Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Silvester 2009 in Berlin

Allgemein

31.12.09

Den Jahreswechsel 2009/2010 verbrachte ich mit meinem jüngsten Sohn Till (26 Jahre)in der Bundeshauptstadt. Mein Sohn war aus Norwegen auf „Heimaturlaub“ gekommen, um mit mir und dem Rest der Familie Weihachten und Silvester zu feiern.

Ein Prosit auf das neue Jahr, das meinen Sohn nach 3 Jahren als Bootsbauer in Oslo zurück in die Heimat bringen soll, womit ein neuer Lebensabschnitt für ihn beginnt. Und ein Prosit auch auf bessere Zeiten für die SPD … Punkt 0:00 Uhr waren wir zum Anstoßen in die Glaskuppel des Reichstags gefahren.

Mit bei unserer Silvesterfété war außerdem meine gute Freundin Dagmar aus Hamburg – wir haben uns vor 34 Jahren an der Berufsschule kennengelernt, als wir beide die Ausbildung zur Goldschmiedin machten.

Zu dritt genossen wir den fantastischen Ausblick auf das Feuerwerk über den Dächern Berlins.
Zu unseren Füßen: das Brandenburger Tor, wo auch dieses Jahr die weltweit größte Silvester-Open-Air-Party stattfand: Live-Bands, DJs, der berühmte Countdown zum Jahreswechsel und das gigantische Feuerwerk und Laser-Show lockten hunderttausende Gäste aus aller Welt auf die „Party-Meile“ zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor.

Auch wir drei hielten bis in die frühen Morgenstunden durch - Silvester in Berlin ist eben ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis! In einer Szene-Kneipe in Kreuzberg, wo Johanna, die Tochter meiner Freundin Claudia kellnert, hatten wir viel Spaß.