Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Veranstaltungen im Wahlkreis 2017

14. Bundesweiter Vorlesetag

17.11.2017


Zu Besuch an der Grundschule in Eutin
(Foto: Privat)

Heute fand zum 14. Mal der Bundesweite Vorlesetag statt, an dem ich wie in jedem Jahr mit viel Freude teilgenommen habe. Mit "Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren im Gepäck besuchte ich die 4. Klasse der Grundschule Malente und anschließend die 4a der Gustav-Peters-Grundschule in Eutin.

Seit 2004 veranstaltet die Stiftung Lesen den Bundesweiten Vorlesetag, dieses Jahr nehmen über 160.000 Teilnehmer im ganzen Land daran teil und besuchen Kinder und Jugendliche in Schulen, Kindergärten und Kitas.


 

Parlamentarischer Abend des Dialogforums Feste Fehmarnbeltquerung

15.11.2017


Zusammen in der Diskussion mit Norbert Brackmann, Moderator Reinhard Sager, Andreas Tietze und Christopher Vogt
(Foto: Sandra Redmann)

Am 15. November habe ich am parlamentarischen Abend des „Dialogforum Feste Fehmarnbeltquerung“ im Kieler Landeshaus teilgenommen. Einleitende Worte gab es vom Ministerpräsidenten Daniel Günther zur Sicht Schleswig-Holsteins auf die Querung. Die Forderungen des Dialogforums stellte Thomas Keller, Sprecher des Projektbeirats, vor, die Sicht und Planung der Deutschen Bahn AG legte Manuela Herbort vor und weitere Wortbeiträge gab es von Bodo Gehrke für die Bürgerinitiativen, von Enak Ferlemann, Verkehrsstaatssekretär, und vom Verkehrsminister Schleswig-Holsteins, Dr. Bernd Buchholz.

mehr


 

"SPD-Fraktion im Dialog" geht weiter - von Tür zu Tür in Neustadt

15.11.2017


Zusammen mit Volker und Erwin in Neustadt
(Foto: Privat)

Am 15. November ging es in Neustadt weiter mit der Aktion "SPD-Fraktion im Dialog", bei der ich in einer Woche vier mal mit Kommunalpolitikern in verschiedenen Städten Haustürgespräche führe. Bundesweit sind mehr als 100 Abgeordnete der SPD-Bundestagsfraktion unterwegs, um auch nach dem Wahlkampf dauerhaft für die Menschen vor Ort da zu sein.

2,5 Stunden war ich mit meinen Unterstützern in Neustadt unterwegs, wobei wir an über hundert Türen klingelten, um mit den Menschen über ihre Sorgen und Fragen ins Gespräch zu kommen.

Falls Sie nicht zu Hause oder wir in anderen Straßen unterwegs waren, kann man neben den Postkarten, die man portofrei an die Bundestagsfraktion zurückschickt, auch die Seite www.spdfraktion.de/dialog oder die Mailadresse dialog@spdfraktion.de nutzen, um uns Wünsche und Anmerkungen zuzuschicken. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen!


 

Hunderte Haustürgespräche im Wahlkreis unter dem Motto "SPD-Fraktion im Dialog"

13.11.2017


Zusammen mit Jasper und Jan in Ahrensbök
(Foto: Privat)

Am 13. November habe ich in Ahrensbök die Aktion "SPD-Fraktion im Dialog" gestartet, bei der ich in dieser Woche an vier Tagen in vier Städten mit Kommunalpolitikern Haustürgespräche führe. Die gesamte SPD-Bundestagsfraktion hat dazu aufgerufen und so sind bundesweit mehr als 100 Abgeordnete unterwegs, um zu zeigen, dass wir dauerhaft Ansprechpartner für die Probleme und Sorgen der Menschen vor Ort sind.

Bereits bei meinen ersten beiden Terminen in Ahrensbök und Oldenburg konnten wir über 200 Beutel mit Informationsmaterial verteilen. Für jeweils 2,5 Stunden bin ich noch am Mittwoch in Neustadt und am Freitag in Bad Schwartau unterwegs.

Die Bürger haben so die Möglichkeit, uns direkt die Wünsche anzutragen, als auch sie der Bundestagsfraktion per portofreier Postkarte zuzusenden. Das geht natürlich auch unter www.spdfraktion.de/dialog oder per Mail an dialog@spdfraktion.de. Ich freue mich auf die Rückmeldungen!

mehr


 

Sanierung der Kirche in Grube schreitet voran

07.11.2017


Die Turmkugel der St.-Jürgen-Kirche Grube wird mit guten Wünschen gefüllt - darunter auch mein Schreiben
(Foto: Torsten Ewers)

Leider konnte ich nicht persönlich dabei sein, als am 07. November die Turmkugel der St.-Jürgen-Kirche in Grube vor großem Publikum mit guten Wünschen befüllt wurde. Dankenswerterweise hat Architekt Torsten Ewers dafür gesorgt, dass mein Brief auch in die Kugel gelegt wurde, auch wenn ich zu dem Zeitpunkt in einer Fraktionssitzung in Berlin war. Hier finden Sie meinen Brief als PDF.

Die Kirche wird zur Zeit aufwendig saniert. Finanziert wird das unter anderem durch eine hälftige Finanzierung durch Bundesmittel in Höhe von 440.000 Euro. Dafür habe ich mich im Haushaltsausschuss eingesetzt und freue mich, dass die Sanierung so gut voran geht!

mehr


 

Verabschiedung von Franz Thönnes durch die SPD Stormarn

03.11.2017


Zusammen mit Franz Thönnes bei der Mahnwache zum Charlie-Hebdo-Anschlag im Januar 2015

Am 03. November fand im Anschluss an den Kreisparteitag der SPD Stormarn eine Abschiedsfeier für Franz Thönnes statt, der in Ammersbek seine politische Arbeit begonnen hatte und im September nach 23 Jahren aus dem Bundestag ausgeschieden ist. Als Zeichen der Dankbarkeit für seinen großen Einsatz als Abgeordneter und Genosse bekam er von Ralf Stegner die Willy-Brandt-Medaille überreicht.

mehr


 

Zu Besuch bei "Radio Kastanienhof"

03.11.2017


Zusammen mit den Schülerredakteuren Nico, Elias, Justin und Jonas
(Foto: Privat)

Am Freitagmittag war ich zu Besuch im Förderzentrum "Kastanienhof" in Oldenburg, um mich eine Stunde lang den Fragen der Schülerredaktion zu stellen. Die vier Jungs waren super vorbereitet und das Beantworten der Fragen hat viel Spaß gemacht. Das Interview gibt es in naher Zukunft unter diesem Link zum Nachhören.


 

50 Jahre Lebenshilfe Ostholstein

02.11.2017


Zusammen mit (v.l.) Elisabeth Kremer (Sozialausschussvorsitzende in Bad Schwartau), Hans Tylinski (SPD-Fraktionschef in Bad Schwartau), Lebenshilfe-Vorstand Susanne Voß und MdL Sandra Redmann
(Foto: Privat)

Am 02. November fand in der Krummlandhalle in Bad Schwartau die Feier zum 50-jährigen Bestehen der Lebenshilfe Ostholstein statt. Die Lebenshilfe setzt sich in allen Lebensbereichen für eine gerechte Teilhabe am Leben ein, sei es bei der Frühförderung von Kindern, der Inklusion von Menschen mit Behinderung oder der Integration von Geflüchteten. Daher war diese Veranstaltung für mich eine Herzensangelegenheit und ich freue mich, dass sich die Lebenshilfe weiter so engagiert in Ostholstein einsetzen wird.


 

Grußwort bei der AfA-Landeskonferenz

28.10.2017


Mit dem alten und neuen AfA-Landesvorsitzenden Frank Hornschu, dem AfA-Bundesvorsitzenden Klaus Barthel und Wolfgang Mädel
(Foto: Gerd Finke)

Am 29. Oktober hielt ich in Neumünster bei der Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen ein Grußwort. Eine große Ehre für mich, denn Arbeit ist und bleibt eines der Kernthemen der Sozialdemokratie. Und mit Frank Hornschuh, der wieder als Landesvorsitzender der AfA Schleswig-Holstein gewählt wurde, sitzt ein kompetenter Gewerkschafter und überzeugter Sozialdemokrat an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft. Neben Verabschiedung alter Vorstandsmitglieder gab es Grußworte des AfA-Bundesvorsitzenden Klaus Barthel, des stellvertrenden Kreisvorsitzenden der SPD Neumünster Volker Andresen und von Uwe Polkaehn, Vositzender des DGB Region Nord.

Uns allen wünsche ich weiterhin eine gute Zusammenarbeit zwischen Partei, Arbeitsgemeinschaft und Gewerkschaften!


 

30 Jahre Mitgliedschaft im Kindergartenverein "Flohkiste"

12.10.2017


Mit Bärbel Schindler (rechts im Bild) und der Bürgermeisterin Regina Voß (Foto: Privat)

 

Am 12. Oktober stand für mich ein ganz besonderer Termin im Kalender: der durch die von mir 1986 als junge Kasseedorfer Gemeindevertreterin gestartete Initiative entstandene Kindergarten „Flohkiste“  ehrte mich und Bärbel Schindler als Gründungsmitglieder des Kindergartenvereins für unsere 30 Jahre Mitgliedschaft. Auch unsere Bürgermeisterin Regina Voß stieß Ende der 80er Jahre dazu und führte 10 Jahre die Kasse des Elternvereins und Kindergartens. Wie sich der Lauf der Zeit so abspielt: heute gehen unsere Enkelkinder in diesen tollen Kindergarten und Bärbel betreut dort immer noch liebevoll "die Lütten“! Ich freue mich Teil dieses großartigen Projekts zu sein.

 

Mehr


 

SPD-Hauptversammlung in Bosau

11.10.2017

 

(Foto: Privat)

 

Heute am 11.10.2017, war ich am Abend bei der SPD-Jahreshauptversammlung in Bosau - alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt, ein schönes Zeichen der Geschlossenheit! Mit unserem Kreisvorsitzenden Niclas Dürbrook und den benachbarten Ortsvereinsvorsitzenden von Ahrensbök, Eutin und Malente gab es viele anregende Diskussionen!


 

20 Jahre Hospizinitiative-Eutin e.V.

30.09.2017

Für dieses Foto musste Henning Scherf mit seinen gut zwei Metern Länge in die Knie gehen, aber ansonsten macht er sich nie klein: ein großartiger Sozialdemokrat und Vorbild! (Foto: Bettina Hagedorn)

 

Ein sehr schöner und fröhlicher Festakt in der St. Michaeliskirche in Eutin zur 20-Jahres-Geburtstagsfeier der Hospizinitiative Eutin - mit großartiger Musik von „TriBunt“. 20 Jahre ehrenamtliche Begleitung Sterbender und Trauernder, gewürdigt durch Bremens Bürgermeister a. D. Dr. Henning Scherf der eine bewegende Festrede -„Das Leben geht bis zum Tod“- hielt. Wie viel sprühende Lebensenergie von dem 79jährigen Henning Scherf ausgeht! Menschen wie er sind nie wirklich alt, ihr Worte können die Zuhörer mitten ins Herz treffen und berühren, ohne sentimental zu werden, sondern zupackend!

Ein ganz großes Dankeschön an die Vorsitzende Brigitte Maas und alle Hospizler für diese wichtige Arbeit mit so viel Leidenschaft!

Mehr


 

Ortsvereinskonferenz in Scharbeutz

29.09.2017

Mit meiner lieben Kollegin und langjährigen Freundin Sandra Redmann bei der Ortsvereinskonferenz in Scharbeutz (Foto: Privat)

 

Am Freitag, dem 29.09.2017, war ich in Scharbeutz: SPD-Kreisvorstandssitzung und Aufarbeitung der Bundestagswahl 2017 bei der Ortsvereinskonferenz der SPD Ostholstein - sehr gute Resonanz und konstruktive Diskussion der Genossinnen und Genossen der Ortsvereine. Meine liebe langjährige Landtagskollegin aus Bad Schwartau Sandra Redmann hat uns einen Blumenstrauß als "Trostpflaster“ mitgebracht: Darüber habe ich mich sehr gefreut, danke!


 

Wahlkampf in Bosau

21.09.2017

Es ging von Tür zu Tür mit Birgit und Till: Dream-Team!

 

Am 21.09.2017 hieß es für mich mit meinen Unterstützern wieder an den Haustüren in Oldenburg zu klingeln, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen – wenn sie denn möchten! Dabei hatte ich selbstverständlich meine beliebten roten Baumwolltaschen!

Mehr


 

Über 80 Gäste in Bannesdorf: Faktencheck zur Festen Fehmarnbeltquerung

20.09.2017

Eine schöne Veranstaltung zusammen mit Malte Siegert, Sandra Redmann, Bernd Friedrichs, Karin Neumann und Andreas Herkommer (Foto: Privat)

 

Seit 20 Jahren kämpfe ich gegen den Bau einer festen Fehmarnbeltquerung. Davon schon viele Jahre an der Seite des Aktionsbündnisses unter der langjährigen Führung von Malte Siegert. Gemeinsam mit Malte Siegert, der heute Leiter für Umweltpolitik beim NABU-Hamburg ist, meiner lieben Kollegin, der SPD-Landtagsabgeordneten Sandra Redmann sowie Karin Neumann, der Sprecherin der Beltretter habe ich den Staatsvertrag zwischen Dänemark und Deutschland einem gehörigen Faktencheck unterzogen und im Rahmen von Art. 20 (Die "Ausstiegsklausel") diskutiert. 

Mehr


 

Weltkindertag auf Fehmarn

20.09.2017

Gute Laune beim Kindertag (Foto: Privat)

Eine schöne Veranstaltung war das im Kinderhaus in Burg zum Weltkindertag! Kinder sind unsere Zukunft: Familien und Kinder, gute Bildungschancen von der Krippe bis zur Schulzeit, frühe Hilfen für diejenigen, die Unterstützung brauchen – das ist immer Schwerpunkt meiner politischen Arbeit gewesen!


 

Baustellenbegehung in Grube

19.09.2017

Großartige Aussicht vom Kirchturm (Foto: Privat)

Heute Nachmittag war ich bei angenehmen Wetter in Grube unterwegs. Dort ist der Startschuss für die Bauarbeiten an der St.-Jürgen-Kirche gefallen: Gemeinsam mit dem Architekten Torsten Ewers habe ich die bauausführenden Handwerker getroffen. Für die 800-jährige St.-Jürgen-Kirche habe ich im Haushaltsausschuss eine 50-prozentige Bundesförderung in Höhe von 440.000 Euro durchgesetzt - bis Sommer 2018 wird die Kirche für mindestens 880.000€ saniert - Architekt Torsten Ewers hat fachmännisch die laufenden Bauarbeiten erklärt! Freue mich schon jetzt auf die Einweihung!


 

Klönschnack mit den Landfrauen in Reinfeld

18.09.2017

Zusammen mit den Landfrauen in Reinfeld (Foto: Privat)

 

Heute, am 18.09.2017, war ich zum gemütlichen Gedankenaustausch bei der Präsidentin der Landfrauen Schleswig-Holsteins Ulrike Röhr auf ihrem Hof in Reinfeld eingeladen. Die Landfrauen sind ein Verband, der die eigenständige Entwicklung der Frauen im ländlichen Bereich sehr stärkt, ich finde das ist eine super Sache! Auf dem Hof Steinhof haben wir uns bei Kaffee und Pflaumenkuchen dann schnell so festgeschnackt, dass aus den eigentlich geplanten zwei Stunden kurzerhand drei wurden - und das nächste Treffen ist quasi schon verabredet! Das war Frauen-Networking ganz nach meinem Geschmack!


