Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Hagedorn: SPD stärkt den Verbraucherschutz – Haushaltsausschuss beschließt Mittelerhöhung um mehr als 2 Mio. Euro!

Pressemitteilungen

Gute Nachrichten für Verbraucherinnen und Verbraucher: Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat heute in seiner Schlussberatung zum Haushalt 2015 die Mittel für den Verbraucherschutz insgesamt um gut 2,2 Mio. Euro aufgestockt. Bettina Hagedorn, stellvertretende haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, erläutert den Beschluss:

„Der Verbraucherschutz muss seit Jahren neue Herausforderungen bestehen: Die Kunden suchen professionelle Beratung gerade im Bereich der Finanzmärkte und der digitalen Welt, wofür spezialisierte Verbraucherzentralen besondere Kompetenzen für bundesweite Beratung erhalten. Mit dem heutigen Beschluss unterstützen wir in diesen besonders sensiblen Bereichen spezialisierte ‚Marktwächter‘, für die nun insgesamt gut viereinhalb Mio. Euro zur Verfügung stehen. Als schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete freue ich mich besonders, dass auch die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein von der Mittelaufstockung profitieren wird. Mit dem Schwerpunkt ‚Telekommunikationsdienstleistungen‘ zählt sie zum Kreis der spezialisierten Marktwächter, die aus dem SPD-geführten Justizministerium mit Minister Heiko Maas heraus besonders gestärkt und gut ausrüstet werden soll, um Gefahren für Verbraucher aufzuspüren, Beschwerden nachzugehen und unlautere Angebote aufzudecken.“

Von den zusätzlich beschlossenen Mitteln gehen 1,35 Mio. Euro direkt an spezialisierte Verbraucherzentralen, die den Markt im Bereich Digitales und Finanzen beobachten, weitere 865.000 Euro fließen zur Intensivierung von Projekten an die Verbraucherzentrale Bundesverband.