Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Kinder sind unsere Zukunft!

Festakt "100 Jahre Frauenwahlrecht" in Berlin

12.11.2018

Impressionen vom Festakt "100 Jahre Frauenwahlrecht" im Deutschen Historischen Museum":


Bei der Münzübergabe
(Foto: BMF)


Selfie mit Frauenministerinnen (v.l.): Manuela Schwesig, Franziska Giffey, Ursula Lehr, Angela Merkel, Christine Bergmann, Rita Süßmuth
(Foto: BMFSFJ)

(Foto: Manuela Schwesig)

mehr


 

 

´100 Jahre Frauenwahlrecht´ - Bettina Hagedorn zum Festakt in Berlin

12.11.2018


(Foto: Andreas Amann)

20-Euro-Gedenkmünze würdigt den Einfluss engagierter Frauen in die Politik!

Im Deutschen Historischen Museum in Berlin wird am 12. November 2018 im Rahmen eines Festaktes ein wichtiges Jubiläum im Beisein von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf Einladung von SPD-Familienministerin Dr. Franziska Giffey feierlich begangen: „100 Jahre Frauenwahlrecht“. Als parlamentarische Staatssekretärin von Finanzminister Olaf Scholz wird Bettina Hagedorn bei diesem Festakt eine besondere Ehre zuteil: Die Erstprägungen der 20-Euro-Gedenkmünze in Sterling-Silber „100 Jahre Frauenwahlrecht“, die ab dem 17. Januar 2019 im Handel erhältlich sein werden, überreicht sie offiziell an die Bundesministerin Dr. Franziska Giffey sowie an die ehemaligen Bundesfamilienministerinnen Prof. Dr. Rita Süssmuth, Prof. Dr. Ursula Lehr, Christine Bergmann, Manuela Schwesig und Katarina Barley.

mehr


 

Besuch des Awo-Kinderhauses in Malente mit 150 Liederheften im Gepäck

14.06.17

 
Von links: Claudia Priewe (Erzieherin im AWO Kinderhaus), Annett Klöfkorn-Papke, Bettina Hagedorn, Anett Sievert (Elternvertreterin), Ailien Schulze Entrup (Elternvertreterin) mit Frieda auf dem Arm

 

Am 14. Juni habe ich das Awo-Kinderhaus in Bad Malente besucht. Im Gepäck hatte ich als Geschenk 150 Liederhefte mit den 50 schönsten Kinderliedern.

Diese Liederheftaktion hat für mich Tradition: Seit Sommer 2005 habe ich bereits 44.000 Liederhefte mit Heimat-, Weihnachts- und Kinderliedern zwischen Reinfeld und Fehmarn verteilt. Die Resonanz war stets überwältigend, weswegen jetzt 5.000 neue Kinderliederhefte darauf warten, in Kindergärten und Grundschulen Freude bei Kindern, Erzieherinnen, Eltern und Großeltern zu bereiten. Mit meinen Aktionen versuche ich seit Jahren dem gemeinsamen Singen – ob in der Familie, in Kindergarten und Schule oder beim Seniorenkaffee – wieder mehr Gewicht zu geben, denn heute wird in der Gemeinschaft leider nicht mehr so viel gesungen wie es früher üblich war. So haben wir auch nach dem Austeilen der Liederhefte sofort mir den Kindern das Lied „Wer will fleißige Handwerker sehn“ gesungen.


 

Kinderliederheft für Reinfelder AWO-Kindergarten

21.04.2017

 

 
Eine Aktion mit der Landtagskandidatin Susanne Danhier, die allen Beteiligten richtig Spaß brachte. Foto: Michael Thormählen /LN
 
Zum Abschluss ihrer Dienstzeit als Leiterin des AWO-Bewegungskindergarten erhielt Frau Roswitha Pielot einen Liederkanon von ihren Schützlingen aus der Neuauflage der Kinderliederhefte von Bettina Hagedorn. Im Rahmen der aktuellen Verteilaktion gehört der Gesang mit den Kindern zum Programm dazu. In der jüngsten Auflage sind auf mehr als 60 Seiten wieder viele Kinderlieder zu finden, die bereits von Eltern und Großeltern gesungen wurden, diesmal sind auch einige plattdeutsche Lieder dabei.
 