 

SPD Nachbarschaftstreff in Stockelsdorf

17.09.2017

Gemeinsam mit meiner Kollegin Sandra Redmann (Foto: Privat)

Heute, am 17.09.2017, in der Villa Jebsen beim Nachbarschaftsgespräch der SPD-Stockelsdorf drei Stunden bei leckerer Torte viele politische Gespräche gehabt, das hat Spaß gemacht! Von meiner lieben Kollegin Sandra Redmann habe ich einen Präsentkorb zur Stärkung für den Wahlkampfendspurt bekommen! Tolles Engagement.


 

Vereidigung der Dienstanfänger der Landespolizei

17.09.2017

Selfie zusammen mit Regina Poersch (Foto: Privat)

Wie in jedem Jahr nahm ich auch dieses Mal an der feierlichen Vereidigung der Dienstanfängerinnen und Dienstanfänger der Landespolizei Schleswig-Holstein in Eutin teil. Mit insgesamt 3000 Gästen wurden rund 350 Dienstanfänger vereidigt – ich habe mich gefreut dabei zu sein. Zum einen galt es all jenen Danke zu sagen, die bereits seit langem ihren Dienst an der Gesellschaft bei der Polizei leisten und dies nach wie vor gerne tun. Zum anderen gilt mein größter Respekt den neuen Dienstanfängern. Die Ausbildung ist ebenso anspruchsvoll wie die Ausübung des Berufes in der Praxis.


 

Gesprächsrunde im „Haus des Gastes“ in Scharbeutz

16.09.2017

Mit Bodo Gehrke, Bernhard Markmann und Hilda Holling von den Beltrettern (Foto: Privat)

 

Die Bürgerinitiative Pönitzer Seengebiet, Scharbeutz und der Verein „Holstein ohne feste Beltquerung, Sierksdorf haben am Samstagabend interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Ostsee-Talk zum Thema „Feste Fehmarn Beltquerung – Der Drops ist noch nicht gelutscht!“ eingeladen. Über 50 Zuhörer waren der Einladung der beiden Bürgerinitiativen der Region gefolgt - an einem Samstag von 18-20 Uhr eine echt starke Beteiligung! Habe mich total über die Initiative für diese Veranstaltung gefreut - Danke an alle Unterstützer! Es lohnt sich weiter gemeinsam dafür zu kämpfen, dass die feste Fehmarn Beltquerung mit einem 18 Kilometer langen Tunnel unter der Ostsee und dem Neubau von Bahntrassen für massiven Güterschwerverkehr quer durch unser Urlaubs- und Erholungsgebiet nicht gebaut werden!


 

Von Tür zu Tür in Stockelsdorf

15.09.2017

Zusammen mit Karl Tretau in Stockelsdorf (Foto: Privat)
 

Heute, am 15.09.2017, war ich wieder mit meinen Unterstützern in Stockelsdorf von Tür zu Tür unterwegs – ich finde Haustürgespräche sind eine sehr gute Möglichkeit in direkten Kontakt mit den Menschen zu treten und mitzubekommen, wo bei ihnen der Schuh drückt. Mit dabei habe ich unter anderem meine roten Beutel - voll bepackt mit Informationsmaterial über mich, die SPD und selbstverständlich die Inhalte, die wir vertreten und unser Regierungsprogramm!


 

Unterwegs in Reinfeld

15.09.2017

Mit Unterstützern in Reinfeld (Foto: Privat)

Am Freitag Vormittag, 15. September war ich mit vielen Genossen auf dem Wochenmarkt in Reinfeld aktiv. Bei Sonnenschein habe ich mit vielen Menschen gesprochen, bevor es dann noch weiter mit Tür-zu-Tür Wahlkampf ging.


 

Diskussion in Reinfeld

14.09.2017

Gemeinsam mit Mitschülern in Reinfeld (Foto: Privat)

 

Heute, am 14.09.2017, war ich zu Gast bei der Immanuel-Kant-Schule in Reinfeld und habe mich den Fragen der Schülerinnen und Schüler gestellt. Sehr anregende und unterhaltsame Debatte – gerade für die Schülerschaft war die Frage danach, ob ich für eine Absenkung des Bundestags-Wahlalters von 18 auf 16 Jahren stehe bedeutsam – für mich gibt es da nur eine Antwort: Ja!


 

Podiumsdiskussion in der Halle 400

14.09.2017

Gute Stimmung, gute Debatte in der Kieler Halle 400 (Foto: Sven Seele)
 

Heute, am 15.09. 2017, habe ich an einer großangelegten Podiumsdiskussion in der Halle 400 in Kiel teilgenommen. Aufgrund der nahenden Bundestagwahl hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Schleswig-Holstein zu einer Debatte zu dem Thema "Wie sozial ist Schleswig-Holstein?" eingeladen. Die Einführung übernahm der Landesvorsitzende des SoVD Sven Picker. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern diskutierte ich über Themen wie Gesundheit, Inklusion, Pflege und Rente.

 

Mehr


 

Politisches Frühstück in Stockelsdorf

13.09.2017

 

Ein unterhaltsamer und informativer Vormittag in Stockelsdorf (Foto: Privat)

Am 13. September war ich zu Gast beim politischen Frühstück beim Seniorenbeirat in Stockelsdorf. Beim Frühstückskaffee konnten wir viele wichtige Themen mit den Senioren besprechen. Bereits zum fünften Mal seit 2002 wurde ich auf diese Veranstaltung eingeladen, zu der die Stockelsdorfer Senioren vor jeder Bundestagswahl alle Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Ostholstein/Nordstormarn einladen. Dabei durfte ich wie auch die anderen Kandidaten darüber sprechen, was mir politisch besonders am Herzen liegt, bevor wir den Anwesenden Rede und Antwort standen. Wie auch bei den vergangenen Veranstaltungen in Stockelsdorf entwickelte sich wieder eine unterhaltsame und angeregte Debatte.

 

Interview mit NDR 1 Welle Nord - "Zur Sache Spezial"

13.09.2017


Am Mikrofon im NDR-Studio
(Foto: Lars Gawel, NDR)

Am Mittwoch war ich als Spitzenkandidatin der SPD Schleswig-Holstein zu Besuch im Landesstudio des Norddeutschen Rundfunks in Kiel, um mich knapp 25 Minuten lang live auf NDR 1 Welle Nord in der Sendung "Zur Sache Spezial" zur Bundestagswahl den Fragen von Landeshauskorrespondent Stefan Böhnke zu stellen.

Den kompletten Beitrag können Sie sich hier anhören.


 

Stippvisite bei der Landsmannschaft Ostpreußen

12.09.2017

 

9 Uhr Bad Schwartau, ZOB: 40 Senioren machen mit der Landsmannschaft Ostpreußen einen Tagesausflug nach Kiel und Laboe (in meine alte Heimat!)... bei einem kurzen Besuch am Dienstagmorgen habe ich sie noch mit meinen Volks- und Heimatliedern für fröhlichen gemeinsamen Gesang auf der Tour ausgestattet!


 

Schönes Treffen in Bad Schwartau

12.09.2017
 
Gestern traf ich Francesco Schubert - er wird leider erst im Dezember 18 Jahre alt, holte sich aber seinen Mitgliedsantrag für die SPD persönlich bei mir in Bad Schwartau ab, darüber habe ich mich sehr gefreut: Francesco Schubert, willkommen in der SPD!

 

Berufsschule Bad Schwartau

12.09.2017

Mit Quintus Welsch, Björn Frohne und Daniel Böttcher gemeinsam in Bad Schwartau (Foto: Privat)

Der frühe Vogel fängt den Wurm: am Dienstagmorgen hieß es für mich schon früh mit den Jusos vor der Berufsschule Bad Schwartau Informationsmaterial zu verteilen.


 

Unterzeichnung des Vertrags zum Glasfaseranschluss

11.09.2017

Gemeinsam mit der Bürgermeisterin von Kasseedorf Regina Voß bei der Unterzeichnung des Vertrags (Foto: Privat)

Am 11. September habe ich die Gelegenheit ergriffen, den Vertrag mit der TNG und dem Zweckverband für einen Glasfaseranschluss für meine beiden Häuser in Kasseedorf zu unterzeichnen – die Bürgermeisterin von Kasseedorf Regina Voß war ebenfalls zugegen. Endlich habe ich dann ab Sommer 2018 auch an meinem Heimat-PC schnelles Internet. Besonders stolz bin ich, dass der Zweckverband mit 15 Millionen Euro von Bund gefördert wird.

Der NDR begleitete mich in Ostholstein

11.09.2017

Gemeinsam mit dem NDR unterwegs (Foto: Privat)

Der NDR hat mich am Montagvormittag, 12. September 2017, in meinem Wahlkreis in Ostholstein besucht. Nach einem Anfangsplausch bei mir zuhause in Kasseedorf, ging es dann gemeinsam mit dem NDR zu verschiedenen Terminen im Wahlkreis, unter Anderem stand ein Besuch der Kindertagesstätte „Kiko“ in Haffkrug an, wo ich meine beliebten Kinderliederhefte an die Kleinen verteilt und dann gemeinsam mit ihnen gesungen habe.

Schauen können Sie den Beitrag hier.


 

Informationsaktion in Ahrensbök

11.09.2017
 

Heute, am 11.09.2017, stand für mich eine Informationsaktion in Ahrensbök gemeinsam mit Gudrun Ott und Johann Rademacher an. Wir hatten sehr interessantes Gespräche mit den Ostholsteinern!


 

100 Sekunden-Interview mit dem NDR

10.09.2017

(Foto: NDR.de)

"Ich möchte den Alltag der Menschen jeden Tag ein bisschen besser machen. Das macht mir Spaß, dafür mache ich Politik und das möchte ich auch weiterhin tun."

100 Sekunden dauerte das Kurzinterview mit dem NDR - 100 Sekunden in denen ich versucht habe die Pläne für meinen Wahlkreis prägnant zu formulieren. Schaut gerne rein:

 

Hier klicken


 

40 Jahre Bürgerverein Stockelsdorf

10.09.2017
Zusammen mit der 1. Vorsitzenden des Bürgervereins, Maria Starke, und meiner lieben Kollegin aus dem Landtag Sandra Redmann im Herrenhaus in Stockelsdorf  (Foto: Privat)
 

Am Sonntag, dem 10. September war ich zu Gast bei der 40-Jahr-Feier des Bürgervereins Stockelsdorf im dort ansässigen Herrenhaus. Das gesellschaftliche Leben in Stockelsdorf ist eng mit den Aktivitäten des Bürgerverein verwoben und ich bin dem Verein sehr dankbar für das großartige Engagement der vergangenen 40 Jahre !

Es war ein sehr schöner feierlicher Rahmen mit vielen geladenen Gästen!


 

SPD-Sommerfest in Bad Schwartau

10.09.2017

Zusammen mit Sandra Redmann (links im Bild) und vielen anderen hatten wir ein wirklich schönes Sommerfest  (Foto: Privat)

Am Sonntag ging es für mich nach Bad Schwartau zum traditionellen Sommerfest der SPD-Bad Schwartau - 3 Stunden bummeln und schnacken bei herrlichstem Sonnenschein! Bei Speis und Trank konnten die vielen Gäste einen fröhlichen Nachmittag verbringen und auch der Spaß kam bei Kaffee und Kuchen, einer Hüpfburg, einem echten Feuerwehrauto, sowie einem riesigen Flohmarkt nicht zu kurz. Auf dem Flohmarkt habe ich dann natürlich - meine alte Leidenschaft - richtig gut für meine drei Enkelkinder eingekauft! Anschließend ging es dann für mich zum Bauernmarkt in Bad Malente zum Bummel - schöner Tagesabschluss am Sonntag! Wir bedanken uns herzlichst bei der SPD-Bad Schwartau, der Jugendfeuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld und allen anderen die geholfen haben dieses Fest so wunderbar zu machen für Euren unermüdlichen Einsatz und den vielen Spielspaß, den Ihr den Tag über geliefert habt.
 
 
Mehr

 

Verteilaktion und gute Gespräche in Oldenburg

08.09.2017
 

Eine schöne Aktion in Oldenburg mit Fritz Gräber und Lennart Maass (Foto: Privat)

Am 8. September habe ich zusammen mit meinen Unterstützern in Eutin im Gewerbegebiet Info-Materialien an viele interessierte OstholsteinerInnen verteilt und sehr gute und nette Gespräche mit den Anwohnern geführt.


 

Gute Diskussionsveranstaltung in der Cesar-Klein-Gemeinschaftsschule

08.09.2017


Zusammen mit den Moderatoren Jasper Wiezorek (ganz links) und Bennet David (ganz rechts) und den Diskussionsteilnehmern Jakob Brunken (Grüne), Lorenz Beutin (Linke), Ingo Gädechens (CDU) und Timo Jeguschke (FDP)
(Foto: Christina Düvell-Veen, Lübecker Nachrichten)

Am Freitag, den 8. September, fand in der Cesar-Klein-Gemeinschaftsschule in Ratekau eine Diskussionsveranstaltung von und mit den Schülerinnen und Schülern statt. Zwei Oberstufenschüler moderierten ganz toll und professionell durch die zweistündige Veranstaltung, so dass wir unsere Argumente in den verschiedensten Themenbereichen vor knapp 150 interessierten Schülern vernünftig austauschen konnten. Das rege Interesse von so vielen jungen Menschen und Erstwählern ist ein gutes Zeichen für unsere Demokratie.


 

Einführungsfeier bei der Bundespolizei See - Zu Besuch beim MaST in Neustadt

07.09.2017


Vor dem Schulungs- und Trainingszentrum der Bundespolizei See in Neustadt

Am 07. September war ich zu Gast im Maritimen Schulungs- und Trainingszentrum (MaST) der Bundespolizei See in Neustadt, um bei der Einführung des neuen Leiters Robert Fiedler dabei zu sein. Dabei durfte ich auch ein zehnminütiges Grußwort sprechen. Ich habe mich von Beginn an für den Standort Neustadt für dieses Zentrum eingesetzt, deswegen bin ich dem MaST besonders verbunden.

Das MaST freut sich neben einem neuen Leiter auch auf die drei neuen Polizeischiffe, die wir im Jahr 2015 im Haushaltsausschuss finanziert haben, nachdem das Innenministerium die Gelder von sich aus nicht bereitstellen wollte. Mittlerweile wurden die Schiffe auf Kiel gelegt und können hoffentlich ab Ende 2018 schrittweise in den Dienst gestellt werden.


 

Verteilaktion in Oldenburg

07.09.2017

Am Donnerstag war ich wieder mit meinem Wahlkampfmobil unterwegs (Foto: Privat)

Am Donnerstag, dem 07.09. verteilte ich gemeinsam mit Jusos aus Ostholstein bei der Berufsschule wieder Info-Material und meine beliebten roten Stoffbeutel, die sich auch super als Einkaufstaschen eignen!


 

Seniorennachmittag mit Liederheften in Seeretz

07.09.2017

(Foto: Privat)

Mit politischem Material und natürlich dem  3. Band unserer schönsten Volklieder, besuchte ich am 07. September den Seniorentreff in der Begegnungsstätte Seeretz. Es wurde ein schöner und gesangsreichen Nachmittag, bei dem auch die politischen Diskussionen nicht zu kurz kamen.


 

Schlaflos in Bad Schwartau - Diskussionsveranstaltung zur Festen Fehmarnbeltquerung

05.09.2017

Gemeinsam mit Uwe Beckmann, Sandra Redmann und Niclas Dürbrook (v.l.) eine spannende Diskussionsrunde gehabt! (Foto: Privat)

An Dienstag, dem 05.09.2017 war ich zu Gast bei der SPD-Diskussionsveranstaltung „Schlaflos in Bad Schwartau“ in der Mensa der Eliabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule.  Viele Zuhörer sind gekommen um sich mit mir, Uwe Beckmann, Niclas Dürbrook und meiner Kollegin Sandra Redmann aus dem Landtag über den Schutz vor Lärm in der Region, den die Feste Fehmarnbeltquerung mit sich bringen würde, zu unterhalten. Trotz einer eng bepackten Woche habe ich mir natürlich sehr gerne die Zeit genommen, mit meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern über mögliche Lösungsansätze und die Chancen der Verhinderung der Beltquerung zu diskutieren.


