Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

AllgemeinTalentierter Frauennachwuchs in der SPD Schleswig-Holstein

Ich freue mich sehr, beim SPD-Nachwuchsqualifizierungsprogramm die Nachwuchstalente Sophia Schiebe, Christiane Buhl, Delara Burkhardt und Leoni Petzold als Mentorin zu begleiten und zu unterstützen.

 


(1. Kick-Off Veranstaltung in der Gustav Heinemann Bildungsstätte in Bad Malente mit allen TeilnehmerInnen)
 

Veröffentlicht am 11.11.2014

 

AllgemeinDelegation aus Laos in Berlin

 

Als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses durfte Bettina Hagedorn am 6. November eine Parlamentariergruppe aus Laos im Bundestag zu begrüßen.

Die Parlamentarier nutzten die Reise nach Deutschland, um sich über die Zusammenarbeit von Rechnungshof und Parlament zu informieren. Knapp zwei Stunden hatte sich Bettina Hagedorn für das Fachgespräch Zeit genommen, um der laotischen Delegation von der Arbeit des Ausschusses zu berichten. Dabei ging sie auch auf die besondere Bedeutung des Bundesrechnungshofes ein und erläuterte die die Kontrollmöglichkeiten zur Überwachung des Bundeshaushaltes. Mit großem Interesse wurden ihre Beispiele aus aktuellen den Haushaltsberatungen verfolgt.

 

Veröffentlicht am 06.11.2014

 

Allgemein29.10.2011: Selbstbestimmung und Lebensqualität am Lebensende


Lebensende 29.10.11
Die Podiumsgäste v.l.: Vera Hennig, Eija Jürs, Jürgen Steinbrink, Moderatorin Lena Aden, Bettina Hagedorn und Dr. Gerdt Hübner

Das Palliativnetz östliches Holstein lud am 29.10.2011 zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung zum Thema "Selbstbestimmung und Lebensqualität am Lebensende" in die Mühlenbergklinik in Bad Malente ein. Vor ca. 60 Gästen referierten die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn über die gesamtgesellschaftlichen Bedeutung der ambulanten Palliativversorgung, der Rechtsanwalt und Notar a. D. Jürgen Steinbrink über das Recht auf würdevolles Sterben und der Palliativmediziner Dr. Gerdt Hübner über ambulante Palliativmedizin und Begleitdienste. Die Geschäftsführerin der Diakonie Sozialstationen im Kirchenkreis Eutin Eija Jürs sprach über die spezialisierte Palliativversorgung in unserer Region und die Koordinatorin des Palliativ-Care-Teams Vera Hennig stellte ihre Arbeit vor. Obwohl Schleswig-Holstein in der Patientenversorgung ein Leuchtturm ist, sind das alles noch keine zufriedenstellenden Zahlen und das Netzwerk muss weiter ausgebaut werden, so die Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn. Durch die Veranstaltung führte NDR-Moderatorin Lena Aden.

Veröffentlicht am 02.11.2011

 

Allgemein27.10.11 Hagedorn sagt NEIN: Das schwarz-gelbe Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz – Katastrophe für Kommunen


26.09.11
v.l.n.r.: Bernd Scheelen (Sprecher der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik der SPD-Bundestagsfraktion), Marion Sellier (verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein), Bettina Hagedorn, Gerd Bollmann (abfallpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion) am 26. September 2011 bei der SPD-Konferenz „Kreislaufwirtschaft und Abfallrecht“ im Deutschen Bundestag.

In 2./3. Lesung entscheidet der Bundestag in der Kerndebatte am Freitag mit namentlicher Abstimmung nach Monaten der Proteste der Kommunen und öffentlichen Abfallentsorger und nach einer – für den Gesetzentwurf von CDU/FDP - vernichtenden Kritik aller Sachver-ständigen in der Expertenanhörung nach marginalen Änderungen über die Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Die stellvertretende haushalts- und kommunalpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Bettina Hagedorn hat die Reform in der namentlichen Abstimmung deshalb abgelehnt.