 

5000 Kinderliederhefte frisch aus dem Druck

11.04.17

 
Die Landtagsabgeordnete Regina Poersch und ich hatten viel Spaß beim gemeinsamen Singen mit den Kindern (Foto:Hagedorn)
 
Mit meiner Landtagskollegin Regina Poersch habe ich den Kindergarten „Schwalbennest“ in Bosau und die Kindertagesstätte „Spatzennest“ in Eutin besucht. Im Gepäck hatte ich als Geschenk auch die Liederhefte mit den 50 schönsten Kinderliedern, die gerade frisch aus dem Druck gekommen sind, nachdem die letzte Auflage bereits seit über 2 Jahren vergriffen war. 
 
mehr
 

 

„KitaPlus“: Weitere 60.000 Euro pro Jahr zur Unterstützung der Frühförderung in Ostholstein

19.04.2017


Zusammen mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Das Jugendamt des Kreises Ostholstein erhält ab sofort bis Ende 2018 Fördermittel für eine Personalstelle zur Unterstützung der kommunalen Jugendhilfeplanung. Bezuschusst wird eine Vollzeitstelle mit den zugehörigen Sachmitteln bis 60.500 Euro im Jahr. Das Geld stammt aus dem „KitaPlus“-Programm des Bundesfamilienministeriums, welches seit Januar 2016 läuft. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein:

mehr


 

Hagedorn: „Dat Kinnerhus“ in Ahrensbök erhält als „Sprach-Kita“ von SPD-Familienministerin Schwesig Bundesmittel von fast 100.000 Euro bis 2020!

14.03.2017
 

Aus dem Bundesförderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ von SPD-Familienministerin Manuela Schwesig bekommt nun auch die ev. Kindertagesstätte „Dat Kinnerhus“ in Ahrensbök seit dem 1. März 2017 jeweils 25.000 Euro zusätzlich pro Jahr – also 95.000 Euro bis Ende 2020. Damit ist die Ahrensböker Einrichtung nach dem Integrationskindergarten Kastanienhof in Oldenburg in Holstein, der ev. Kindertagesstätte St. Martin Cleverbrück in Bad Schwartau und dem ev. Kindergarten Schneckenhaus in Eutin die vierte Kita in Ostholstein, die vom Bund mit Extra-Personal gefördert wird – sehr zur Freude der SPD-Bundestagsabgeordneten aus Ostholstein Bettina Hagedorn:

mehr


 

35. Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen – Hagedorn: „Wir brechen das Schweigen!“

25.11.2016

Foto: SPD-Fraktion
 

Am 25. November findet bereits zum 35. Mal weltweit der Aktionstag Gegen Gewalt an Frauen statt, um zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeglicher Form gegenüber Frauen und Mädchen aufzurufen. Bettina Hagedorn, SPD-Abgeordnete für Ostholstein, unterstützt Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig bei ihrem Aufruf zu diesem Aktionstag, „das Schweigen zu brechen“ und wirbt für das seit 2012 bundesweit installierte Frauen-Hilfetelefon (0800-116016):

mehr


 

13. Bundesweiter Vorlesetag zum wiederholten Male mit Bettina Hagedorn

18.11.2016
 
Neben der Vorleseaktion ist mir der persönliche Kontakt zu den Kindern wichtig. Bevor ich mit dem Lesen begann, gab es in Schönwalde erst einmal einige Fragen zu meiner Arbeit zu klären. (Foto: Büro Hagedorn)
 