 

Gutes Wetter, gute Stimmung: Sommerfest in Stockelsdorf

03.09.2017

Mit Genossen zusammen in Stockelsdorf (Foto: Sandra Redmann)

Diesen Sonntag, am 03.09.17, war ich beim traditionellen Sommerfest des SPD-Ortsvereins in Stockelsdorf eingeladen. Neben zahlreichen Kindern und Erwachsenen nahm auch ich diese Einladung wie immer sehr gerne an, um bei sommerlichen Wetter und lockerer Atmosphäre gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Sandra Redmann mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern für einen gemütlichen Plausch zur Verfügung zu stehen. Von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr saßen wir bei wie einem leckeren Kuchenbuffet, schmackhaftem vom Grill und kühlen Getränken zusammen. Neben einer Hüpfburg konnten sich die Kinder auch beim Entenangeln oder Dosenwerfen ordentlich austoben.

Mehr


 

Gartenklönschnack in "Speck's Garten"

02.09.2017
 

Hier mit Niclas Dürbrook, Michaela Homann-Speck und Marco Höppner  (Foto: Privat)

Am Samstag, den 02.09.2017, war ich zum Gartenplausch in Damlos in „Speck’s Garten“ eingeladen – bei schöner Live-Musik, viel Gesang und leckerer Grillwurst, habe ich interessante Gespräche und guten Austausch mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern geführt. Schön, dass ich wieder da sein konnte!


 

Neumitgliederkonvent & Talktisch in Rendsburg

02.09.2017

Am "Talktisch" beim Neumitgliederkonvent (Foto: Simon Bull)

Um 11.00 Uhr war ich am Samstag, den 02.09.2017, beim Neumitgliederkonvent der SPD in Rendsburg: es war schön, die neuen SPD’ler in unseren Reihen willkommen heißen zu dürfen.

Mehr


 

Tag der Pflege mit Petra Crone

30.08.2017


Zusammen mit Petra Crone, MdB, und Irmgard Bartholomé, Vorsitzende des Seniorenrates Ratekau
(Foto: Kirstin Winter)

Am Mittwoch, den 30. August, fanden mehrere Veranstaltungen zum großen Thema Pflege in Ostholsteins statt. Eingeladen hatte ich zusammen mit Petra Crone, der Sprecherin der Arbeitsgruppe Demografischer Wandel in der SPD-Fraktion, um über die Herausforderungen einer modernen und menschenwürdigen Pflege in einer durch den demografischen Wandel geprägten Gesellschaft zu diskutieren.

mehr


 

Ralf Stegner privat - Lesungen aus seinen "Spiegelbildern"

29.08.2017

Liebevoll dekoriert im Café Liebevoll: Wolfgang Mädel, Bettina Hagedorn und Ralf Stegner vor der Lesung (Foto: A. Hüttmann)
 

Zur Vorstellung des Buches und zur Lesung aus „Spiegelbilder – Stegner in Schleswig-Holstein“ sind am 29. August 2017 zusammen rund 60 Gäste nach Neustadt in das Restaurant Marienhof und am Abend nach Burg auf Fehmarn ins Café Liebevoll gekommen. Als Hauptgast konnte ich - wie schon bei der letzten Lesung am 29. Februar in Eutin - den Menschen begrüßen, um den es in diesem Buch geht: den SPD-Landesvorsitzenden Ralf Stegner. Noch nie hat mir eine Vorstandsarbeit so viel Freude gemacht, wie die im Landesvorstand mit Ralf. Er ist DAS Gesicht der Linken in der SPD. Er ist kein Sturkopf, kein unbelehrbarer Besserwisser. Er fordert die Debatte heraus. Er kann sehr nachdenklich werden und sich korrigieren. Diese Eigenschaft schätze ich an ihm besonders. Ein Markenzeichen von Ralf ist auch sein Stolz auf unsere schon über 150-jährige SPD-Geschichte. Als seine Stellvertreterin im SPD-Landesverband habe ich über einige politische „Highlights“ dieser bewegten Jahre berichtet. Zudem war noch Wolfgang Mädel dabei und hat unsere Runde komplett gemacht!

hier finden Sie meinen Beitrag zum Buch

mehr


 

Freiluftstammtisch Sierksdorf

27.08.2017


Freiluftstammtisch am Strand an der Promenade Ferienpark (Foto: privat)

Am Sonntag 27. August ging es dann noch mal an die frische Luft. Das tut der politischen Diskussion gut und bringt neue Ideen - perfekt also für einen Stammtisch! Auf der Promenade gab es rege Diskussionen zu den verschiedensten Themen. Vielen Dank an den Ortsverein Sierksdorf für die Organisation!


 

Gartenschnack in Kesdorf

27.08.2017


Bei Martina und Stefan Grell im Garten (Foto: privat)

Am 27. August kam ich mit vielen Menschen im wunderschönen Garten von Martina und Stefan Grell in Kesdorf zusammern. Toller Klöhnschnack bei Grillwurst und Kuchen mit vielen Gästen aller Generationen! Viele spannende Fragen kamen von Bildung, Gesundheit, Pflege und Rente über Verteidigungsausgaben und Steuerpolitik auf. Ich fand es echt toll, wie offen und neugierig alle Leute auf mich zugekommen sind und die Zeit für persönliche Gespräche genutzt haben - Danke Martina und Stefan für die schönen Stunden bei euch!


 

Wahlkampf in Bad Schwartau

26.08.2017


Mit Sandra Redmann MdL auf dem Wochenmarkt Bad Schwartau

(Foto: SPD Bad Schwartau)

 

Nachdem ich am Samstag, 26. August mit vielen Genossen auf dem Wochenmarkt in Bad Schwartau aktiv war, ging es anschließend zum Aldi in Cleverbrück. Bei strahlendem Sonnenschein habe ich mit vielen Menschen gesprochen, bevor es dann noch weiter mit Tür-zu-Tür Wahlkampf ging.


 

KiTa-Besuch in Gnissau

24.08.2017


Zusammen mit Charlotte Krowke von der SPD Ahrensbök zu Besuch in der KiTa in Gnissau (Foto: B. Hagedorn)

Am 24. August habe ich die evangelische Kita mit Krippe und Waldkindergruppe in Gnissau mit 100 Kinderliederheften im Gepäck besucht. Die Gespräche mit den Erzieherinnen zeigen mir, wo der Schuh drückt: bessere Anerkennung der pädagogischen Berufe - auch durch bessere Bezahlung! Dass wir mehr Krippengruppen aufbauen und endlich auch die Personalschlüssel verbessern können, das ist (mit den Pflegeberufen!) das wichtigste "Fachkräfte-Nadelöhr" in unserer Gesellschaft!


 

Zu Besuch beim integrativen Fußballtraining des TSV Lensahn

23.08.2017

Mannschaftsfoto mit Abgeordneter: Bettina Hagedorn und der TSV Lensahn (Foto: TSV Lensahn)

Zum Tagesabschluss war ich am 23. August zu Besuch beim Training des TSV Lensahn. Am 14. August kam die tolle Nachricht, dass der Verein wegen seiner Projektarbeit bei der Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen knapp 4.400 Euro Fördermittel aus dem Programm "Ländliche Entwicklung" erhält.

Aus diesem Anlass war ich vor Ort, um den Betreuern für ihre ehrenamtliche Arbeit zu danken. Über den Sport können Kultur und Sprache vermittelt werden und Vorurteile abgebaut werden. Dass mit diesen Bundesmitteln solche engagierten Leistungen der Ostholsteiner wiederholt honoriert werden, freut mich ganz besonders.


 

Nachbarschaftsgespräche in Schönwalde

23.08.2017

Klönschnack in Schönwalde! (Foto: A. Hüttmann)

Auf Einladung der SPD Schönwalde kam ich am 23. August zu einer Gesprächsrunde an die Boulebahn am Bungsberg. Dank einer super Organisation konnte ich sehr viele Nachbarschaftsgespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern führen und am lauen Sommerabend zwischen den Partien angeregt über Politik diskutieren.


 

Kaffee und Kuchen in der Kurparkresidenz Haffkrug

23.08.2017

Seniorentreff in der Kurparkresidenz (Foto: privat)

Am 23. August traf ich mich nachmittags mit ca. 30 Senioren in der Kurparkresidenz Haffkrug, um über verschiedene Themen zu klönen. Bei Kaffee und Kuchen konnte ich nicht nur ihre zahlreichen Fragen beantworten, sondern ihnen auch einige meiner Liederhefte überreichen. Einigkeit herrschte aber bei allen, dass wir die Feste Fehmarnbeltquerung ablehnen.


 

Besuch des Wochenmarkts auf Fehmarn

23.08.2017

Frauenpower in rot!

(Foto: SPD Fehmarn)

Am Mittwoch, den 23. August, traf ich mich mit dem Ortsverein der SPD Fehmarn, um auf dem Wochenmarkt in Burg Informationsmaterial zu verteilen und Gespräche zu führen. Bei perfektem Wetter auf der Sonneninsel war die Stimmung natürlich besonders gut.


 

FBQ-Podium in Pansdorf – Großer Andrang bei Info-Veranstaltung

24.08.2017


Zusammen mit Karin Neumann (Beltretter), Malte Siegert (Nabu) und Sandra Redmann (MdL) in Pansdorf

Sehr gut besucht war die Veranstaltung zur Festen Beltquerung am Dienstagabend, den 22. August, am Bahnhof in Pansdorf. Dorthin waren etwa 100 Zuhörer gekommen, um den Ausführungen von Malte Siegert (Nabu), Karin Neumann (Beltretter), meiner Kollegin Sandra Redmann aus dem Landtag und mir zu folgen. Dabei standen ein Faktencheck des Milliardenprojekts und der aktuelle Stand der Planungen im Vordergrund.

mehr


 

Rückkehr und Aufbruch von drei jungen Frauen aus Ostholstein mit dem weltwärts-Freiwilligen-Dienst des Bundes

21.08.2017

Engagierte Frauen: Derin Malka aus Heiligenhafen, Lea Geiser aus Eutin und Nele Winter aus Beschendorf
(Foto: Büro Hagedorn)

 

Heute habe ich mich mit drei großartigen jungen Frauen aus Ostholstein getroffen, die alle am Weltwärts-Freiwilligen-Dienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung teilnehmen und von mir unterstützt werden. Derin Malka aus Heiligenhafen und Lea Geiser aus Eutin gehen am Wochenende ein Jahr jeweis nach Indien in ein Frauenprojekt bzw. nach Kapstadt in ein Kinderprojekt! Nele Winter ist erst am 20. August aus Kenia nach Hause gekommen, nachdem sie ein Jahr in einem Waisenhaus in Nairobi gearbeitet hat - was für beeindruckende junge Frauen! Die Pressemitteilung finden Sie hier. 


 

In Eutin von Tür zu Tür

21.08.2017

Von Tür zu Tür zusammen mit Oliver Schmidt-Gutzat

 

Am 21. August ging ich in Eutin von Haustür zu Haustür und habe zusammen mit Oliver Schmidt-Gutzat, Stadtverordneter Eutin, an vielen Türen geklingelt, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und Infomaterial zu verteilen! Genau 102 meiner roten Baumwolltaschen habe ich verteilt, gefüllt mit Flyern, Kugelschreibern und vielem anderen, die wir entweder persönlich überreichten oder an die Haustür hängten. Die Menschen freuten sich über die Taschen sowie unseren Besuch und man kam natürlich ins Gespräch über die verschiedensten Dinge, was mir sehr am Herzen liegt, da es für mich sehr wichtig ist, mit den Bürgern im Wahlkreis direkten Kontakt zu halten und Ihre Anmerkungen und Ideen mitzunehmen! Vielen Dank für die guten Gespräche und vielen Dank Oliver für die Hilfe!


 

Seminar beim Juso-Wahlkampfcamp: Steuern und Investitionen

18.08.17

Zusammen bereit für den Wahlkampf!
 

Am Freitag 18. August war ich beim Juso-Wahlkampfcamp in Grömitz, um dort ein Seminar zu Steuern und Investitionen zu halten.

Die rund 50 Jusos haben sich gemeinsam für den Bundestagswahlkampf fit gemacht und schlugen dafür vom 17.-20. August in Grömitz ihre Zelte auf. Auf dem Programm standen unter anderem verschiedene Seminare, Wahlkampfmethoden-Training, Workshops, Argumentationstrainings und vieles mehr.

mehr


 

Wochenmarkt in Neustadt

18.08.17

Zusammen mit dem OV Neustadt
 

Wie jeden Freitag fand auch heute wieder der Wochenmarkt in Neustadt statt, bei dem die SPD Neustadt regelmäßig mit einem Infostand zu Gast ist. Dieses Mal habe ich die Genossinnen und Genossen vor Ort unterstützt und konnte dabei mit Bürgerinnen und Bürgern während Ihres Einkaufs ins Gespräch kommen. Das ist mir sehr wichtig, um den Menschen einerseits zu zeigen, dass ich im Wahlkreis präsent bin, und andererseits um die Bürger direkt über meine Ziele und Ideen für Ostholstein und Nordstormarn zu informieren, und mir Ideen und Sorgen der Bürger anzuhören.


 

NABU-Pilotprojekt „Mehrweg fürs Meer“

17.08.17

Mit NABU zum Meeresschutz auf dem Schiff "Ryvar"
Foto: NABU/Volker Gehrmann
 

An Bord des Traditionsschiffs „Ryvar“ fand für mich am 17.08.17 in Burgstaaken auf Fehmarn, ein Termin in Sachen Meeresschutz statt. Der NABU und seine Unterstützer auf Fehmarn luden ein um ihr jüngstes Projekt vorzustellen. Hierbei geht es um Plastikmüll und seine Folgen für die Meere, denn allein auf Fehmarn liegen etwa 70 Müllteile auf 100 Meter Küste. Somit hat NABU auf Fehmarn gemeinsam mit seinen Partnern dieses Pilotprojekt ins Leben gerufen und das Prinzip ist einfach: Strandurlauber können zukünftig entscheiden, ob sie ihre Verpflegung für unterwegs in der umweltfreundlichen Mehrwegverpackung erhalten möchten oder die Einwegvariante wählen. Entscheidet er sich für das Mehrweggeschirr, hinterlegt er beim Kauf einen Pfand, der nach Abgabe des Geschirrs bei jedem teilnehmenden Betrieb, zurückgegeben wird. Mit diesem Pilotprojekt auf Fehmarn möchte NABU zeigen, dass der Aufbau eines Mehrwegsystems für ökologisch nachhaltiges Geschirr in der strandnahen Gastronomie möglich ist.

mehr


 

Auf dem Wochenmarkt in Grömitz

17.08.2017

Mit Antje-Marie Steen (meine Vorgängerin im Bundestag) dem Ortsverein Grömitz und die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Mechtild Piechulla auf dem Wochenmarkt
 

Heute war ich mit dem SPD Ortsverein auf dem Wochenmarkt in Grömitz und bin mit Bürgerinnen und Bürgern während Ihres Einkaufs ins Gespräch gekommen. Das ist mir sehr wichtig, um den Menschen einerseits zu zeigen, dass ich im Wahlkreis präsent bin, und andererseits um die Bürger direkt über meine Ziele und Ideen für Ostholstein und Nordstormarn zu informieren, und mir Ideen und Sorgen der Bürger anzuhören.