Veröffentlicht am 27.10.2011

 

AllgemeinDaumendrücken zur Frauen Fußball-WM 2011


Wir alle freuen uns auf das nächste Sommermärchen 2011 in Deutschland. Die Frauen Fußball-Weltmeisterschaft findet dieses Jahr im eigenen Land statt. Wir fiebern einer spannende Fußball-WM entgegen und gemeinsam mit meinen Kolleginnen von der SPD-Bundestagsfraktion habe ich einen besonderen Gruß per Videobotschaft an die Spielerinnen unserer Deutschen Nationalmannschaft versendet. Wir wünschen unseren Frauen viel Kraft, Energie, Durchsetzungsvermögen und natürlich auch viel Glück für ihre Spiele. Wir sagen: „Holt Euch den dritten Stern!“
In der Botschaft bedanken wir uns bei der Mannschaft auch für den Beitrag, den sie für das Image der Frauen beim Fußball, im Sport und auch in der Gesellschaft leisten. Sie sind damit ein Vorbild für viele Mädchen und Frauen und zeigen ihnen: „Frauen sind Stark!“
In diesem Sinne viel Erfolg und toi, toi, toi! Wir drücken euch die Daumen!!!

Veröffentlicht am 24.06.2011

 

AllgemeinCDU blockiert seit Jahren angemessene Haushaltsmittel für Integration

Ernüchtert - wenn auch wenig überrascht – reagiert die ostholsteinische SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn auf entsprechende Presseberichte („Deutschkurse für Ausländer: Der Fördertopf beim Bund ist leer“ SHZ vom 14.9.2010), wo berichtet wird, dass nach Auskunft des Landeschefs der Volkshochschulen, Martin Lätzel, die Mittel für Deutschkurse für Ausländer beim Bund aufgebraucht seien. Bettina Hagedorn – seit 2002 Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages -, bestätigt diese Nachricht nach Rücksprache mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg:

Veröffentlicht am 15.09.2010

 

AllgemeinBettina Hagedorn am 1. September zu Besuch in Flensburg


Veranstaltung 1. September Flensburg
Gemeinsam mit dem Flensburger SPD-Spitzenkandidaten für die
Oberbürgermeisterwahl Thede Boysen vor der „Alexandra“
dem Wahrzeichen von Flensburg.

Auf Einladung des SPD-Kreisverbandes Flensburg verbrachte Bettina Hagedorn den 01. September in Flensburg. Sie nahm gemeinsam mit dem Flensburger SPD-Spitzenkandidaten für die Oberbürgermeisterwahl Thede Boysen und dem SPD-Kreisvorsitzenden Helmut Trost verschiedene Termine in der Fördestadt war

Veröffentlicht am 01.09.2010

 

AllgemeinSchneemann-Aktion

Kasseedorf, 31.01.10

Seit sechs Wochen haben wir nun reichlich Schnee – und für meine süße Enkeltochter Leni Marie (gut 1 ½ Jahre) gehört der Schlitten zum „normalen Fort-bewegungsmittel“. Am Sonntag, den 31. Januar nutzte ich die Gelegenheit, um mit meinen Kindern einen riesigen Schneemann in unserem Garten zu bauen. Kurzer Hand wurde daraus ein SPD-Schneemann – natürlich mit SPD-Mütze, dem roten Heide Simonis-Schal und jeder Menge Fähnchen.
Dieser Winter erinnert mich - wie viele andere Schleswig-Holsteiner – schon fast an die Schneekatastrophe 1978/1979.

Veröffentlicht am 07.02.2010

 

AllgemeinSilvester 2009 in Berlin

31.12.09

Den Jahreswechsel 2009/2010 verbrachte ich mit meinem jüngsten Sohn Till (26 Jahre)in der Bundeshauptstadt. Mein Sohn war aus Norwegen auf „Heimaturlaub“ gekommen, um mit mir und dem Rest der Familie Weihachten und Silvester zu feiern.

Ein Prosit auf das neue Jahr, das meinen Sohn nach 3 Jahren als Bootsbauer in Oslo zurück in die Heimat bringen soll, womit ein neuer Lebensabschnitt für ihn beginnt. Und ein Prosit auch auf bessere Zeiten für die SPD … Punkt 0:00 Uhr waren wir zum Anstoßen in die Glaskuppel des Reichstags gefahren.

Veröffentlicht am 07.02.2010