Am Freitag, den 18. November 2016 nahm ich wieder mit viel Vorfreude am Bundesweiten Vorlesetag teil. In diesem Jahr hatte ich mir eine „Leseroute“ durch drei Ostholsteiner Schulen gesteckt. Am Morgen besuchte ich die Friedrich-Hiller-Schule in Schönwalde. Die Klasse meiner Enkeltochter begrüßte mich sehr herzlich. Nach kurzer Begrüßung nahm ich mein Lieblingsbuch „Kalle Blomquist“ von Astrid Lindgren zur Hand und entführte die Kinder in eine ganz andere Welt. Für die Schüler der Schönwalder Schule gehören „Vorlesetage“ zum festen Bestandteil des Schulprogramms, hier spricht man vom „Hörkino“, das zweimal im Schuljahr angeboten wird. Die nächsten Stationen meines Aktionstages waren die Grundschulen in Neustadt und Süsel.

mehr


 

Haushaltsausschuss beschließt Aufwuchs von 34 Mio. Euro für die Integration Jugendlicher und Jugendverbandsarbeit!

10.11.2016

Foto: Bettina Hagedorn und Familienministerin Manuela Schwesig (SPD)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute in seiner Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2017 im Etat von SPD-Ministerin Manuela Schwesig beschlossen, die Mittel für Integrations- und Jugendmaßnahmen im Haushalt des Bundesfamilienministeriums um gut 34 Mio. Euro zu erhöhen. Damit korrigiert der Haushaltsausschuss Kürzungen, die Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit dem Regierungsentwurf für den Haushalt 2017 eingeplant hatte und die seitens der Sozialverbände scharf kritisiert worden waren.
Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein und stellvertretende haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „In diesen Zeiten darf weder bei Investitionen in junge Menschen noch bei der Integration von Flüchtlingen gespart werden. Deshalb sind wir als SPD-Haushälter besonders froh über die heute beschlossene Aufstockung um 34 Mio. Euro als unseren besonderen Erfolg.

mehr


 

Kindertagesstätte St. Martin Cleverbrück in Bad Schwartau und Kindergarten Schneckenhaus in Eutin werden „Sprach-Kitas"

04.03.2016

Foto: Bettina Hagedorn und Familienministerin Manuela Schwesig (SPD)

Nach dem Integrationskindergarten Kastanienhof in Oldenburg in Holstein erhalten auch die ev. Kindertagesstätte St. Martin Cleverbrück in Bad Schwartau und der ev. Kindergarten Schneckenhaus in Eutin jeweils 25.000 Euro zusätzlich pro Jahr aus dem Bundesförderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ von SPD-Familienministerin Manuela Schwesig. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein, freut sich über die Bewilligung der Förderbescheide:

mehr


 

Besuch der „Sprach-Kita“ Kastanienhof

01.03.2016
 
Die Einrichtungsleiterin Marita Wollenweber und ihre Mitarbeiterin Anita Albrecht stellten Annette Schlichter Schenk, Fraktionsvorsitzende SPD Oldenburg, und mir das Projekt „Sprach-Kita“ vor
 

Ich freue mich riesig, dass der Kastanienhof in Oldenburg eine der erfolgreichen Einrichtungen ist, die über das Projekt „Sprach-Kita“ mit 25.000 Euro pro Jahr gefördert werden. Bei meinem Besuch am 29. Februar habe ich mich persönlich über das Projekt und dessen Umsetzung informiert.

mehr


 

Kastanienhof in Oldenburg in Holstein wird „Sprach-Kita“ - Förderung über 25.000 Euro

28.01.2016

Foto: Bettina Hagedorn und Familienministerin Manuela Schwesig (SPD)