 

Haustürgespräche in Landkirchen auf Fehmarn

16.08.2017

Mit dem Wahlkampfauto auf Fehmarn zu Haustürgesprächen - zusammen mit Martina Wieske

 

Am 16. Augustwar ich auf Fehmarn von Tür zu Tür unterwegs und habe zusammen mit Martina Wieske, Mitglied des Kreisvorstands, an 100 Haustüren in Landkirchen geklingelt, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und Infomaterial zu verteilen! Meine roten Baumwolltaschen hatten wir natürlich im Gepäck, gefüllt mit Flyern, Kugelschreibern und vielem anderen, die wir entweder persönlich überreichten oder an die Haus hängten.
Die Menschen freuten sich über meinen Besuch und man kam natürlich ins Gespräch über die verschiedensten Dinge, was mir sehr am Herzen liegt, da es für mich sehr wichtig ist, mit den Bürgern im Wahlkreis direkten Kontakt zu halten und Ihre Anmerkungen und Ideen mitzunehmen! Vielen Dank für die guten Gespräche und vielen Dank Martina für die Hilfe!
 

 

An Bord bei Scandlines!

16.08.2017

Auch ich durfte mal in den Kapitänsstuhl!
Vorne rechts: Betriebsrat Bernd Friedrichs 
Foto: H. Poppe

 

Am 16. August war ich zu Gast an Bord der Scandlines-Fähre „Schleswig-Holstein“, um mit dem Konzernbetriebsratsvorsitzenden Bernd Friedrichs, Anette Ustrup Svendsen von Scandlines und dem Kapitän über die Zukunft des Fährverkehrs und damit der Zukunft Scandlines zu diskutieren. Gemeinsam fuhren wir von Puttgarden nach Rødby. Durch den geplanten Bau der Festen Fehmarnbeltquerung sind rund 700 Arbeitsplätze  - davon auch welche bei Scandlines - bedroht. Die Antwort von Scandlines auf den Auto- und Schienentunnel sind: Nullemissionsfähren, die eine starke, umweltfreundlichere Alternative zur festen Fehmarnbeltquerung darstellen. Zurzeit werden bereits Hybridfähren genutzt.


 

Besuch der Kirche St. Petri zu Landkirchen auf Fehmarn

16.08.2017

St. Petri Kirch mit freistehendem hölzernen Glockenturm
(Fotos: Bettina Hagedorn)

 

Am Mittwoch, 16. August 2017, habe ich meine Kirchentour in der Kirche St. Petri zu Landkirchen auf Fehmarn fortgesetzt. Nach der erfolgreichen Sanierung des freistehenden hölzernen Glockenturms der Kirche, für den der Haushaltsausschuss des Bundes die hälftige Finanzierung im Juni 2015 beschlossen hatte und für die ich im Januar 2016 den Förderbescheid in Höhe von 200.000 Euro an die Kirchengemeinde übergeben habe, steht nun das Kirchengebäudes im Fokus. Gemeinsam mit Dr. Peter Wendt, Präses der Kirchenkreissynode, Pastor Bertold Kark-Carlson, dem Architekt des Kirchenkreises, Matthias Hölz, und dem Architekten Torsten Ewers haben wir uns die Schäden der sanierungsbedürftigen Kirche angesehen. Im Jahr 2018 wird der Haushaltsausschuss weitere Mittel im Denkmalschutzsonderprogramm beschließen. 

 

mehr


 

Mein 11. Pflegepraktikum: Dieses Mal im Senioren- und Therapiezentrum Eichhof Stockelsdorf

15.08.2017

Hinten v.l.n.r.: Logopädin Sina Ney, Ergotherapeutin Ellen Schiwak, Einrichtungsleitung Janine Lukas, Pflegekraft Natalie Timmann, Leitung Ergotherapie Christina Büll, Qualitätsbeauftragte Lisa Pachalli
Vorne: Hund Anton, Bewohner Karl Fahlbusch, Pflegedienstleitung Wachkoma Stefanie Wendt (Foto: Senioren- und Therapiezentrum Eichhof)

 

Mein bereits 11. eintägiges Pflegepraktikum habe ich am 15. August im Senioren- und Therapiezentrum Eichenhof in Stockelsdorf von 8:30 bis 13:00 Uhr absolviert. Gemeinsam mit der Einrichtungsleiterin Janine Lukas habe ich die Wachkoma-Station besucht und dort tatkräftig mit angepackt. Mein Respekt vor der verantwortungsvollen, körperlich und psychisch anstrengenden Arbeit der Pflegekräfte wächst mit jedem Praktikum! Die Pflegekräfte leisten Tag für Tag einen grandiosen Job und benötigen auch deshalb mehr Anerkennung und Wertschätzung.

mehr


 

Besuch der St.-Claren-Kirche Blekendorf

14.08.2017

Von links: Pastorin Anja Haustein, Birgit Malecha-Nissen Mdb SPD und der betreuende Architekten Torsten Ewers
 
Am 14. August besuchte ich auch die St.-Claren-Kirche in Blekendorf. Auch diese Kirche ist baulich in einem schlechten Zustand und auch hier übersteigt die Finanzierung der notwendigen Arbeiten das Budget der Kirchengemeinde.
 

mehr


 

Besuch der St.-Laurentius-Kirche in Süsel

14.08.2017

Die St. Laurentius Kirche in Süsel (Foto: Bettina Hagedorn)

 

Mit Pastorin Kristina Warnemünde, der stellvertretenden Bürgermeisterin Swantje Meininghaus  und dem betreuenden Architekten Lutz Eckoldt besuchte ich am 14. August zwei Stunden die St.-Laurentius-Kirche in Süsel besucht.

Die Kirche ist baulich in einem schlechten Zustand, der in der kommenden Zeit dringende Restaurierungsmaßnahmen erfordert. Die Finanzierung der notwendigen Arbeiten kann die Kirchengemeinde allein natürlich nicht leisten und ist daher auf Unterstützung angewiesen.

mehr


 

Sommerfest der AWO-Bad Schwartau

12.08.2017


mit dem 1. Vorsitzenden der AWO Bad-Schwartau Wolfgang Dunkel
(Foto: S. Prey)

 

Am 12. August bin ich nach unserem erfolgreichen Wahlkampfauftakt in Bad Schwartau trotz wechselhaftem Wetter zum Sommerfest der AWO weitergezogen. Rund 70 Gäste feierten bei Kaffee und Kuchen, einigen Worten und am Grill mit der AWO. Zwar regnete es, doch die AWO um den Vorsitzenden Wolfgang Dunker, vorbereitet wie immer, hatte natürlich genügend Zelte aufgestellt, wodurch weiter gefeiert werden konnte. Begleitet wurde der Tag natürlich auch musikalisch und auch einige Geschichten „op platt“ wurden zum Besten gegeben. Und auch ich wollte natürlich etwas beitragen und bot Gästen und Veranstaltern meine Liederhefte an, die gerne entgegen genommen wurden!


 

Besuch der sanierungsbedürftigen Kirche in Kirchnüchel

09.08.2017

Mit dem Architekten Torsten Ewers und Birgit Malecha-Nissen in Kirchnüchel

 

Gemeinsam mit meiner SPD-Kollegin aus dem Wahlkreis Plön -Neumünster, Birgit Malecha-Nissen, habe ich am Mittwoch, 9. August, die Kirche in Kirchnüchel besucht. Die Kirche ist baulich in einem schlechten Zustand, der in der kommenden Zeit dringende Restaurierungsmaßnahmen erfordert. Erst vor kurzem musste die Kirche sogar aufgrund des baufälligen Glockenstuhls für mehrere Wochen gesperrt werden, bis er durch vorläufige Notmaßnahmen stabilisiert werden konnte. Mittelfristig sind jedoch grundlegendere Restaurierungsmaßnahmen notwendig, damit die Gemeinde ihre Marienkirche weiter nutzen kann. Die Finanzierung der notwendigen Arbeiten kann die Kirchengemeinde allein natürlich nicht leisten und ist daher auf Unterstützung angewiesen. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dem ich seit 15 Jahren angehöre, beschließt seit 2008 jährlich Denkmalschutz-Sonderprogramme, bei denen ich mich immer wieder erfolgreich für die Förderung historischer Projekte in Ostholstein und Schleswig-Holstein eingesetzt habe. Davon profitierten mit insgesamt ca. 2,2 Mio. Euro u.a. die KZ-Gedenkstätte Ahrensbök, die Ratekauer Feldsteinkirche und das Eutiner Schloss. Im Jahr 2018 wird der Haushaltsausschuss mit den Haushalten 2018 und 2019 die weiteren Denkmalschutzsonderprogramme beschließen.

 


 

Volle Hütte bei "Humanität in der Politik" mit Torsten Albig und Hatice Kara

09.08.2017

Bettina Hagedorn mit Pastor Thomas Vogel, Bürgermeisterin Hatice Kara und Torsten Albig. (Foto: N. Dürbrook)
 

Am Mittwoch den 9. August hatte ich zu einer Veranstaltung zum Thema „Humanität in der Politik“ in das Hotel Atlantis in Timmendorfer Strand geladen. Besonders gefreut habe ich mich, dass neben Pastor Thomas Vogel und Bürgermeisterin Hatice Kara unser ehemaliger Ministerpräsident Torsten Albig zu seiner ersten öffentlichen Veranstaltung seit der Landtagswahl gekommen ist, um mit uns über seine Erfahrungen insbesondere in der Flüchtlingsarbeit zu sprechen. Aber auch Timmendorfer Strand war als Ort nicht zufällig ausgewählt: In Timmendorfer Strand gibt es, nicht zuletzt durch das Engagement von Bürgermeisterin Hatice Kara, enorm viel bürgerschaftliches Engagement, das an diesem Abend noch einmal deutlich gewürdigt wurde. Von Seiten des Pastors wurde der Dialog zwischen den Religionen und Kulturen hervorgehoben, der am Ort in Gang gekommen ist. Ich konnte noch einen umfassenden Überblick über die Maßnahmen des Bundes geben.

mehr


 

Bahnhof Reinfeld endlich barrierefrei!

08.08.2017


Von links: Bürgermeister Heiko Gerstmann, Konzernbevollmächtige DB Nord Manuela Herbort und Landrat Dr. Henning Görtz
Foto: Büro Hagedorn

Am 08. August war ich am Bahnhof Reinfeld bei der Inbetriebnahme der neuen Überführung u.a. gemeinsam mit dem Bürgermeister Heiko Gerstmann (SPD). Damit ist er der letzte Bahnhof mit täglich über 3.000 Passagieren in Schleswig-Holstein, der barrierefrei ist! Nun können Ältere, Eltern mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und alle anderen endlich ohne Probleme die Gleise erreichen. In den Bahnhof investierte das Land Schleswig-Holstein 2,7 Millionen Euro, die Deutsche Bahn 2,8 Millionen Euro und der Bund steuerte 100.000 Euro bei. Die Überführung selbst kostete 900.000 Euro, die beiden Aufzüge zu den Gleisen weitere 750.000 Euro.

mehr


 

Diskussionsrunde mit Ostholsteiner Senioren in Neustadt

24.07.2017


Foto: Büro Hagedorn

Auf Einladung des Kreisseniorenbeirats nahm ich am 20. Juli an einer Diskussionsveranstaltung im Hotel Stadt Kiel in Neustadt teil, um mich zusammen mit den anderen Parteivertretern den Fragen der Senioren zu stellen.

Vor knapp 50 Teilnehmern tauschten wir über zwei Stunden lang unsere Standpunkte zu einer großen Bandbreite von Themen aus. Im Fokus stand natürlich zum einen das Thema Gesundheit und Rente, zusammen mit den Bereichen Barrierefreiheit und Vorsorge. Dazu sprachen wir über wichtige Themen im Kreis, wie die ärztliche Versorgung auf dem Land, die Arbeit mit den Flüchtlingen, die Digitalisierung, den demographischen Wandel oder den öffentlichen Nahverkehr.


 

Bezahlbarer Wohnraum und Infrastrukturprojekte: Olaf Scholz zu Gast in Neustadt!

20.07.2017
Bettina Hagedorn mit ihren Gästen Olaf Scholz und Christoph Andreas Leicht auf der Hafenpromenade (Fotos: Büro Hagedorn)
 
Rund 90 Zuhörer sind am Donnerstagnachmittag, 20. Juli, nach Neustadt zum Hafen gekommen, um bei der offenen Talkrunde mit meinen Gästen Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, und Christoph Andreas Leicht, Inhaber des Hansa-Parks in Sierksdorf, live dabei zu sein. Die Themen reichten von der Herausforderung des bezahlbaren Wohnraums, dem Fachkräftemangel und der Entwicklung des maritimen Sektors bis hin zu Infrastrukturprojekten, die Hamburg und Ostholstein besser verbinden. Es hat mich sehr gefreut, wie positiv die Stimmung unter den Zuhörern war. Auch wenn sie mit Olaf Scholz nicht immer einer Meinung waren...
 
mehr
 

 

Besuch "meines" Kindergartens Flohkiste

20.07.2017

Buddeln im Sand: Bettina Hagedorn mit den Kindern der "Flohkiste"
(Foto: privat) 
 
Heute habe ich den Kindergarten “Flohkiste“ in meiner Heimatgemeinde Kasseedorf besucht, den ich vor rund 20 Jahren damals mit einer Elterninitiative zusammen gegründet habe. Ein ganz besonderer Tag also für mich - denn heute geht mein Enkelsohn in genau diesen Kindergarten wie damals meine Kinder auch. Wichtig war mir, die Pläne der Gemeinde Kasseedorf vorgestellt zu bekommen, wie die 81.000 Euro Bundeszuschüsse zur energetischen Sanierung eingesetzt werden. Die Kommune ist in ganz Ostholstein die einzige, die aus diesem Fördertopf des Bundes profitiert. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin Regina Voß, Christian Bielcke vom Architekturbüro und Oliver Pielstiker von der Amtsverwaltung haben wir die anstehenden Maßnahmen besprochen. 
 
mehr

 

 
 

Besuch bei der DLRG Lübecker Bucht in Niendorf

19.07.2017


Das Schwimmlehrer-Team der DLRG Lübecker Bucht - Ralf Techen und Mouataz Alshaaer
(Foto: DLRG Lübecker Bucht)

Nachdem ich Ralf Techen, dem Vorsitzenden der DLRG Lübecker Bucht, am 23. Juni die gute Nachricht von der Bundesförderung über mehr als 1.000 Euro zur Weiterführung des dortigen Schwimmkurses überliefern konnte, besuchte ich ihn am 18. Juli in der Schwimmhalle in Niendorf, um seine tolle Arbeit hautnah mitzuerleben. Besonders wichtig ist, auch die Flüchtlingskinder zu integrieren, um jedem Kind das Schwimmen beizubringen - an unserer Ostseeküste ein ganz besonders wichtiges Ziel!

Unterstützt wird Ralf Techen dabei vom syrischen Vater Mouataz Alshaaer, der in seiner Heimat auch Schwimmlehrer war. Mit den Fördermitteln wurden neue Schwimmmaterialien angeschafft, die jetzt bei der Schwimmerziehung eingesetzt werden können.


 

Rotes Wahlkampf-Frühstück

16.07.2017
Meine Unterstützer für die Bundestagswahl 2017 (Foto: privat)
 
Zusammen mit über 40 Genossinnen und Genossen haben wir die Wahlkampfaktivitäten für die Bundestagswahl am 24. September im Feuerwehrgerätehaus in Sagau geplant und besprochen. Wir haben gemeinsam Themen besetzt, Ideen entwickelt und ich habe meine Wahlkampfmaterialien vorgestellt. Somit laufen die Vorbereitungen für diese wichtige Richtungsentscheidung auf „Hochtouren“. Ich freue mich auf einen spannenden, interessanten und fairen Wahlkampf.
 

