Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Besuch von drei Pflegeeinrichtungen in Ostholstein

Aktuelles


Bettina Hagedorn lässt sich in Malente von Galina Paulauskas-Jaisjler die Aufgaben der zusätzlichen Betreuungskräfte erläutern

Am 20.05.09 besuchte ich drei Pflegeeinrichtungen in Ostholstein. Anlass für diesen Besuch ist u.a. der öffentlich leider wenig beachtete „Internationale Tag der Pflegenden“, der seit 1963 jedes Jahr am 12. Mai in Erinnerung an die Sozialpionierin Florence Nightingale begangen wird und die Pflegekräfte mit ihrem Engagement und ihren beruflichen Herausforderungen in den Mittelpunkt stellen will. Das internationale Motto für 2009 lautete „Unsere Kompetenz – Ihre Gesundheit“. Im Gespräch mit den Mitarbeitern der Pflegeeinrichtung sowie Heimbewohnern erfuhr ich – in Anknüpfung an meine letzten Besuche –, wie sich die Herausforderungen im Alltag für das Pflegepersonal im Cura Seniorenstift Ahrensbök, beim Ambulanten Pflegedienst in Neustadt und in der Seniorenresidenz Godenblick in Malente seitdem insbesondere unter dem Eindruck der seit 1. Juli 2008 in Kraft befindlichen Pflegereform verändert haben.


Bettina Hagedorn im Gespräch mit Bewohnern der Seniorenresidenz Godenblick

Mit der Pflegereform haben wir den Grundstein für den Aufbau von Pflegestützpunkten vor Ort gelegt. Leider gibt es im Kreistag Ostholstein immer noch politischen Widerstand gegen die Einrichtung solcher Stützpunkte. Dabei sind die Vorteile unbestreitbar: Pflegestützpunkte sind wohnortnah, trägerunabhängig und bieten gebündelt vielfältige Unterstützung für Pflegebedürftige und deren Angehörige.