Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Bundesweiter EU-Projekttag: Besuch der Waldorfschule in Ostholstein und der Malenter Schulen An den Auewiesen

Aktuelles

25.03.2019


Zusammen mit Schülern aus Malente
(Foto: Büro Hagedorn)

Am 25. März 2019 fand bereits zum zwölften Mal in ganz Deutschland der Europa–Projekttag an Schulen statt, den die SPD–Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn seit 2007 jedes Jahr durch viele Schulbesuche in Ostholstein aktiv unterstützt. Ziel dieses Tages ist es, Jugendliche für die europäische Idee zu begeistern und über die Arbeit der Europäischen Union zu informieren – aber natürlich auch um zu diskutieren.

Ich habe dazu am 26. März die Waldorfschule in Lensahn und einen Tag später, am 27. März, die Schule An den Auewiesen in Malente besucht. Dort erwartet mich eine Ausstellung, die Schüler innerhalb ihrer Projektwoche zum Thema Europa erstellt haben. Es waren zwei beeindruckende Schulbesuche und die lebhaften Diskussionen über Europa mit den Schülerinnen und Schülern beider Schulen waren großartig.

2019 ist der EU–Projekttag von besonderer Bedeutung: Die anstehende Europawahl am 26. Mai, aber auch der EU–Austritt von Großbritannien machten den diesjährigen EU–Projekttag zu einer sehr guten Gelegenheit, wo die Schüler ihre wichtigsten Fragen rund um die Europäische Union stellen konnten.

Zum Hintergrund: Der EU-Projekttag findet seit 2007 statt. Er wird von den Landesregierungen und der Bundesregierung unterstützt. Er ist Bestandteil der Europawoche, die 2016 vom 30. April bis 9. Mai stattfindet. Zwei wichtige Eckdaten bilden den Rahmen der Europawoche: Der 5. Mai ist Gründungstag des Europarates. Der 9. Mai ist der Tag, an dem der französische Außenminister Robert Schuman 1950 mit einer Regierungserklärung die Grundlage zur Montanunion - dem Vorläufer der Europäischen Union - legte.