 

Sommerfest bei der SPD Sierksdorf

17.07.2017


Zusammen mit den beiden "Urgesteinen" Wilhelm Geberbauer und Hans Gerhard Ramler der SPD Sierksdorf
(Foto: SPD Sierksdorf)

Am 15. Juli fand das Sommerfest des SPD-Ortsvereins in Sierksdorf statt. Neben Gesprächen über den bevorstehenden Wahlkampf bot das schöne Wetter einen willkommenen Anlass, den angenehmen Sommerabend zu genießen. Besonders gefreut habe ich mich, dass mit Wilhelm Geberbauer und Hans Gerhard Ramler zwei langjährige Genossen anwesend waren, die aus zusammen 115 Jahren SPD-Mitgliedschaft berichten konnten.


 

SPD-Kreisparteitag in Stormarn

15.07.2017

Bettina Hagedorn auf dem Kreisparteitag
(Foto: Bernd Marzi)
 
Am Samstag, 15. Juli 2017, haben wir den SPD-Kreisparteitag in Stormarn abgehalten. Das Thema natürlich: Die Bundestagswahl am 24. September 2017. Gemeinsam haben wir uns über das Wahlprogramm der SPD, unsere Wahlziele und den aktiven Wahlkampf vor Ort ausgetauscht.
 

 

Klares "Nein" zur Aufrüstung - meine Diskussion beim Friedenskreis Eutin

14.07.2017

Bettina Hagedorn beim Friedenskreis Eutin
(Foto: Marc Dobkowitz)
 
Die Themen Kriegseinsätze und militärische Ausgaben standen am Freitag, 14. Juli, ganz oben auf der Agenda in der Kreisbibliothek Eutin. Der Friedenskreis hatte mich und die Kandidaten für die Bundestagswahl der anderen Parteien eingeladen, um über diese Themen zu diskutieren. Mein Standpunkt bleibt klar:  Eine Verdoppelung des Wehretats (so die erste Frage, die ich beantworten sollte) halte ich für absurd! Dennoch müssen wir dafür sorgen, dass unsere Soldatinnen und Soldaten, die in den von uns Parlamentariern beschlossenen Einsätzen im Ausland sind, ordentlich ausgestattet sein müssen. Ihre Sicherheit steht im Vordergrund! Auf Druck der SPD sind die Verträge zur Rüstungspolitik so transparent wie nie zuvor - zudem wurden die Ausgaben für Friedenspolitik und Entwicklungspolitik massiv erhöht. Konkret haben wir für "Krisenbewältigung und Wiederaufbau" und die Sonderinitiative "Fluchtursachen bekämpfen, Flüchtlinge integrieren" seit 2014 insgesamt 1,8 Mrd. Euro ausgegeben und für die Abrüstung, die kulturelle Zusammenarbeit, die humanitäre Hilfe und die Sicherung von Frieden und Stabilität sogar 10,3 Mrd. Euro von 2014 bis 2017.
 

 

"Stabwechsel" bei der Marine in Neustadt

14.07.2017

Das Marinemusikkorps Ostsee
Foto: Bettina Hagedorn
 
Die feierliche Übergabe, den "Stabwechsel", bei der Marine in Neustadt, habe ich am Freitag, 14. Juli, mit verfolgt. Der Kapitän zur See Mathias Metz wechselt nach sieben Jahren als Kommandeur in Neustadt nach Bonn und übergibt an den Kapitän zu See Eckardt Menzel. Der Wechsel ist am Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr Marine (EAZS M) von Konteradmiral Jean Martens bei herrlichem Sonnenschein vollzogen worden. Schon häufig war ich bei der Marine in Neustadt zu Gast und habe mich daher sehr gefreut, bei einem solch wichtigen Ereignis für beide Kapitäne zur See dabei sein zu können. 

 

Feierliche Eröffnung des Elisabeth-Turms auf dem Bungsberg!

12.07.2017

Foto: studio kohlmeier berlin
 

Endlich hatte das Warten ein Ende: Am Mittwoch, 12. Juli, wurde der 22 Meter hohe Elisabeth-Turm auf dem Bungsberg feierlich eröffnet und von den 186 Kindern der Friedrich-Hiller-Grundschule Schönwalde am Bungsberg direkt in Beschlag genommen! Die Kinder hatten in einem Malwettbewerb die bunten Fenster selbst gestaltet. Ich bin sehr begeistert, wie schön der Elisabeth-Turm nach seiner Sanierung für insgesamt 330.000 Euro erstrahlt. 160.000 Euro hatte dafür der Haushaltsausschuss, in dem ich Mitglied bin, vom Bund zur Förderung beschlossen. Mit dabei waren der Architekt Torsten Ewers, Landrat Reinhard Sager, Dr. Martin Lüdiger für die Sparkasse Holstein als Projektträger und der Bürgermeister von Schönwalde, Hans-Alfred Plötner.

mehr


 

Kreisbauerntag 2017 in Sierksdorf

11.07.2017

Bettina Hagedorn gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Sandra Redmann in der ersten Reihe (Foto: A. Krauskopf)

 

Am Montagabend, 10.07., habe ich gemeinsam mit 250 weiteren Gästen den diesjährigen Kreisbauerntag besucht. Die Scheune des Gutes Mariashagen bei Sierksdorf bot eine stilvolle und angenehme Atmosphäre für den interessanten Gedankenaustausch der geladenen Referenten. Ich kämpfe seit Jahren für eine nachhaltige Politik, die besonders in der Landwirtschaft wichtig ist. Auch unser Ostholstein lebt davon! Mit der zunehmenden Urbanisierung wird der ländliche Raum immer weniger zum Anbau landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Nahrungsmitteln genutzt. Ferner stehen wir vor der Herausforderung einer marktfähigen deutschen Landwirtschaft, die den hohen Ansprüchen der Verbraucher gerecht wird –  „Qualität ja, aber bitte zu billigen Preisen!“, so der weit verbreitete Verbraucherwunsch. Dieses Spannungsfeld schafft jedoch zugleich Raum für neue Ideen: veränderte Produktionsweisen sowie innovative Technik kombiniert mit Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit bieten auch eine Chance für unsere Region. Ich freue mich über diese neuen Denkanstöße und einen fortgeführten Dialog! Die Stimmung war konstruktiv, wenngleich auch an einigen Stellen kritisch. Im Fokus stand die Förderung der enorm bedrohten Artenvielfalt – eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Als Referenten waren unter anderem Klaus-Dieter Blanck, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes, und Uwe Dierking vom Deutschen Verband für Landwirtschaftspflege (DVL) geladen.


 

Besuch bei der Eutiner Gildetafel

11.07.2017


Mit den Mitgliedern der Schützengilde
(Foto: Christian Herzog von Oldenburg)

Die Schützengilde Eutin ist seit nunmehr 349 Jahren ein fester Bestandteil des Eutiner Lebens. Darum war es für mich selbstverständlich, am Montag, den 10. Juli, bei der traditionellen Gildetafel im Schützenhaus dabei zu sein. Abends fand dann das Königsschießen der Gilde statt.

Natürlich freuen sich alle Gilde-Mitglieder auf das große Jubiläum im kommenden Jahr, wenn die 350-Jahr-Feier begangen wird. In meinem Grußwort habe ich schon einmal angekündigt, die Jubiläumsworte kommendes Jahr auf Plattdeutsch zu halten. Durch meinen Vater, der Mitglied der Preetzer Gilde und dort 1978 Schützenkönig war, wurde ich früh durch Gilden geprägt, bin ihnen sehr verbunden und gerne regelmäßiger Gast.


 

Treffen mit meinem "Patenkind" - zurück aus den USA

10. Juli 2017

 

mit Thachita Harfst im Café de Büx
 

Am 10.07.2017 traf ich mit mich der Schülerin Thachita Harfst des Carl-Maria-von-Weber-Gymnasiums aus Eutin, die im Rahmen des Parlamentarischen Partnerschaftsprogramms (PPP) ein Jahr in den USA verbrachte. Dieses seit nunmehr 20 Jahren bestehende, vom Deutschen Bundestag finanzierte Programm verhilft jährlich 350 Jugendlichen aus allen Wahlkreisen zu einem deutsch-amerikanischen Austausch. Thachita kehrte wohlauf und mit neuen Eindrücken im Gepäck vor einem knappen Monat, am 16.06.2017, nach Eutin zurück. Ihr Abenteuer „USA“ begann am 16.07.2016: Sie lebte in einer Gastfamilie mit drei Kindern auf einer Ranch in dem kleinen Ort New England im Bundesstaat North Dakota. Ihrem Sprachprofil und ihrem Berufswunsch entsprechend besuchte sie die dortige High School mit den Schwerpunkten Spanisch, Englisch und Psychologie. 

mehr


 

Sommerfest der Kulturen bei schönstem Sonnenschein!

10. Juli 2017

Mit Hatice Kara, Gabriele Eckert, Anja Evers und Sandra Redmann
 
Am Samstag, 8. Juli, war ich auch in diesem Jahr wieder in Timmendorfer Strand zu Gast beim Sommerfest der Kulturen, das bereits zum 4. Mal stattfand. Im Strandpark an der Trinkkurhalle gab es wieder sehr leckere internationale Gerichte. Ich bin begeistert über ein so ein super Engagement der Ehrenamtlichen - sowohl der "Einheimischen" als auch der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die wieder ein großartiges Kulturangebot mit Musik von dem Chor "Latido" für alle Generationen zusammengestellt haben. Interessante Gespräche hatte ich mit Gabriele Eckert, die das zehn-köpfige Oragnisationsteam koordiniert hat sowie mit der Bürgermeisterin von Timmendorfer Strand, Hatice Kara, und der Landtagsabgeordneten Sandra Redmann.
 

 

Sonntagsgespräch in Ahrensbök - Integration

09. Juli 2017

Foto: Ulrike Plötz
 
Es hat mich sehr gefraut am 9. Juli in der Gedenkstätte Ahrensbök beim Sonntagsgespräch zur Integration teilzunehmen. Vor allem bei einem solch spannenden und wichtigem Thema! Den 17 anderen Teilnehmern teilte ich meine Erfahrungen und weiteren Pläne und Ideen mit, später haben wir uns über Erfahrungen, Regelungen und Lösungen rege ausgetauscht. Vieles davon habe ich dankbar aufgenommen und werde die guten Infos im Kopf behalten. 
 

 

Wegbereiter „Barrierefreies E-Haus“ – Besuch in der Beruflichen Schule Eutin

7. Juli 2017

Foto: studio kohlmeier berlin

 

Am Mittwoch, 5. Juli, habe ich die Vorstellung eines spannenden Pilotprojektes besucht. Die Berufliche Schule Eutin hat als bundesweiter Vorreiter das Thema „Barrierefreies und altersgerechtes Wohnen“ in den Lehrplan aufgenommen. Inklusion, Digitalisierung und Innovation sind auch für mich wichtige Themen, da unser Kreis Ostholstein durch demografischen Wandel und Zuzug älterer Bürger besonders von neuen Ideen des barrierefreien Lebens profitieren kann. Lehrer und engagierte Schüler konnten dazu das beeindruckende Ergebnis ihrer Zusammenarbeit präsentieren: das „barrierefreie E-Haus“! Ich war begeistert vom per Knopfdruck höhenverstellbaren Küchenblock und Waschtisch, auch der Kühlschrank mit eingebautem Smart-TV ließ mich staunen. Ich freue mich sehr, dass Menschen mit Beeinträchtigungen künftig der Alltag erleichtert wird! Rufanalgen, die sowohl Hilfe im Notfall rufen als auch das Licht betätigen können, vernetzte Rauchmelder oder auch die elektrische Herdüberwachung unterstützen neben anderen Innovationen bei den täglichen Herausforderungen. Praktische Erfahrungen mit den Problemen des Älterwerdens durfte ich auch gleich sammeln, als ich mit dem neuesten Rollator und dessen extra breiten Reifen einen Hindernisparcours testete. 


 

Großartiger Ladies' Day in Eutin mit 142 Frauen!

06.07.2017

 

142 Ladies! (Foto: Büro Hagedorn)

Den „Ladies‘ Day“ gibt es seit 2013 jeden Sommer in Ostholstein – bislang trafen sich auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn bereits schon vier Mal Frauen aus Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, aus Kultur und Medien sowie aus der Politik zum stets 5-stündigen Treffen mit Talkrunden, Essen und Trinken, Klöhnschnack und Unterhaltung, um ein Frauen-Netzwerk quer durch alle Branchen und Parteien zu begründen und zu pflegen. 2013 und 2016 fand der „Ladies‘ Day“ im Hansa-Park statt und 2014 und 2015 im Bugenhagenwerk in Timmendorfer Strand. Am Donnerstagabend, dem 6. Juli, fand zum ersten Mal der bereits 5. Ladies‘ Day in Eutin statt und erlaubte den Frauen – neben dem ‚normalen‘ Programm – eine 1 stündige exklusive Teilnahme an der Generalprobe der „Fledermaus“ – zwei Tage vor der großen Premierenfeier der Eutiner Festspiele. Als Teilnehmerinnen und Talk-Gäste konnte Bettina Hagedorn auch dieses Jahr wieder viele prominente und spannende Frauen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Generationen begrüßen.

mehr


 

Kindergarten-Tour durch Ostholstein mit 1.080 Liederheften!

06.07.2017 

Bettina Hagedorn mit den Kindern aus der ev. KiTa "Martin Luther" in Heiligenhafen (Foto: KiTa "Martin Luther")
 

In dieser Woche besuche ich wieder Kindergärten und KiTas in meinem Wahlkreis. Mit im Gepäck: 1.080 Kinderliederhefte allein in dieser Woche! Es ist mir jedes Mal eine große Freude, gemeinsam mit den Kindern zu singen und Spaß zu haben. Genau wie der Titel meines neuen Liederheftes: Singen macht Freude!

Am Montag, 3. Juli,  habe ich in der KiTa "Alte-Schule Benz", den St. Katharinen Kindergarten in Lensahn und den Kindergarten "Am Wasserturm" in Neustadt besucht, in dem ich alleine 260 Liederhefte an die Kleinen verteilt habe. Dienstag, 4. Juli, ging es weiter mit dem Kinnerhus in Ahrensbök, der KiTa "Sterntaler" in Klein Wesenberg und in Wesenberg mit der KiTa "Stubbendorfer Mäuseburg". Mittwoch, 5. Juli, ging es vom Kindergarten "Regenbogen" in Göhl weiter nach Fehmarn zur KiTa "Nikolinchen" in Burg und dann nach Heiligenhafen in die ev. KiTa "Martin Luther". Am Donnerstag, 6. Juli, folgte der Städt. Kindergarten in Bad Schwartau. Zum Wochenabschluss am Freitag, 7. Juli, war ich  in der KiTa Hansühn.

Wieder gab es gute und konstruktive Gespräche mit den Leiterinnen und Leitern und den Erzieherinnen und Erziehern. 

mehr


 

Besuch und Grußwort bei der 10 Jahres Feier der Schmetterlingsflügel in Pansdorf

17.06.2017

 
Am Samstag den 17. Juni freute ich mich über einen ganz besonderen Termin: das 10-jährige Jubiläum des Hospizvereins Kinder auf Schmetterlingsflügeln, bei dem ich auch ein Grußwort gab. Der Verein mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erledigt eine ganz wichtige Aufgabe, er begleitet und hilft Kinder und Familien, wenn sie in ihrer Familie schwerer Krankheit und Tod begegnen. Der Verein finanziert sich aus Spenden und arbeitet mit Ehrenamtlichen - ein tolles Signal von gemeinschaftlichem Zusammenhalt.
 
Das 10-jährige Jubiläum war eigentlich schon im letzten Jahr, wurde aufgrund des Umbaus des Pegasus Hauses verschoben.
 