Der Integrationskindergarten Kastanienhof in Oldenburg in Holstein erhält 25.000 Euro zusätzlich  pro Jahr aus dem Bundesförderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ von SPD-Familienministerin Manuela Schwesig. Im Antragsverfahren befinden sich zudem die ev. Kindertagesstätte St. Martin Cleverbrück in Bad Schwartau, der ev. Kindergarten Schneckenhaus in Eutin und der ev. Kindergarten Sankt Katharinen in Lensahn. Die SPD-Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und Nordstormarn, Bettina Hagedorn, freut sich über die erteilte Bewilligung des Förderbescheids:

mehr


 

48 Mio. Euro mehr für 10.000 neue Bundesfreiwillige

26.11.2015

Foto: Bettina Hagedorn und Familienministerin Manuela Schwesig (SPD)

Der Deutsche Bundestag hat im Etat von SPD-Familienministerin Manuela Schwesig heute zusätzlich 48 Mio. Euro für ein Sonderprogramm „Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug“ beschlossen, das schon zum 1. Dezember 2015 startet. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein und stellvertretende haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, ist froh über diesen Erfolg und fordert alle Interessierten auf, sich schnell zu bewerben!

mehr


 

Hagedorn besucht AWO-Kinderhaus in Malente: Qualitätsoffensive durch kleinere Gruppen und Anerkennung der Erzieherinnen

18.09.2015

Von links: Ailien Schulze-Entrup (Elternvertreterin), Claudia Priewe  (Erzieherin), Ronald Alpen (Vorsitzender Kreiselternvertretung Ostholstein), Ulrike Buuck-Diedrich (Erzieherin), Marion Ducke (Elternvertreterin), Bettina Hagedorn, Barbara Wenzel (Elternvertreterin), Heino Anders (SPD-Gemeindevertreter), Annett Klöfkorn-Papke (Kinderhausleiterin). Foto: Arnold Petersen.

Mehr Krippenplätze, kleinere Gruppen und vor allem mehr Anerkennung für Erzieherinnen und Erzieher – mit diesen Forderungen hat Bettina Hagedorn im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Dialog Kita-Qualität“ der SPD-Bundestagsfraktion das AWO Kinderhaus in Bad Malente besucht. Mehr als drei Stunden hospitierte die SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein am Donnerstag im Gruppenalltag der Krippen- und Kita-Sprösslinge und erlebte im Gespräch mit den Erzieherinnen hautnah, wo ‚der Schuh drückt‘.

mehr


 

Startschuss für das Elterngeld Plus: Ab heute mehr Unterstützung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf!

01.07.2015

Alle Eltern, deren Kinder ab dem heutigen 1. Juli 2015 geboren werden, können das im November letzten Jahres vom Bundestag beschlossene „Elterngeld Plus“ in Anspruch nehmen. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein, freut sich, dass es nun losgeht:

„Mit dem Elterngeld Plus hat unsere Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) einen weiteren wichtigen Baustein für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesetzt. Damit machen wir in der Großen Koalition es für Eltern leichter, intensiv für ihr Kind da zu sein und gleichzeitig Verantwortung im Beruf zu übernehmen. Wir schaffen mehr Flexibilität, indem wir die frühere Rückkehr an den Arbeitsplatz in Teilzeit erleichtern: Wer in Teilzeit wieder in den Beruf einsteigt, wird den Elterngeldanspruch zukünftig nicht verlieren, sondern kann stattdessen auf das Elterngeld Plus umsteigen. Ein Elterngeld-Monat verwandelt sich dann in zwei Elterngeld-Plus-Monate. Davon profitieren übrigens nicht nur die Eltern selbst, sondern auch die Unternehmen, die auf ihre gut ausgebildeten Fachkräfte in der Familienphase nicht mehr komplett verzichten müssen."

mehr


 

SPD-Erfolg im Haushaltsausschuss - Mehr Geld für Familien!

