Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Neues aus Ostholstein und Berlin

 
 

Topartikel AktuellesSH:Z : Von Kasseedorf neben die Kanzlerin

04.05.2019

Bettina Hagedorn vertritt Finanzminister Olaf Scholz vor dem Bundestag

Fast genau ein Jahr nach meiner Ernennung zur Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesfinanzminister wurde ich vom vom 20. bis zum 21. März 2019 zwei Tage vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z) während einer Sitzungswoche in Berlin begleitet.
Das daraus entstandene Porträt - mit Antworten auf die Frage, wie sich mein "Alltag" seit der Ernennung zur Staatssekretärin verändert hat - erschien am vergangenem Sonnabend (04.05.) in dem Magazin "Schleswig-Holstein am Wochenende" der SHZ. 
 

Der Beitrag als PDF-Datei ist HIER zu finden. Lesen lohnt sich!

Veröffentlicht am 04.05.2019

 

AktuellesAnkündigung: 21.05. Diskussion zur Europawahl in Neustadt i.H.

18.05.2019

 

In bereits neun Tagen findet die Europawahl statt! Am kommenden Dienstag, den 21.05, diskutiert Bettina Hagedorn in Neustadt i.H. gemeinsam mit Enrico Kreft (SPD-Kandidat für das Europäische Parlament) und Niclas Dürbrook (SPD Kreisvorsitzender in Ostholstein sowie Mitglied der Kreistagsfraktion) über ein solidarisches, digitales und nachhaltiges Europa. Um 19 Uhr geht es los. Die Diskussion findet im NATT Musik Bar & Bistro, Vor dem Kremper Tor 5, 23730 Neustadt i.H. statt.

Der Link zur Einladung ist HIER zu finden

Veröffentlicht am 18.05.2019

 

PressemitteilungenZweite 3-tägige Berlin-Reise von Bettina Hagedorn 2019: 50 Gäste aus dem Wahlkreis erlebten tolles Programm!

10.05.2019

Quelle: Bundesregierung / Atelier Schneider.

Vom 08. bis 10. Mai kam zum zweiten Mal im Jahr 2019 auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn eine Besuchergruppe von 50 politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Region Ostholstein und Nordstormarn für drei spannende Tage in die Hauptstadt Berlin. Bettina Hagedorn begrüßte die Gruppe zu persönlichen Gesprächen an beiden Abenden im Hotel und im Reichstag inklusive Kuppelführung nach einer topaktuellen Diskussion auf der Zuschauertribüne „live“ im Parlament.

Veröffentlicht am 10.05.2019

 

AktuellesBeim 830. Hafengeburtstag in Hamburg an Bord der "Berlin"

10.05.2019

Fotos: Büro Hagedorn

Zusammen mit meiner Freundin Dagmar, mit der ich schon vor 43 Jahren zusammen die Berufsschule für Goldschmiede besucht habe, und meinem Hamburger Bundestagskollegen Johannes Kahrs war ich zum 830. Hafengeburtstag an Bord der „Berlin“ in Hamburg.

 

Veröffentlicht am 10.05.2019

 

AktuellesMatthias Dreyer, Chef von „Langer & Dreyer GmbH“ aus Reinfeld, auf meine Einladung in Berlin

09.05.2019

Zur Wirtschaftskonferenz des SPD-Wirtschaftsforums e.V. zum Thema „Soziale Marktwirtschaft 4.0 – Innovation, Sicherheit und Nachhaltigkeit“ am 09. Mai 2019 in Berlin reiste auf meine Einladung Matthias Dreyer, Chef des Heizung- und Sanitär-Meisterbetriebes „Langer & Dreyer GmbH“ aus Reinfeld. 

Er hat in Reinfeld einen vorbildlichen Handwerksbetrieb mit hervorragender Ausbildungsleistung! Ich freue mich sehr, dass so ein engagierter Unternehmer bei der SPD-Wirtschaftskonferenz in Berlin dabei sein konnte und wir uns bei einem gemeinsamen Treffen am Abend ausführlich quatschen konnten. Bis zum nächsten Treffen! 

Meine Pressemitteilung dazu: HIER

Veröffentlicht am 10.05.2019

 

PressemitteilungenSieben Ostholsteiner zu Gast in Berlin zur 3. Blaulichtkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

09.05.2019

v.l.n.r. Jan Cordes (DRK), Kay Cyriacks (DRK) , Jonas Wassermeyer, (DRK), Bettina Hagedorn, Sven Schönke (DLRG), Robin Cyriacks (DRK).

