Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Zwei Schülerinnen aus Lübeck zu Gast im Bundestagsbüro

Pressemitteilungen


Bettina Hagedorn und Jenny Evers.
 

42 Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs der Ernestinen-Schule in Lübeck waren vom 1. bis zum 5. Dezember 2014 bzw. vom 15. bis zum 19. Dezember in Berlin, um einen Blick „hinter die Kulissen“ der großen Politik zu werfen. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein, nahm bereits das dritte Jahr in Folge für jeweils eine Woche zwei Schülerinnen der Ernestinenschule in ihr Büroteam auf – dieses Jahr die 16jährige Jenny Evers und die 18jährige Svea Bernhofen.

 

Bettina Hagedorn: „Der Einsatz des WiPo-Lehrers Michael Dürrbaum, bereits seit sechs Jahren die Schülerinnen und Schüler eines ganzen Jahrgangs für Praktika nach Berlin zu holen, ist bemerkenswert. Dieses Engagement unterstütze ich seit Jahren gerne. Jenny Evers und Svea Bernhofen haben großes Interesse an den unterschiedlichsten Themen gezeigt. Es freut, dass sie viele neue Eindrücke zurück in den Norden nehmen und so ein besseres Verständnis für politische Prozesse entwickeln.“

Beide Schülerinnen erlebten ein abwechslungsreiches Programm, zu dem selbstverständlich Führungen durch die Bundestagsliegenschaften und die Bibliothek ebenso wie Besuche der Arbeitsgruppen und Ausschusssitzungen sowie Plenardebatten gehörten. Beim Planspiel im Deutschen Dom durften alle Schüler für eine Stunde Mitglieder des Bundestages sein. Zudem hatten die Klassenlehrer für ein unterhaltsames wie umfangreiches Abendprogramm gesorgt, unter anderem mit einem Besuch bei Maybrit Illner.

Für Jenny Evers stand nach ihrer Woche fest: „Ich bedanke mich bei Bettina Hagedorn und ihrem Büro dafür, dass sie alle Fragen beantwortet haben und ich überall dabei sein konnte. Durch die Woche in Berlin habe ich viel dazu gelernt und weiß nun, was Politiker außerhalb von Plenarsitzungen machen – nämlich verdammt viel! Ich könnte mir durchaus vorstellen, später selber ein politisches Amt auszuüben, vielleicht auch im Bundestag. Den Schülerinnen und Schülern zukünftiger Jahrgänge wünsche ich genauso viel Spaß.“
 


Bettina Hagedorn und Svea Bernhofen.
 

Das Fazit von Svea Bernhofen lautet: „Ich bin sehr froh, dass mir meine Schule und Bettina Hagedorn ermöglicht haben, einen Einblick in die Arbeit der Abgeordneten zu erhalten. Es hat mich positiv überrascht, wie angenehm und entspannt die Atmosphäre im ‚Hohen Haus‘ ist, das hatte ich mir im Vorfeld angespannter vorgestellt. Besonders spannend war die Regierungserklärung von Angela Merkel zum Europäischen Rat. So nah am Geschehen gewesen zu sein wird mir sicher helfen, politische Vorgänge zukünftig besser zu verstehen.“