17.06.2015

 

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute einem Paket steuerlicher Änderungen zur Entlastung von Familien zugestimmt, das am 18. Juni abschließend im Plenum beschlossen wird. Mit dem Vorhaben werden das Kindergeld und der Kinderzuschlag erhöht sowie der steuerliche Entlastungsbetrag für Alleinerziehende und der Kinder- und der Grundfreibetrag angehoben.

mehr


 

20. November 2014: 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention und „Schleswig-Holstein - ein Land für Kinder“


(Foto: Raingard Jnauer)

Das Wohl unserer Kinder liegt mir schon seit Beginn meiner politischen Laufbahn sehr am Herzen, als ich mit einer Bürgerinitiative in meinem Heimatort Kasseedorf dafür gekämpft habe, die noch heute bestehende Kindertagesstätte „Flohkiste“ aufzubauen. Seit dem 13. Dezember 2013 bin ich außerdem ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Deutschen Kinderhilfswerks und durfte als solches gestern in Kiel an der Jubiläumsveranstaltung zu zwei bedeutsamen Vereinbarungen teilnehmen.

mehr


Versprochen – gehalten! Ausbau der Kindertagesbetreuung geht weiter!

Bund beschließt milliardenschwere Entlastung für Kommunen und Länder - lesen Sie hierzu auch meine Pressemitteilung

Am 26. September habe ich besonders gerne im Bundestag geredet, denn es ging um mein Lieblingsthema – die Schaffung weiterer Krippen- und Kitaplätze und die erforderliche Entlastung der Kommunen. Beides hat die SPD im Koalitionsvertrag durchgesetzt.

mehr


 

Pressemitteilung vom 9. November 2012 Schwarz-Gelb betrügt Eltern beim Betreuungsgeld - 2013 wird im Portemonaie von Eltern praktisch nichts ankommen! (In der Anlage finden Sie die Haushaltsausschuss-Drucks. 5792 vom 6.11.12 zur freien Verfügung) Mit knapper Mehrheit hat der Deutsche Bundestag heute mit 310 JA-Stimmen von Schwarz-Gelb gegen den erbitterten Widerstand aller Oppositionsparteien das hochumstrittene Betreuungsgeld beschlossen – 20 Stimmen von CDU und FDP fehlten. Hagedorn: „Das Betreuungsgeld ist nicht nur eine bildungspolitische Katastrophe (Zitat von der Leyen!), das falsche Anreize dafür schafft, Kinder nicht in Krippen betreuen zu lassen .. mit den Gesetzesänderungen, die Schwarz-Gelb quasi über Nacht nach dem ‚Koalitionsgipfel‘ vom letzten Wochenende noch hastig eingefügt hat, wird das ‚Betreuungsgeld‘ zum Betrugsfall selbst an den Eltern, die darauf hoffen. Denn beantragen können es jetzt nur jene Eltern, deren Kinder nach dem 1. August 2012 geboren wurden und die 15 Monate alt sind – was erst im Herbst 2013 der Fall ist! Außerdem gibt es im 1. Jahr nur noch 100 € statt 150 € - und das auch nicht mehr zwei volle Jahre lang. Mit diesem ‚Buchhaltertrick‘, der klammheimlich ‚im Kleingedruckten‘ ins Gesetz eingefügt wurde, kürzt Schwarz-Gelb die Gelder für das Betreuungsgeld für 2013 um mehr als 80 Prozent auf 55 Mio. Euro und halbiert die Mittel für 2014 von 1,1 Mrd. € auf 540 Mio. €, ohne allerdings auch nur einen Cent davon 2014 wirklich im Finanzplan der Familienministerin dargestellt zu haben. Fazit: Schwarz-Gelb stellt nicht nur die Weichen für die Familien falsch – mit ihrer ‚Mogelpackung‘ Betreuungsgeld haben sie 2013 auch noch 245 Mio. € beabsichtigte Familienleistung gestrichen und sie zugunsten prestigeträchtiger Wahlgeschenke z.B. von Herrn Ramsauer verschoben. Das ist dreist!“ mehr