Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

3. Ladies' Day Ostholstein

Veranstaltungen

Gruppenbild LadiesDay3

Unter den Teilnehmerinnen des Ladies' Days waren auch die Beltretter von Fehmarn (Foto: K. Winter)

Versprochen – gehalten: der 3. Ladies' Day in Ostholstein hat am 9. Juli – wie im letzten Sommer – erneut in den idealen Räumlichkeiten des Bugenhagen Bildungswerkes in Timmendorfer Strand unter der Leitung unserer Gastgeberin Inka Kielhorn mit ihrem großartigen Team in Service und Küche stattgefunden.

Bei einem spannenden Programm aus Unterhaltung, zwei interessanten Talk-Runden mit Power-Frauen und einem tollem Drei-Gänge-Buffet hatten die über 80 Frauen wieder viel Gelegenheit zum Kennenlernen, zum Gedankenaustausch und Networking. Die dänische Sängerin Lene Krämer erfreute uns zu Beginn und am Ende des Ladies`Days mit zwei stimmungsvollen Liedern.

Viele starke Frauen aus der Region, wie Selbstständige ebenso wie Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Gesundheit und Pflege, Bildung und Kultur, Dienstleistung und Tourismus, Landwirtschaft und Umwelt, Frauen aus Vereinen, Initiativen, Verbänden, Betriebsräten und – natürlich – aus der Politik tragen zum Erfolg des Ladies Day bei.

Der „Ladies’ Day“ wurde 2003 von meiner Bundestagskollegin Petra Merkel und mir in Berlin gegründet und findet dort seitdem jedes Jahr mit dem Ziel statt, dass starke Frauen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sich in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen und dauerhafte Netzwerke knüpfen. Zum zehnjährigen Jubiläum habe ich den „1. Ladies‘ Day Ostholstein“ 2013 im „Hansa-Park“ veranstaltet. 120 Frauen folgten damals meiner Einladung und waren über dieses Format so begeistert, dass ich versprach, künftig jedes Jahr im Sommer zum „Ladies‘ Day“ in Ostholstein einzuladen.

Im großen Speisesaal des Bugenhagenwerks stärken sich die Frauen zwischen den beiden Talkrunden.
 
: Das hervorragende Nachtischbuffet löste wieder viel Begeisterung aus.
 
 
Die Beltretter von Fehmarn  überreichen mir ein blaues Holzkreuz, das neue „Stoppzeichen“ gegen den geplanten Belttunnel. 
 
Die Gastgeberin Inka Kielhorn war einer meiner Talkgäste.