 

 

Zu Gast bei der SPD Fehmarn AG 60 plus

16.06.2017

Foto: Privat

Rund 50 Gäste waren beim traditionellen monatlichen Frühstück der Fehmarner SPD AG 60 Plus im Wohn- und Pflegezentrum "Charleston". Mit den Gästen sprach ich über den vergangenen Landtagswahlkampf und auch über ganz aktuelle Themen wie Rente, die geplante Fehmarnbeltquerung, Pflege und die Fehmarnsundbrücke - über alle Themen finden Sie auch aktuelle Artikel und Pressemitteilungen von mir, etwa zur Reform der Pflegeberufe. Auch der anstehende Bundeswahlkampf war ein Thema.


 

Verteilung von über 200 Liederheften in KiTa Kellenhusen und Lensahn und im AWO Kinderhaus Malente

14.06.17

 
Von links: Claudia Priewe ( Erzieherin im AWO Kinderhaus ), Annett Klöfkorn-Papke, Bettina Hagedorn, Anett Sievert ( Elternvertreterin ), Ailien Schulze Entrup ( Elternvertreterin )mit Frieda auf dem Arm

 

Am 14. Juni habe ich das Awo-Kinderhaus in Malente besucht. Im Gepäck hatte ich als Geschenk auch etwa 150 Liederhefte mit den 50 schönsten Kinderliedern. An den folgenden Tagen war ich zu Gast in der KiTa Kellenhusen (15. Juni) und in der AWO-KiTa Lensahn (16. Juni) und konnte dort ebenfalls Liederhefte verteilen.

Diese Liederheftaktion hat für mich Tradition: Seit Sommer 2005 habe ich bereits 44.000 Liederhefte mit traditionellen Heimat-, Weihnachts- und Kinderliedern zwischen Reinfeld und Fehmarn verteilt. Die Resonanz war stets überwältigend, weswegen jetzt 5.000 neue Kinderliederhefte darauf warten, in Kindergärten und Grundschulen Freude bei Kindern, Erzieherinnen, Eltern und Großeltern zu bereiten. Mit meinen Aktionen versuche ich seit Jahren dem gemeinsamen Singen – ob in der Familie, in Kindergarten und Schule oder beim Seniorenkaffee – wieder mehr Gewicht zu geben, denn heute wird in der Gemeinschaft leider nicht mehr so viel gesungen wie es früher üblich war. So haben wir auch nach dem Austeilen der Liederhefte sofort mir den Kindern das Lied „Wer will fleißige Handwerker sehn“ gesungen.


 

Start der 2. Parteischule Ostholstein

03.06.17
Zum Auftakt der 2. Parteischule traf ich mich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Eutiner Schloss (Foto: privat)
 
Zur Auftaktveranstaltung der 2. Parteischule Ostholstein am 03. Juni diskutierte ich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die anstehende Bundestagswahl und die Grundwerte unserer Partei. In der Parteischule soll die vielfältige Breite der politischen Arbeit in insgesamt vier Modulen erläutert werden.
 

 

Mitgliederversammlung der SPD- Kasseedorf

12.05.2017

 
Urkundenübergabe Vorsitzender Christian Stahl und der Geehrte Fritz Graeber. Foto: C.Stahl/OV Kasseedorf
 
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung meines SPD Ortsvereins Kasseedorf konnte ich wieder als stellvertretende Landesvorsitzende die Ehrungen vornehmen. Neben der Ehrung von Simon Scharf, der seit 10 Jahren dabei ist und in der dritten Generation in der SPD aktiv ist, konnte ich Fritz Gräber für 70 Jahre Parteizugehörigkeit ehren. Angekündigt hatte ich diese besondere Auszeichnung bereits auf dem SPD-Kreisparteitag im Frühjahr. Jetzt konnte ich ihm die Ehrennadel ans Revers heften und die Urkunde überreichen. Eine besondere Freude konnte ich dem Geehrten mit der Übergabe einer Fotocollage sowie ein von mir, Sigmar Gabriel und Martin Schulz handsigniertes Buch  bereiten. Fritz Graeber war viele Jahrzehnte politisch engagiert und ist bis heute ein politisch Interessierter. Er hat einige Vereine und Organisation gegründet oder er war daran mitbeteiligt, darunter so klingende Namen wieder der Motor Club Hansühn und Malente, die AWO Hansühn sowie die Siedlergemeinschaft Hansühn-Schönwalde.
 
mehr
 

 

Gespräch mit Stadtvertretern auf der Insel

09.05.2017

Die Teilnehmer des Rathausgespräches auf Fehmarn
(Foto: Fehmarnsches Tageblatt/Laura Oswald-Jüttner)
 
Bei dem aktuellen Termin auf der Insel mit Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber, den Stadtvertretern und dem Bürgermeister von Großenbrode Jens Reise wurde über die Fehmarnsundquerung und die Hinterlandanbindung diskutierten. Angepeilte Bauzeiten, die Überprüfung der Tragseile auf der Sundbrücke, Verkehrsstaus, eine inakzeptable Vollsperrung der Strecke, Schienenverkehr, der über Jahre zum Erliegen kommen werde, uvm. beschäftig die Anrainer, umso dankbarer waren alle für meinen Besuch. Die  Zeit war so schnell abgelaufen, dass gar keine Zeit für weitere Themen blieb, trotzdem nahmen alle Teilnehmer etwas Positives aus dem Gespräch mit.        

 

Bunte Fenster bestechen die Betrachter

05.05.2017

Der Landeskonservator Dr. Michael Paarmann, Bürgermeister Hans-Alfred-Plötner, Dr. Martin Lüdiger von der Sparkassenstiftung und der Architekt Torsten Ewers waren, genauso wie ich, von der Farbenpracht im Inneren des Turmes begeistert. (Foto: Marco Grümmer - der reporter Neustadt)
 

Bei dem letzten Baustellenbesuch überzeugte der aktuelle Zustand des Elisabethturmes auf dem Bungsberg. Mit Unterstützung von Bund, Kreis, Gemeinde und Sparkassen-Stiftung wird der Elisabethturm derzeit saniert und ab 2018 nach fast fünf  Jahrzehnten wieder begehbar sein. Die Anstrengungen, das 160.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm in die Restaurierung des Baudenkmals geflossen sind, haben sich gelohnt. Besonders gefreut hat mich, dass in einem Malwettbewerb von der Friedrich-Hiller-Grundschule in Schönwalde, die Schulkinder die bunte Turmfenster selbst gestalten durften. Jetzt strahlen sie wieder! Der Turm besticht außen  durch seine Farbenvielfalt des Granits und innen durch die Farben der Fenster. 


 

72-Stunden Endspurt für die Landtagswahl mit Martin Schulz

04.05.17

 
Martin Schulz unterstützt unseren Ministerpräsidenten Torsten Albig
                     vor 1400 Zuhörern in Kiel und Lübeck (Foto:privat)
 

Gemeinsam mit unserem SPD-Kanzlerkanditaten Martin Schulz haben wir bei Großveranstaltungen unseren Ministerpräsidenten Torsten Albig unterstützt. Über 1400 Zuhörer waren bei den Kundgebungen am Nachmittag in Kiel und am Abend in Lübeck vor Ort um Martin Schulz, unseren Ministerpräsident Torsten Albig, SPD-Landeschef Ralf Stegner und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig zu hören. Die Mehrheit der Schleswig-Holsteiner wünscht sich auch in Zukunft eine Küsten-Koalition mit einer SPD geführten Landesregierung. Denn wir haben Wort gehalten, fast alle Wahlversprechen wurden umgesetzt oder angestoßen. Gemeinsam kämpfen wir dafür, dass unser Land gerechter wird. Dafür wollen wir am 7. Mai in Schleswig-Holstein ein klares Zeichen setzen!

 

 
Mit meiner Landtagskollegin Regina Poersch und der Landtagskandidatin Susanne Danhier sind wir im „Schulz-Zug“ von Kiel nach Lübeck unterwegs (Foto: Privat)
 

Eine „Rote Karawane“ rollte durch den Kreis

29.04.2017

Rund 20 Fahrzeuge beteiligten sich am Autokorso durch den Nordkreis. So wie in Eutin wurden die Infostände der Ortsvereine angefahren, das sorgte natürlich für viel Aufsehen. Foto: Oliver Schmidt-Gutzat
 

Für die Landtagsabgeordneten Regina Poersch und Sandra Redmann sowie dem Landtagskandidaten Andreas Herkommer und für alle Genossinnen und Genossen im Wahlkreis war es ein riesiger Motivationsschub für die kommende Landtagswahl. Auf der Fahrt von Eutin, Oldenburg, Neustadt, Pansdorf, Bad Schwartau und Scharbeutz unterstützte ich mit dem SPD-Landesvorsitzenden Ralf Stegner die „Rote Karawane“.

„Wir kämpfen um jede Stimme. Auf Landesebene hat die SPD drei Wahlziele: Wir wollen die Küstenkoalition fortsetzen, die AfD aus dem Parlament halten und stärkste Kraft werden. Für Ostholstein kommt noch ein Ziel dazu: Wir wollen alle drei Wahlkreise direkt gewinnen“, genauso wie der SPD-Kreisvorsitzender Niclas Dürbrook strebe auch ich diese Ziele an und unterstütze die Aktionen soweit es mein Terminkalender zulässt.


 

Kinderliederheft für Reinfelder AWO-Kindergarten

21.04.2017

 

 
Eine Aktion mit der Landtagskandidatin Susanne Danhier, die allen Beteiligten richtig Spaß brachte. Foto: Michael Thormählen /LN
 
Zum Abschluss ihrer Dienstzeit als Leiterin des AWO-Bewegungskindergarten erhielt Frau Roswitha Pielot einen Liederkanon von ihren Schützlingen aus der Neuauflage der Kinderliederhefte von Bettina Hagedorn. Im Rahmen der aktuellen Verteilaktion gehört der Gesang mit den Kindern zum Programm dazu. In der jüngsten Auflage sind auf mehr als 60 Seiten wieder viele Kinderlieder zu finden, die bereits von Eltern und Großeltern gesungen wurden, diesmal sind auch einige plattdeutsche Lieder dabei.
 

 

Landtagswahlkampf in Burg/Fehmarn

19.04.17

 
Infostand auf dem Wochenmarkt in Burg mit dem Landtagskandidaten Andreas Herkommer und dem Genossen Uwe Epperlein (Foto: Reinhard Gamon, FT)
 
Am Sonntag, 7. Mai 2017, findet die Landtagswahl in Schleswig-Holstein statt. Wir haben in Ostholstein die Chance, alle drei Wahlkreise direkt zu gewinnen. Das wäre ein starker Rückenwind für den SPD-Wahlsieg. Auch ich unterstütze die drei Landtagskandidaten für Ostholstein bei ihrem Wahlkampf in ihren Wahlkreisen. So habe ich mit dem Landtagskandidaten Andreas Herkommer am 19.04.17 mehrere Kindergärten besucht und gemeinsam mit ihm Kinderliederhefte verteilt, aber auch auf dem Wochenmarktstand in Burg haben wir uns den Fragen der Besucher gestellt.
 

 

5000 Kinderliederhefte frisch aus dem Druck

11.04.17

 
Die Landtagsabgeordnete Regina Poersch und ich hatten viel Spaß beim gemeinsamen Singen mit den Kindern (Foto:Hagedorn)
 
Mit meiner Landtagskollegin Regina Poersch habe ich den Kindergarten „Schwalbennest“ in Bosau und die Kindertagesstätte „Spatzennest“ in Eutin besucht. Im Gepäck hatte ich als Geschenk auch die Liederhefte mit den 50 schönsten Kinderliedern, die gerade frisch aus dem Druck gekommen sind, nachdem die letzte Auflage bereits seit über 2 Jahren vergriffen war. 
 
mehr
 

Besuch mit Susanne Danhier beim Zukunftsprojekt der Spedition Bode in Reinfeld

10.04.17
 
Spedition Bode informierte über den E-Higway zwischen Lübeck und Reinfeld (Foto: Britta Matzen, Lübecker Nachrichten)
 
Am 10. April habe ich gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden und Landtagskandidatin Susanne Danhier die Spedition Bode in Reinfeld besucht. Anlass für meinen Besuch war, dass die Spedition Bode auf der A1 an einem revolutionären Zukunftsprojekt teilnimmt und als wichtiger Praxispartner des Bundesumweltministeriums ausgewählt wurde. So soll es künftig zwischen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck auf einer Strecke von je 6,5 Kilometern in beiden Fahrtrichtungen einen „E-Highway“ für Lastkraftwagen durch die Spedition Bode geben.
 
mehr
 

 

Frühschoppen mit Torsten Albig in Heiligenhafen

09.04.17
 
 
Torsten Albig traf auch auf ehemalige Klassenkameraden aus seiner Kindheit, da er Anfang der 1970er Jahre mit seine Eltern in Heiligenhafen lebte  
(Foto: Andreas Herkommer)
 

Unser SPD-Landtagskandidat Andreas Herkommer und ich begleiteten unseren Ministerpräsidenten Torsten Albig in die „altdeutsche Bierstube“ nach Heiligenhafen zum politischen Frühschoppen. Bei den persönlichen Gesprächen mit den vielen Gästen wollten wir erfahren, was die Menschen vor Ort zu sagen haben. Themen waren  zum Beispiel die Feste Fehmarnbeltquerung, die Geburtenstation in Oldenburg und bezahlbarer Wohnraum.

Die SPD möchte mit diesen bürgernahen Veranstaltungen den Dialog mit den Wählerinnen und Wählern fördern und erfahren über was man sich gefreut  oder über was man sich geärgert hat in der SPD geführten Regierung in den letzten fünf Jahren.


 

 

Andrea Nahles in Stockelsdorf: Arbeitsministerin diskutiert mit 70 Besuchern über ihr Rentenkonzept

06.04.2017
 
 
mit Sandra Redmann, Andrea Nahles und Jens Andermann 
(Foto: Thelen)

 

Unter dem Motto „Gute Arbeit + Faire Löhne = Sichere Rente“ hat auf Einladung von Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein, die Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles am 6. April im Stockelsdorfer Herrenhaus mit rund 70 Besuchern über ihr Rentenkonzept und neue Modelle für die Arbeitspolitik diskutiert. Mit dabei waren auch die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann (SPD) und Jens Andermann, seit Kurzem SPD-Vorsitzender aus Stockelsdorf.

Besonders viele Fragen beantwortete die Bundesarbeitsministerin zum Konzept der vorzeitigen Rente. Im Mittelpunkt der Diskussion standen aber auch die Chancen und Herausforderungen der Arbeit 4.0 – also der Digitalisierung von Arbeitsbereichen – und der Migration, die einen großen Vorteil für die Wirtschaft bieten kann. Andrea Nahles: „Ausländer sind keine Gefahr für Arbeitsplätze, sie sind eine Bestandsgarantie für innovative Unternehmen. Das müssen wir nutzen! Dass uns irgendwann die Arbeit ausgeht, ist Quatsch!“
 
mehr

Rathausbesuch in Bad Malente mit der Landtagsabgeordneten Regina Poersch

04.04.2017

 
Beim Rathausgespräch in Malente setze ich den regelmäßigen Informationsaustausch fort

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Regina Poersch war ich zum „Antrittsbesuch“ bei Bürgermeisterin Tanja Rönck aus Malente. Mein letzter Rathausbesuch in Malente im Juli 2016 liegt zwar noch nicht lange zurück, dabei stand allerdings der Abschied und die Bilanz mit dem damaligen Bürgermeister Michael Koch im Mittelpunkt. Mit diesem erneuten Besuch innerhalb von nur neun Monaten wollte ich den konstruktiven und regelmäßigen Informationsaustausch mit der Gemeinde Malente und der Bürgermeisterin Rönck fortsetzen und die aktuellen Herausforderungen für Malente aus ihrer Sicht besonders ansprechen. Verabredet waren als Schwerpunktthemen u.a. die Integration der Flüchtlinge. Auf Wunsch der Gemeinde Malente haben wir über den Schulneubau, Straßen- und Radwegebau und eine touristische Vermarktung von Malente diskutiert.

