Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

4. Ladies' Day Ostholstein - ein voller Erfolg!

Aktuelles

12.07.2016
 

Rund 100 Frauen konnte ich zum 4. Ladies' Day im Hansa-Park in Sierksdorf begrüßen (Fotos: K. Winter)

Versprochen – gehalten: Der 4. Ladies' Day in Ostholstein fand – genau wie schon der 1. Ladies' Day vor 3 Jahren – im „Western Saloon“ im Hansa-Park der Familie Leicht statt und war auch dieses Mal ein großartiger Erfolg! Rund 100 Frauen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik waren gekommen, um sich zu vernetzen, auszutauschen und sich zu unterhalten! Dieses Jahr waren unter anderem dabei: Unsere Bildungsministerin in Schleswig-Holstein Britta Ernst, die Geschäftsführerin der Eutiner Festspiele Sabine Kuhnert, ZVO-Chefin Gesine Strohmeyer, unsere Gastgeberin der letzten beiden Jahre im Bugenhagenwerk in Timmendorfer Strand Inka Kielhorn, die SPD-Landtagsabgeordnete aus Bad Schwartau Sandra Redmann, die Bürgervorsteherinnen Brigitte Brill (Fehmarn) und Gabi Spiller (Ratekau) und die Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön Tanja Schatomski. Dazu kamen diverse Selbstständige ebenso wie Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Gesundheit und Pflege, Bildung, Kultur und Medien, Dienstleistung und Tourismus, Landwirtschaft und Umwelt. 

Schon beim Empfang am Holstentor des Hansa-Parks war die Wiedersehensfreude unter vielen Frauen groß, die mittlerweile zum festen Kern unseres Frauen-Netzwerkes gehören. Bei einem Rundgang über das Gelände des Hansa-Parks stellte uns Claudia Leicht als Hausherrin die besonderen Attraktionen des Parks vor. Im Anschluss erwartete uns das großartige Team des Hansa-Parks im festlich eingedeckten „Western-Saloon“ mit einem Begrüßungsgetränk zum fast fünfstündigen Programm. Traditionell gehören dazu zwei interessante Talk-Runden mit Power-Frauen und ein ausgiebiges Buffet. Für das leckere „Western“-Buffet, bei dem sich viele Gelegenheiten zum Kennenlernen und zum Gedankenaustausch ergeben.

Besonders viel Freude löste Sabine Kuhnert als Geschäftsführerin der Eutiner Festspiele auf dem Podium mit ihrem Vorschlag aus, künftig neben dem Hansa-Park und dem Bugenhagenwerk den Ladies‘ Day auch einmal in der Opernscheune in Eutin abzuhalten, die nach Ende der Landesgartenschau ab 2017 dafür alle Voraussetzungen bietet.  

 

Im Gespräch mit der Bildungsministerin Britta Ernst (links) 
und der Hausherrin Claudia Leicht (mitte)
 
 
Claudia Leicht stellt uns die Attraktionen des Hansa-Parks vor
 

Der „Ladies' Day“ wurde bereits 2003 von meiner damaligen Bundestagskollegin Petra Merkel und mir in Berlin mit dem Ziel gegründet, starke Frauen aus Wirtschaft und Politik, aus Vereinen und Verbänden zu guten, informativen Gesprächen in ungezwungener Atmosphäre zusammenzuführen, gegenseitiges Verständnis und Unterstützung zu fördern und dauerhafte Netzwerke zu knüpfen. Zum zehnjährigen Jubiläum fand der „1. Ladies' Day Ostholstein“ 2013 im „Hansa-Park“ mit damals 120 Frauen statt und wurde so begeistert angenommen, dass ich seitdem schon auf eine kleine Tradition zurückschauen kann. Immer wieder erfahre ich, dass schon viele interessante Kontakte – beruflich wie privat – geknüpft werden konnten. Zu unserem Frauen-Netzwerk zwischen Rheinfeld und Fehmarn gehören inzwischen knapp 300 Frauen – unser Netzwerk wächst weiter. In jedem Fall aber gilt: an diesem 12. Juli 2016 gab es erneut spannende Gespräche und auch das Vergnügen kam nicht zu kurz.

 
 
            Die Geschäftsführerin der Eutiner Festspiele Sabine Kuhnert                   war unter anderen mein Talkgast