Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Besuch der „Sprach-Kita“ Kastanienhof

Aktuelles

Die Einrichtungsleiterin Marita Wollenweber und ihre Mitarbeiterin Anita Albrecht stellten Annette Schlichter Schenk, Fraktionsvorsitzende SPD Oldenburg, und mir das Projekt „Sprach-Kita“ vor
 

Ich freue mich riesig, dass der Kastanienhof in Oldenburg eine der erfolgreichen Einrichtungen ist, die über das Projekt „Sprach-Kita“ mit 25.000 Euro pro Jahr gefördert werden. Bei meinem Besuch am 29. Februar habe ich mich persönlich über das Projekt und dessen Umsetzung informiert.

Der Integrationskindergarten Kastanienhof Oldenburg erhält 25.000 Euro zusätzlich pro Jahr aus dem Bundesförderungsprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Damit steht dem Integrationskindergarten eine zusätzliche Halbtagsstelle (mind. 19,5 Std. pro Woche) zur Verfügung, die die Kinder beim Spracherwerb zielgerichtet unterstützen kann. Das entlastet Erzieherinnen und Erzieher, die großartige Arbeit bei der Integration und Inklusion leisten und einen hohen Qualitätsanspruch an sich selbst haben.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) unterstützt mit diesem Programm vom 1. Januar 2016 bis 2019 die sprachliche Bildung in Kitas. Bewerben konnten sich Kitas, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden.

Kinder mit besonderem sprachlichem Förderbedarf werden ebenso wie Flüchtlingskinder davon profitieren können, weil Sprache die Voraussetzung für frühkindliche Bildung und der Grundstein für einen erfolgreichen Bildungsverlauf ist.“ Der Bund stellt mit dem neuen Programm bis 2019 jedes Jahr insgesamt 100 Millionen Euro bereit – damit können 4.000 halbe Fachkraftstellen bundesweit besetzt werden. Träger von Fachberatungen können Personal- und projektbezogene Sachausgaben in Höhe von insgesamt 32.000 Euro pro Jahr erhalten.