Einer guten Tradition meiner Abgeordnetentätigkeit in den vergangenen 14 Jahren folgend habe ich erneut alle Bürgermeister und Amtsvorsteher meines Wahlkreises mit ihren ehrenamtlichen Gremien und Verwaltungsmitarbeitern besucht, um mich im Gespräch mit ihnen über aktuelle Problemstellungen in den Kommunen – insbesondere an der Schnittstelle zur Bundes- und Landespolitik – auszutauschen.


 

Feierstunde zur Sanierung der St. Jürgen Kirche!

03.04.2017

 
Anke Spoorendonk überreicht symbolisch die 440.000 Euro an Bundesmitteln (Foto: Kirchenkreis OH / Heinen)
 

Große Feierlichkeiten in Grube! Zusammen mit Anke Spoorendonk, schleswig-holsteinische Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, habe ich die Entscheidung der Förderung über 440.000 Euro zur Sanierung der St.-Jürgen-Kirche in Grube überbracht. Dabei waren auch der Landeskonservator Dr. Michael Paarmann, der Propst der Gemeinde Ostholstein Dirk Süssenbach und der Architekt Torsten Ewers. Gemeinsam mit der Kirchengemeinde habe ich schon lange für die dringend notwendige Sanierung der Kirche gekämpft. Als stellvertretende Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion im Haushaltsausschuss, hat es mich November 2016 daher besonders gefreut, dass wir Haushälter die 440.000 Euro bewilligt haben, denn nur so konnte das Bauvorhaben, das insgesamt ca. 880.000 Euro kostet gelingen. Die 440.000 Euro Bundesmittel sind Teil des "Denkmalschutz-Sonderprogramm VII". mehr


 

Nautisches Essen in Brunsbüttel

31.03.2017

 
Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Reinhard Meyer und meiner Bundestagskollegin Dr. Karin Thissen nahm ich am Nautischen Essen in Brunsbüttel teil. Foto: Hermann Böttiger – Boysen Medien
 

 

Auch in diesem Jahr nahm ich wieder mit 250 Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik am Nautischen Essen in Brunsbüttel im Elbeforum teil. Zum siebten Mal verlieh der Nautische Verein den „Navigare Preis“. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Frank Osterhagen, der sich seit zehn Jahren für die Zusammenarbeit der Häfen an der Unterelbe einsetzt.

Im letzten Jahr erhielt ich für mein besonderes Engagement für den Ausbau und die Sanierung des Nord-Ostsee-Kanals (NOK) vom Nautischen Verein Brunsbüttel den Navigare-Preis. 

 


125-jähriges Jubiläum der SPD Stockelsdorf

25.03.17
 
 
Gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Ralf Labeit, dem Genossen Jens Andermann, der Landtagsabgeordneten Sandra Redmann und dem Kreisvorsitzenden Niclas Dürbrok nahm ich an der Feierstunde zum 125-jährigen Jubiläum der SPD Stockelsdorf teil.
 

Für die Stockelsdorfer  SPD ist 2017 ein ganz besonderes Jahr: Sie blicken stolz auf 125 Jahre Sozialdemokratie in ihrer Gemeinde zurück. Im Frühling 1892 wurde der Antrag auf Genehmigung des sozialdemokratischen Vereins in Stockelsdorf und Umgebung vom 29.11.1891 genehmigt.

Seit der Gründung im Jahre 1892 Jahren bestimmt somit der SPD Ortsverein Stockelsdorf das politische Leben maßgeblich mit. Zur Feierstunde in das Stockelsdorfer Rathaus kamen mit mir viele Gäste aus zahlreichen Vereinen, der Kirche und der Politik. Neben dem 87-jährigen SPD Ehrenvorsitzenden Lothar Kerbstadt nahmen unter anderen auch die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann und die Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann teil. Leider konnte nicht wie geplant unser Ministerpräsiden Torsten Albig persönlich den Stockelsdorfer Genossinnen und Genossen gratulieren, da er seine Teilnahme kurzfristig wegen einer Erkrankung absagen musste. Somit durfte ich den Ministerpräsidenten vertreten und seine verfasste Rede vorlesen. 

 


 

Diskussionsrunde zum Thema „Energiewende vor Ort- Herausforderungen und Chancen“ – ein toller Erfolg

21.03.2017


 

Zusammen mit Thomas Hölck (MdL), Nina Scheer (MdB), Sandra Redmann (MdL) und Thorsten Müller (Stiftung Umweltenergierecht)
Foto: Büro Scheer

Die dritte und somit vorletzte der vier Diskussionsveranstaltungen zu dem Thema „Energiewende vor Ort – Herausforderungen und Chancen“  hat am 16. März 2017  im Bürgerhaus Ernst und Elly Prüß in Ahrensbök stattgefunden und war ein voller Erfolg! Besonders habe ich mich über das große Interesse gefreut – mit 20 Gästen haben wir über dieses wichtige Thema unseres Wahlkreises diskutiert.

mehr


 

Erfolg für die Region: Sieben Millionen Euro für die Küstenwache in Neustadt

15.03.2017
 
 
mit dem Leiter der Bundespolizei See, Stefan Wendrich, meinem Kollegen im Haushaltsausschuss, Norbert Brackmann, dem parlamentarischen Staatssekretär im BMI Ole Schröder, Herrn Gädechens und Bodo Kaping, Präsident der Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt (Foto Thomas Bölke, Bundespolizei)

Mein Besuch bei der Küstenwache See am 13. März in Neustadt war ein voller Erfolg: Alle meine Herzblutangelegenheiten – die Einrichtung eines Einsatzschiff-Simulators, die Errichtung weiterer Unterkünfte, der Ausbau eines neuen Gebäudes sowie die Aufstockung des Personals der Küstenwache See in Neustadt – wurden sichergestellt!


 

Besuch beim Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Oldenburg

14.03.2017

Beim Besuch in Oldenburg habe ich mit den Schülern diskutiert.
Foto: Jörn Brunken
Jugendlichen demokratische Einflussmöglichkeiten aufzuzeigen und bei ihnen durch den Blick „hinter die Kulissen“ des Berliner Politikbetriebes Interesse zu wecken, bereitet mir große Freude. Allen Klassen biete ich immer einen Besuch im WiPo-Unterricht der Schule an, um über die Arbeit im Bundestag zu berichten, Fragen zu beantworten und zu diskutieren. Jetzt war ich in den neunten Klassen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Oldenburg, ein Thema war die Sanierung der Aula. Die aktuelle Situation ist für die Schüler und auch für die Stadt Oldenburg eine große Härte. Doch nun wurde eine Sanierung beschlossen und die Arbeiten an der Decke, am Bodenbelag und an der Elektroanlage können geplant werden. Zudem soll die Aula barrierefrei umgebaut werden. Bei diesem Schulbesuch hatte ich die Chance ganz nah von den Abläufen in der Politik zu sprechen, spannender kann es kaum sein.

 

Hagedorn diskutiert mit Landtagskandidaten und Genossen

05.03.2017

 
Zum Abschluss der „Sonntagsfrühstücksrunde“ trafen sich die drei Landtagskandidaten mit mir zum Foto.
 
Rund 35 Gäste aus Fraktionen und Ortsvereinen folgten meiner Einladung zum „Sonntagsfrühstück“ am 05. März 2017, u.a. konnten ich alle drei Landtagskandidaten aus Ostholstein – Sandra Redmann, Regina Poersch und Andreas Herkommer begrüßen, die ihre Wahlkampfstrategien vorstellten. Angesichts der SPD-Leistungsbilanz „Versprochen – Gehalten“ in Kiel und Berlin und mit dem starken Martin-Schulz-Rückenwind stehen die Chancen auf Wahlsiege zur Landtagswahl am 7. Mai und zur Bundestagswahl am 24. September besser als seit einer gefühlten Ewigkeit. Mit diesen beiden Wahlsiegen 2017 würde es natürlich auch einen optimalen Rückenwind für die Kommunalwahl 2018 geben. Grund genug für mich, zu einem Gedanken- und Informationsaustausch einzuladen. Alle Beteiligten waren hoch motiviert und die Zeit flog dahin. Es gab rege Diskussionen um die Breitbandversorgung, den Schulentwicklungsplan, die Fehmarnbeltquerung, die Windenergie, die Stromtrasse, den Naturschutz und den Tourismus im ländlichen Raum in Ostholstein.

 

Bettina Hagedorn zum Rathausgespräche in Eutin

01.03.2017

 
An dem Eutiner Rathausgespräch nahm auch die SPD-Landtagsabgeordnete Regina Poersch teil, außerdem Bürgermeister Carsten Behnk, Bürgervorsteher Dieter Holst, Vertreter der Eutiner Stadtwerke, Mathias Lippisch und Marc Mißling sowie die Stadtvertreterin Gabriele Appel.
 
Meiner Tradition folgend war ich am 01. März 2017 zu einem Rathausgespräch in Eutin, um mit Bürgermeister, -vorsteher, Stadtvertretern und in diesem Fall auch mit den Leitern der Stadtwerke Eutin über aktuelle Themen in der Kommune zu sprechen. Aus aktuellem Anlass unterhielten wir uns über das Thema der Schulbauförderung, dafür ist in einem Bund-Länder-Paket eine Summe von 3,5 Millliarden Euro vorgesehen. Voraussichtlich ab Mai dieses Jahres könnten die Eutiner auf Unterstützung beim inklusionsgerechten Umbau von Schulen und Kitas hoffen. In dem gut eineinhalbstündigen Gespräch beschäftigten wir uns mit weiteren Themen, wie z.B. die Innenstadtsanierung und der bevorstehende Bürgerentscheid zum Haus des Gastes.
 

 

Lars Winter ist neuer Plöner Bürgermeister

28.02.17
 
 
Gemeinsam mit meinen Landtagskolleginnen Sandra Redmann und Regina Poersch gratulierten wir Lars Winter zu seiner Amtseinführung
 

Bereits am 17. Juli 2016 wurde unser ehemaliger Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Lars Winter nach einem großartigen Wahlkampf zum Bürgermeister in Plön gewählt.  Am 28.02.17 war es dann endlich soweit, unser Genosse wurde in der Schiffsthalaula in Plön vor 300 Gästen vereidigt und tritt nun sein Amt am 01. März in Plön an. Bei diesem feierlichen Anlass konnte ich wieder einmal die silberne Bürgermeisterkette der Stadt Plön in die Hand nehmen, die ich  vor 39 Jahren als Auszubildende in der Goldschmiede Gülzau angefertigt habe. Nach einem Entwurf des Goldschmiedes Gerhard Gülzau wurden zuerst detaillierte Zeichnungen erstellt, bevor ich zusammen mit einer Azubi-Kollegin die Amtskette in wochenlanger Arbeit umsetzte. Die Zeichnungen bewahre ich auch heute noch auf, da dieser Auftrag für mich etwas ganz Besonderes war. Die Stadt Plön erhielt die Kette als Schenkung des früheren Kreispräsidenten und Bürgervorsteher Röhl. Ich freue mich deshalb sehr, dass Lars Winter diese Amtskette nun tragen darf.


 

3. Kulturdinner des Kinder- und Jugend-Netzwerk e.V. in Neustadt

24.02.2017

 

 
Die große Tombola mit hochwertigen Gewinnen gehörte zu den Höhepunkten des Abends. Diese Veranstaltung ist eine der wichtigsten Einnahmequellen des Vereins, um zahlreiche Nachmittagsangebote für Schüler zu sichern. (Foto von Thomas Schierkiera)
 

Am Freitag, den 24. Februar 2017 fand das 3. Kulturdinner im Festsaal der Ameos-Klinik statt. Gemeinsam mit über 140 Gästen nahm ich an der Benefizveranstaltung zu Gunsten des Kinder und Jugend Netzwerks Neustadt (KJN) teil. Der 1. Vorsitzende Mano Salokat begrüßte gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Beatrix Spiegel die Anwesenden in dem 117 Jahre alten Festsaal der Ameos-Klinik und freute sich, dass es passend zum fünfjährigen Bestehen des Vereins ein Fünf-Gänge-Menü gab. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten präsentierten Kinder und Jugendliche kulturelle Highlights wie z.B. orientalischen Bauchtanz, eine Lesung und Musik.

Das Kinder- und Jugend-Netzwerk (KJN) wurde gegründet, um Toleranz und Offenheit zu vermitteln und Integration und Inklusion zu fördern. Finanziert wird das Netzwerk durch das Bundesförderprogramm „Demokratie leben“ und eigene Mittel. Seitdem ist das KJN Träger vieler Projekte und kümmert sich in einer beeindruckenden Bandbreite um die Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Neustadt und Umgebung in ihrer allseitigen und individuellen Entwicklung. 


 

Aufwind beim Kreisparteitag der SPD Ostholstein

25.02.2017

Bettina Hagedorn redet zum Kreisparteitag (Foto: Jörn Eckert)
 

Am 25. Februar fand im Ahrensböker Bürgerhaus der ordentliche Kreisparteitag der SPD Ostholstein statt. Dabei war der aktuelle Aufschwung der SPD in den Umfragen und unseres Kanzlerkandidaten und designiertem Vorsitzendem Martin Schulz deutlich zu spüren! Unter anderem sind in Ostholstein in den letzten vier Wochen 30 Menschen in die SPD eingetreten! Sonst eine Quote, die wir gerade in einem ganzen Jahr erreichen.

mehr


 

Bettina Hagedorn ehrt Elfriede Stender für 65 Jahre SPD

 
mit Elfriede Stender, Regina Poersch und Uwe Tewes (Foto: Oliver Schmidt-Gutzat)
 

Am 20. Februar stand für mich ein besonders schöner Besuch im Terminkalender: Ich durfte der 97-jährigen Elfriede Stender zu 65 Jahren SPD gratulieren. Mit dem OV-Vorsitzenden Uwe Tewes – von dem sie ihre Ehrenurkunde erhielt – und unserer Landtagsabgeordneten Regina Poersch besuchten wir Elfriede Stender, die zurückblickend sagte: „Ich bin 1952 in die SPD eingetreten, weil mein Vater in der SPD war. Das war auch für mich das Richtige.“ Von unserem Landesvorsitzenden Ralf Stegner gab es eine persönliche Glückwunschkarte und ich hatte aus Berlin etwas ganz Besonderes mitgebracht: ein Buch über den Reichstag mit persönlicher Widmung unseres kommenden Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.


 

Rathausgespräche 2017 beginnen in Süsel

20.02.2017

Zu verschiedenen Themen tauschten wir uns bei dem Rathausgespräch in Süsel aus (Foto: OHA, Achim Krauskopf)
 
Auch 2017 besuche ich weiter regelmäßig fraktionsübergreifend Bürgermeister und Amtsvorsteher meines Wahlkreises mit ihren ehrenamtlichen Gremien und Verwaltungsmitarbeitern, um mich mit ihnen über aktuelle Probleme in den Kommunen – insbesondere an der Schnittstelle zur Bundes- und Landespolitik – auszutauschen. Solche Rathausgespräche haben für mich seit dem Beginn meiner Zeit als Bundestagsabgeordnete Tradition. Im Mittelpunkt bei meinem ersten Gespräch 2017 in Süsel standen wieder die Integration von Flüchtlingen, aber auch die geplante Fehmarnbeltquerung und die 380 kV-Leitung. Aber auch die schlechte Bausubstanz der Schule war Gesprächsthema. Hier konnte ich auf ein neues Förderprogramm des Bundes für Projekte in finanzschwachen Kommunen aufmerksam machen. 
 

