Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Großartiger Ladies' Day in Eutin mit 142 Frauen!

Aktuelles

06.07.2017

 

142 Ladies! (Foto: Büro Hagedorn)

Den „Ladies‘ Day“ gibt es seit 2013 jeden Sommer in Ostholstein – bislang trafen sich auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn bereits schon vier Mal Frauen aus Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, aus Kultur und Medien sowie aus der Politik zum stets 5-stündigen Treffen mit Talkrunden, Essen und Trinken, Klöhnschnack und Unterhaltung, um ein Frauen-Netzwerk quer durch alle Branchen und Parteien zu begründen und zu pflegen. 2013 und 2016 fand der „Ladies‘ Day“ im Hansa-Park statt und 2014 und 2015 im Bugenhagenwerk in Timmendorfer Strand. Am Donnerstagabend, dem 6. Juli, fand zum ersten Mal der bereits 5. Ladies‘ Day in Eutin statt und erlaubte den Frauen – neben dem ‚normalen‘ Programm – eine 1 stündige exklusive Teilnahme an der Generalprobe der „Fledermaus“ – zwei Tage vor der großen Premierenfeier der Eutiner Festspiele. Als Teilnehmerinnen und Talk-Gäste konnte Bettina Hagedorn auch dieses Jahr wieder viele prominente und spannende Frauen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Generationen begrüßen.

Daumen hoch für so viel Frauenpower 

(Foto: Büro Hagedorn)

 

Meine Talkgäste: Susanne Voß, Antje-Marie Steen, Monika Griefahn und Hatice Kara (Foto: Büro Hagedorn)

 

"Der Ladies‘ Day ist mittlerweile eine feste Instanz bei vielen Frauen aus der Wirtschaft, der Kulturszene, Vereinen und Verbänden, Medien und Politik geworden. Die Gesundheits- und Pflegebranche ist ebenso breit vertreten wie die Bereiche Bildung und Tourismus – eine spannende Mischung! 

 


Nora Griefahn mit ihrer Mutter Monika Griefahn

(Foto: Büro Hagedorn)


 

Ich freue mich riesig, dass wir in diesem Sommer mit 142 Frauen zwischen 17 und 82 Jahren den alten Besucherrekord von 120 Teilehmerinnen ‚knacken‘ konnten – das zeigt mir, dass unser ständig wachsendes Netzwerk topaktuell ist und mein seit 2013 fest etabliertes Konzept sich großer Beliebtheit erfreut. Natürlich war es in diesem Jahr ein besonderes Highlight, dass wir als Gäste der Eutiner Festspiele Dank der Geschäftsführerin Sabine Kuhnert neben der politischen Talk-Runde intensiv über die Verbindung von Kultur und Tourismus sprechen konnten und außerdem ein wunderbares Musikprogramm inklusive einer tollen Einführung in die „Fledermaus“ durch Intendantin Dominique Caron erleben durften – der Dank der über 140 Frauen samt ‚Standing Ovation‘  für die exklusive Gastfreundschaft bringen den Eutiner Festspielen eine große neue Anhängerschar, die sicher zu den Aufführungen in diesem Sommer zurückkehren werden. Mit 180 Frauen im Netzwerk ist der ‚Ladies‘ Day‘ 2013 gestartet – aktuell haben wir über 350 spannende Frauen, die Teil davon sind … neben Ostholstein und Nordstormarn sind inzwischen auch viele Lübeckerinnen und Frauen aus dem Kreis Plön dabei. “

 

Susanne Voß, Antje-Marie Steen, Bettina Hagedorn, Kirsten Eickhoff-Weber, Hatice Kara und Monika Griefahn (v.l.n.r.)

(Foto: Büro Hagedorn)

 

Selbstständige aus vielen Branchen waren im Eutiner Torhaus ebenso dabei, wie Vertreterinnen aus Bereichen wie Gesundheit und Pflege, Tourismus, Dienstleistung und Landwirtschaft, Bildung und Handwerk. „Das Ziel des Ladies‘ Day ist mittlerweile zum Erfolgsmodell mit Spaßfaktor geworden. Auf große Begeisterung stoßen auch immer wieder meine Talk-Gäste. In diesem Jahr führte natürlich kein Weg am Thema Kultur vorbei – mit Sabine Kuhnert und Barbara Bloch, 1. Vorsitzende des Baltic Blues Vereins und langjährige Co-Chefin des Eutiner Bluesfestes und der ‚Blues-Challenge‘ konnte die ganze Bandbreite der Eutiner Kulturszene für sich werben. Mit Monika Griefahn, der bekannten ‚Greenpeace‘-Gründerin und langjährigen niedersächsischen Umweltministerin in den 90er Jahren, die als Bundestagsabgeordnete 10 Jahre für Kultur und Medien verantwortlich war und seit Jahrzehnten enge ‚Drähte‘ nach Ostholstein hat, war es auch deshalb spannend, weil sie aktuell als Direktorin bei AIDA Cruises für die Umstellung der AIDA-Kreuzfahrtschiffe auf umweltfreundliche Technologien verantwortlich zeichnet. Mit der Bürgermeisterin von Timmendorfer Strand, Hatice Kara, waren die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Susanne Voß, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Antje-Marie Steen aus Grömitz sowie die Neumünsteraner Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber, die in Kiel für den Bereich Umwelt und Landwirtschaft zuständig ist, auf dem Podium. Wieder eine bunte Mischung von Frauen, die keine Langeweile aufkommen ließen.“ 

 

Talk-Runde mit Sabine Kuhnert und Barbara Bloch

(Foto: Büro Hagedorn)

 

 

Zum Hintergrund: 

Der „Ladies’ Day“ wurde 2003 von meiner Ex-Bundestagskollegin Petra Merkel und mir in Berlin mit dem Ziel gegründet, Frauen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu guten, in-formativen Gesprächen in ungezwungener Atmosphäre zusammenzuführen, gegenseitiges Verständnis und Unterstützung zu fördern und dauerhafte Netzwerke zu knüpfen. Zum zehnjährigen Jubiläum fand der „1. Ladies‘ Day Ostholstein“ 2013 im „Hansa-Park“ mit da-mals 120 Frauen statt und erhielt ein so positives Feedback aller Teilnehmerinnen, dass er seitdem jeden Sommer stattfindet und wir im 5. Jahr schon auf eine kleine Tradition zurück-schauen können. Immer wieder höre ich, dass schon viele interessante Kontakte geknüpft werden konnten. In jedem Fall aber gilt: An diesem Abend gibt es nicht nur spannende Gespräche und häufig neue Horizonte, sondern auch die Unterhaltung kommt nie zu kurz.


(Foto: Büro Hagedorn)