Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Außerordentliche Wirtschaftshilfe November: Details der Hilfen stehen

Aktuelles

05.11.2020

Auf der Hauptbühne der "Alarmstufe Rot" (Foto: Nikolai Kues)

 

Am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 stand ich in Vertretung von Olaf Scholz und dem Finanzministerium auf der Hauptbühne der "Alarmstufe Rot" bei der großen Demonstration der Veranstaltungsbranche vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Dort habe ich über den Stand der Verhandlungen zu den außerordentlichen Wirtschaftshilfen für die Branche berichtet, die seit Monaten völlig ohne Umsätze dasteht. Seit heute herrscht Klarheit über die Details der "Novemberhilfe", mit der die Bundesregierung die Branche während des  "Lockdown light" stützen möchte. In einer gemeinsamen Pressemitteilung informieren jetzt Bundesfinanzministerium und Bundeswirtschaftsministerium über die Details. Um zur Pressemitteilung zu gelangen, drücke HIER

Bereits am 9.9.2020 hatte ich mich mit der Organisatorin der "Alarmstufe Rot", Sandra Beckmann" zu einem intensiven Gespräch getroffen. Ich schätze unseren konstruktiven Austausch und bewundere, was sie für ihre zahlreichen Kolleginnen und Kollegen auf die Beine stellt.