Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

29. Anny-Trapp-Preisverleihung in Eutin

Aktuelles

21.12.2019


Mit v.l. Christine Friedrich (Praxis ohne Grenzen), Harald Werner (Vorsitzender Praxis ohne Grenzen), Gisela Poersch und Sandra Redmann
(Foto: privat)

Am 21.12.2019, zum Geburtstag von Anny Trapp, wurde der Preis für besonderes soziales Engagement zum 29. Mal im Kulturcafé in Eutin verliehen. Der mit 1.500 Euro dotierter Preis ging an die „Praxis ohne Grenzen“ aus Stockelsdorf. Zur offiziellen Verleihung waren u.a. meine Landtagskollegin Sandra Redmann und die Bürgermeisterin Julia Samtleben aus Stockelsdorf gekommen.

Von der Institution „Praxis ohne Grenzen“ waren der Vorsitzende Harald Werner und Christine Friedrich angereist. In der Begrüßungsrede ließ die Vorsitzende des „Anny-Trapp-Preis-Verein“ Gisela Poersch die vielen Verdienste von Anny Trapp Revue passieren.

Die Laudatio hielt in diesem Jahr Sandra Redmann. Nach ihren Worten besteht der Verein, der sich ausschließlich aus Spenden finanziere, helfe Kranken, die nicht finanziell abgesichert sind. Die ehrenamtlich und kostenlos arbeitenden Ärzte werden auch von Fachärzten aus dem Lübecker Raum unterstützt. Sie beraten und behandeln in ihrer Praxis in Stockelsdorf Menschen, die über keine Krankenversicherung verfügen.