 

Hans Gerhard Ramler 65 Jahre Mitglied in der SPD

17.02.2017
Mit einem Buchpräsent und einer darin enthaltenen Widmung des designierten Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier konnte ich unserem Genossen eine große Freude bereiten. (Foto: Burkhard Klinke)
 
Beim traditionellen Grünkohlessen der SPD Sierksdorf durfte ich Hans Gerhard Ramler für seine 65-jährige Parteizugehörigkeit ehren. Hans Gerhard war und ist auch heute noch überzeugter Gewerkschafter. Als hauptamtlicher Gewerkschaftsfunktionär, als Landtagsabgeordneter und mit seiner gegründeten Stiftung kümmert er sich bis heute um sozial benachteiligte Ausbildungssuchende. 
 

 

Kulturministerin Spoorendonk überreicht 160.000 Euro für die Sanierung des Elisabeth-Turms

08.02.2017

mit Sparkassenvorstand Dr. Martin Lüdiger, Kulturministerin Anke Spoorendonk, Landrat Reinhard, Schönwaldes Bürgermeister Hans-Alfred Plötner und Landeskonservator Dr. Michael Paarmann

 

Heute hat die schleswig-holsteinische Kulturministerin Anke Spoorendonk den Förderbescheid über 160.000 Euro für die Sanierung des Elisabeth-Turms auf dem Bungsberg übergeben. Ich hatte sie dazu eingeladen und habe mich sehr gefreut, als sie mir im Vorfeld zugesagt hat, den Bescheid persönlich zu übergeben. Spoorendonk überreichte den Förderbescheid an unseren Landrat Reinhard Sager der in seinem kurzen Grußwort hervorhob, dass die Mittel auf meine Initiative bereitgestellt wurden. Der für die Sanierung zuständige Architekt Torsten Ewers erläuterte mit einer Powerpoint-Präsentation den bisherigen Stand und die weiteren Planungen. Es lässt sich jetzt schon erahnen dass der Turm im fertigen Zustand mit seinem Granit-Mauerwerk blass-rosa erstrahlen werde. Herr Ewers und ich sind uns einig: Es wird wunderschön!

mehr


 

Förderbescheidübergabe: 35.000 Euro für die Orgel der Stadtkirche Neustadt

08.02.2017

mit Pastor Jens Rathjen, Organist Andreas Brunion und Kulturministerin Anke Spoorendonk (Foto: Kirchenkreis OH / Heinen)
 
Vor der Übergabe des Förderbescheids für den Elisabeth-Turm auf dem Bungsberg konnte sich auch die Stadtkirche Neustadt über eine n Förderbescheid freuen: 35.000 Euro gibt es aus dem neuen Bundesprogramm zur Restauration historischer Orgeln. Die zweite Hälfte der insgesamt 70.000 Euro Restaurationskosten kommen zum größten Teil aus Spenden. Übergeben hat den Förderbescheid unsere schleswig-holsteinische Kulturministerin Anke Spoorendonk. 
 
mehr

Neujahrsfrühstück der SPD Bosau mit Ehrung von 120 Jahren Parteimitgliedschaft

05.02.17
v.l.n.r.: Beate Müller-Behrens, Werner Lindlahr, Birgit Steingräber-Klinke, Burkhard Klinke und Bettina Hagedorn (Foto: Büro Hagedorn)

 

Am Sonntag den 05. Februar war ich beim traditionellen Neujahrsfrühstück der SPD Bosau im Haus Schwanensee. Neben einem schönen Frühstück und guten Gesprächen gab es auch eine Ansprache der Ortsvereinsvorsitzenden Birgit Steingräber-Klinke und eine Mitgliederehrung.

Dabei hatte ich das Vergnügen zusammen mit Birgit Steingräber-Klinke ihren Mann Burkhard Klinke und Fraktionsvorsitzender im Kreistag sowie im SPD-Vorstand Ostholstein für 45 Jahre, Beate Müller-Behrens, auch im SPD-Vorstand Ostholstein und zuständig für den Ostholsteinbrief, für 30 Jahre und Werner Lindlahr, jahrelang Mitglied in der Gemeindevertretung und Fraktionsvorsitzender, für 45 Jahre Parteizugehörigkeit zu ehren.

Damit wurden insgesamt 120 Jahre Parteizugehörigkeit geehrt!

 


 

TSV Pansdorf zeigt Herz

04.02.2017

Als Schirmherren haben Thomas Keller und ich das Benefizturnier des TSV Pansdorf begleitet.(Foto: Lübecker Nachrichten, Arnold Petersen)

 

Bereits zum dritten Mal organisierten die Fußballer der 3. und die 4. Herren-Mannschaften des TSV Pansdorf das Event „TSV Pansdorf zeigt Herz“. 27 Fußballmannschaften spielten für einen guten Zweck und spendeten den Erlös zu Gunsten des Hospizvereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln. Ich durfte zum zweiten Mal mit dem Bürgermeister Thomas Keller die Schirmherrschaft für diese tolle Veranstaltung übernehmen. Im letzten Jahr sind bei dem Benefizturnier 1.400,00 € für den Hospizverein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ gespendet worden. Das Hauptanliegen dieses Vereins ist es, Kinder und junge Menschen beim Abschiednehmen und in ihrer Trauer zu begleiten, wenn sie in ihrer Familie schwerer Krankheit und dem Tod begegnen.

 



Hagedorn und die parlamentarische Staatssekretärin informieren zum Bundesteilhabegesetz

31.01.17
Im Bugenhagen Berufsbildungswerk unter der Leitung von Inka Kielhorn konnte ich gemeinsam mit Landespastor Heiko Naß und der Parlamatarischen Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller über die Einzelheiten zum neuen Bundesteilhabegesetz informieren (Foto: Büro Hagedorn)
 
Rund 80 Gäste sind am 31. Januar 2017 auf meine Einladung in das Bugenhagen Berufsbildungswerk nach Timmendorfer Strand gekommen, um mit Gabriele Lösekrug-Möller, Bundestagskollegin und Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, über Einzelheiten zum neuen Bundesteilhabegesetz zu diskutieren. In ihrer sehr informativen Präsentation stellte die Staatssekretärin die bessere Unterstützung für jede Person mit Behinderung vor und es entwickelte sich eine sehr anrgende Diskussion. Mit dem neuen Bundesteilhabegesetz sollen Menschen mit Behinderung in ihrem Leben mehr selbst bestimmen und sie sollen besser am Arbeitsleben teilhaben können.
 

mehr


 

Dialog mit dem Verein "Lebens(T)räume Bad Schwartau" mit Staatssekretärin fortgeführt

31.01.2017

mit Gabriele Lösekrug-Möller beim Verein „Lebens(T)räume Bad Schwartau“ (Foto: Anne Holmok)


Am 31. Januar besuchte ich gemeinsam mit Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles, der SPD-Landtagsabgeordneten Sandra Redmann, dem Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann und dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Yannik Ashby den Verein „Lebens(T)räume Bad Schwartau“. Vor Ort haben wir den Dialog mit den Vorsitzenden des Vereins Frau Burdorf und Frau Simmann fortgesetzt und haben uns mit Bewohnern, Eltern und Betreuungskräften über ihre Erfahrungen des gemeinsamen Wohnens und die Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes ausgetauscht.

mehr


 

Bundesteilhabegesetz war Gesprächsthema im Mehrgenerationenhaus Kastanienhof

31.01.17

Zusammen mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller und weiteren SPD Politikern vor Ort informierten wir uns im Oldenburger Mehrgenerationenhaus​ Kastanienhof  (Foto: Büro Hagedorn)

 

Gemeinsam mit Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles, besuchte ich in Begleitung des SPD-Landtagskandidaten Andreas Herkommer, der SPD-Fraktionsvorsitzenden aus Oldenburg, Annette Schlichter-Schenk, und dem Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Zorndt das Mehrgenerationenhaus Kastanienhof in Oldenburg. Persönlich haben wir uns vor Ort über neue Entwicklungen im Hause informiert. Insbesondere haben wir über das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) und seine konkreten Auswirkungen auf das Haus und dessen Gäste gesprochen.


 

Bettina Hagedorn ist Spitzenkandidatin der Schleswig-Holstein-SPD für die Bundestagswahl!

29.01.2017

(Foto: Steffen Voß)

Die Weichen für den 24. September sind gestellt: Die SPD Schleswig-Holstein hat auf ihrer Landeswahlkonferenz in Lübeck ihre Landesliste für die Bundestagswahl beschlossen. Dabei haben die Delegierten mich auf Vorschlag des Landesvorstandes auf Platz 1 der Landesliste gesetzt. Mit 93 Prozent der Stimmen hat mich die Landeswahlkonferenz zur SPD-Spitzenkandidatin bestimmt, wodurch erstmals seit 2002 wieder eine Frau auf Listenplatz 1 steht. Für mich ist das eine große Ehre und ich freue mich über die große Zustimmung!

mehr


 

Malu Dreyer beim SPD-Landesparteitag in Lübeck - fast 100 Prozent für Torsten Albig

28.01.2017 
 
Bettina Hagedorn mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, und unserem Ministerpräsidenten Torsten Albig

Am Samstag stand die Listenaufstellung für die Landtagswahl am 7. Mai auf der Tagesordnung der Landeswahlkonferenz in Lübeck. Bevor wir in das Wahlverfahren einstiegen, gab es bereits einen Höhepunkt: Malu Dreyer, unsere Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, hielt eine großartige Rede - das Plenum gab Standing Ovations! Malu berichtete anschaulich vom erfolgreichen Wahlkampf in Rheinland-Pfalz und über die Unterstützung von Ralf Stegner und Torsten Albig, die sie in unserem folgenden Landtagswahlkampf gerne erwidern möchte.

mehr


 

Drei Neujahrsempfänge mit viel Schwung fürs neue Jahr 2017

22.01.2017

 

Neben den Neujahrsempfängen in Eutin und Malente, besuchte ich die Veranstaltung in Süsel. Dort blieb noch Zeit für ein Foto mit Andreas Herkommer. (Foto: S. Bötticher-Meyners)

 

Am ersten Januarwochenende 2017 besuchte ich die Neujahrsempfänge in Malente und der Stadt Eutin mit dem Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ und am 22. Januar war ich in der Gemeinde Süsel zu Gast.

mehr


SPD-Landesparteitag: Bettina Hagedorn zum 6. Mal zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt!

27.01.2017

(Foto: Steffen Voß)

Am Freitag bestimmte die SPD Schleswig-Holstein auf ihrem Landesparteitag in der Lübecker MuK einen neuen Landesvorstand. Dabei gaben die rund 200 Delegierten den Kandidierenden echte Traumergebnisse mit auf den Weg: Ralf Stegner erzielte 91,43 Prozent – damit erreichte er sein bestes Wahlergebnis bei einer Landesvorsitzendenwahl überhaupt. Ich selbst wurde mit 86,96 Prozent zum sechsten Mal zu Ralf Stegners Stellvertreterin gewählt und freue mich auf zwei weitere Jahre guter Zusammenarbeit!

mehr


 

Jahresauftakt bei der SPD Timmendorfer Strand

21.01.2017

 

 
Foto: Das Gespräch mit den SPD-Mitgliedern vor Ort ist mir immer wichtig. Der Genosse Gerhard Demuth ist am am 1. Februar 1977 in die Partei eingetreten - also vor 40 Jahren. Davon war er 28 Jahre Mitglied im Sozialausschuss, teilweise als Vorsitzender. (Foto: Uwe Kreissl)
 
mehr

 

Neujahrsempfang der SPD Schleswig-Holstein: Auf ins Wahljahr 2017

17.01.2017

 

Am 17. Januar traf sich die schleswig-holsteinische SPD um wichtige anstehende Themen für das Wahljahr 2017 zu diskutieren. Eingeladen waren 300 Gäste, darunter auch die SPD Generalsekretärin Katarina Barley und auch Vertreter der anderen Parteien. Wichtiges Thema war dabei die bisherige Regierungsarbeit der „Küstenkoalition“ aus SPD, Grünen und SSW. Ebenso wurde auf die Wahlkämpfe eingestimmt und betont, wie wichtig ein Verhindern eines Erfolges von rechten Parteien sein wird.


 

Neujahrsempfang des Amts Ostholstein-Mitte in Griebel

14.01.2017

mit Schornsteinfeger Carsten Bracke und dem SPD-Landtagskandidaten Andreas Herkommer

Am 14. Januar 2017 haben die fünf Gemeinden des Amtes Ostholstein Mitte – Sierksdorf, Schashagen, Schönwalde, Kasseedorf und Altenkrempe – mit rund 100 Gästen ihren Neujahrsempfang gefeiert. Auf der politischen Agenda für das Jahr 2017 stehen die Fehmarnbeltquerung samt Hinterlandanbindung, die Versorgung aller Ostholsteiner mit schnellem Internet über den Breitbandausbau mit Glasfaser, aber auch der Ausbau der Windkraft. Der Bürgermeister von Altenkrempe Peter Zink würdigte als Amtsvorsteher auch die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren und ging stellvertretend für die erkrankte Kasseedorfer Bürgermeisterin Regina Voß auch auf die Herausforderungen der Gemeinde Kasseedorf ein: So werden Investitionen in das Sagauer Feuerwehrhaus und in Kasseedorf unter anderem in die Schulscheune, den Bauhof und das „Kiek in“ notwendig. Auch eine dritte Kindergarten-Gruppe für die Flohkoste samt Baugebiet muss diskutiert werden.


 

SPD-Landesgruppenklausur in Kiel

11.01.2017

(Foto: Mit v.l.n.r. Nina Scheer, Mathias Stein, Matthias Illgen, Ralf Stegner, Clemens Teschendorf, Birgit Malecha-Nissen, Ernst-Dieter Rossmann, Gabriele Hiller-Ohm, Karin Thissen, Sönke Rix, Alexander Wagner)

Am 11. Januar trafen wir, die schleswig-holsteinischen SPD-Bundestagsabgeordneten, uns zusammen mit unserem Landesvorsitzenden Ralf Stegner und den neuen Direktkandidaten der SPD Schleswig-Holstein für die Bundestagswahl 2017, Clemens Teschendorf (für den Wahlkreis Flensburg-Schleswig), Mathias Stein (Kiel-Altenholz-Kronshagen) und Alexander Wagner (Segeberg/Stormarn-Mitte) im Walter-Damm-Haus in Kiel. Bei dem Treffen ging es insbesondere um das Wahljahr 2017 und die anstehenden Wahlen in Schleswig-Holstein am 07. Mai und die Bundestagswahl im Herbst.


 

Roter Sekt und Rollmops: Traditioneller Neujahrsempfang der SPD Oldenburg

10.01.2017

 
die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Helga Poppe überreicht mir Blumengrüße für meinen Dauereinsatz als Bundestagsabgeordnete

 

Für den 10. Januar hatte die SPD Oldenburg wieder zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang geladen. Im Veranstaltungsraum des Bildungs- und Kulturzentrums ließen wir gemeinsam mit vielen Gästen bei Rollmops und rotem Sekt das alte Jahr Revue passieren und diskutierten über die Aussichten für das Jahr 2017, wichtiges Thema war natürlich wie in den letzten Jahren die Hinterlandanbindung, aber auch die Landtagswahl im Mai und die Bundestagswahl im September.

mehr


 

Festlicher Neujahrsempfang in Neustadt

01.01.2017

 
Mit der Bürgermeisterin von Neustadt, Dr. Tordis Batscheider
 

Traditionell wurde das Jahr 2017 in Neustadt am Neujahrsvormittag in der Mensa der Gemeinschaftsschule begrüßt. Viele Vertreter aus Vereinen und Verbänden sowie Kommunalpolitiker und Bürgermeister folgten der Einladung der Bürgermeistern Dr. Tordis Bartscheider und dem Bürgervorsteher Sönke Sela. Für Neustadt konnte eine positive Jahresbilanz gezogen werden, mit der epochalen Entscheidung den Hafen als Wohnungsstandort und auch touristisch weiterzuentwickeln. Insgesamt befindet sich die Stadt in einem Aufwärtstrend.