Die SPD-Bundestagsfraktion hat am 08. Mai 2019 bereits zum dritten Mal zur „Blaulichtkonferenz“ in den Reichstag eingeladen – erneut kamen bundesweit über 250 Helfer des THW, von Feuerwehren, Katastrophenschutzverbänden, Rettungsdiensten sowie Polizeibehörden nach Berlin und auf Einladung von Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, waren aus Ostholstein erneut sieben aktive Helferinnen und Helfer mit dabei.

Veröffentlicht am 09.05.2019

 

AktuellesDeutsche Bahn verliert bei Veranstaltungen in Bad Schwartau und Stormarn jede Glaubwürdigkeit

08.05.2019

In den Lübecker Nachrichten vom 07.05.2019 habe ich mich zu dem Verhalten der Deutschen Bahn bei den "Info-Veranstaltungen" zur Hinterlandanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung geäußert.

Neben dem erwähnten Zeitungsartikel sind hier drei weitere Presseauszüge zu finden. Davon beziehen sich zwei auf den Besuch von Vertretern der Deutschen Bahn im Verkehrausschuss des Kreises Stormarn vom 25. April 2019. Diskutiert werden sollte in diesem Zusammentreffen über die Auswirkungen des zunehmenden (FBQ-)Schienenverkehrs auf Stormarn. Der dritte Artikel berichtet von der Info-Veranstaltung der Deutschen Bahn in Bad Schwartau vom 30. April 2019.

Veröffentlicht am 08.05.2019

 

PressemitteilungenBund fördert mit 41.000 Euro Kirchensanierung in Zarpen!

08.05.2019


(v.l.n.r.) mit Restaurator Christian Leonhardt, Pastor Nils Wolffson, Propst Dr. Daniel Havemann und Konservatorin Julika Haller
(Foto: Büro Hagedorn)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 8. Mai Fördermittel in Höhe von 40 Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt 2019 mit dem 8. Denkmalschutzsonderprogramm für bundesweit 228 Denkmalschutzprojekte beschlossen. 13 Projekte in ganz Schleswig-Holstein können davon profitieren – auch eines in Stormarn: die Kirche in Zarpen erhält jetzt mit 41.000 Euro 50 Prozent der förderfähigen Sanierungskosten aus Berlin. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete für Nordstormarn und seit März 2018 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, freut sich: „Erst Ende Februar 2019 ereilte mich in Berlin der ‚Hilferuf‘ des langjährig für die Gemeinde aktiven Sozialdemokraten Olaf Rieck mit der Bitte, mich für die Förderung der notwendigen Sanierung der fast 800 Jahre alten Kirche in Zarpen durch den Bund einzusetzen.

Veröffentlicht am 08.05.2019

 

Pressemitteilungen532.000 Euro vom Bund für Denkmalschutzprojekte in Ostholstein!

08.05.2019


Zusammen mit v.l.n.r. dem Bannesdorfer Pastor Martin Grahl, dem Architekten Mike Woehs, dem Leiter der Bauabteilung des Kirchenkreises Matthias Höls sowie dem Architekten Torsten Ewers
(Foto: Fehmarnsches Tageblatt)

8. Denkmalschutzsonderprogramm 2019: Fehmarn großer Gewinner!
St.-Petri-Kirche Landkirchen erhält 350.000 Euro, St.-Johannis-Kirche Bannesdorf 129.000 Euro, Kirche St. Petri in Bosau 53.000 Euro

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 8. Mai Fördermittel in Höhe von 40 Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt 2019 mit dem 8. Denkmalschutzsonderprogramm für bundesweit 228 nationale Denkmalschutzprojekte beschlossen. Auch Ostholstein – und dieses Mal insbesondere Fehmarn - profitiert dabei wieder massiv: Die St-Petri-Kirche in Landkirchen und die St.-Johannis-Kirche in erhalten zusammen 479.000 Euro aus Berlin. Die St. Petri Feldstein-Kirche in Bosau ist mit 53.000 Euro Fördermitteln zusätzlich dabei. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein und seit März 2018 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, freut sich: „Wie seit 2008 jedes Jahr unterstützt der Bund erneut die Sanierung bedeutender, nationaler Denkmalschutzprojekte in Ostholstein mit 50 Prozent der Gesamtkosten. Ich bin glücklich, dass die Sanierung der St.-Petri-Kirche – nach der Förderung 2015 mit 200.000 Euro für den hölzernen Glockenturm – schon zum zweiten Mal mit weiteren 350.000 Euro profitieren kann.

Veröffentlicht am 08.05.2019

 

RSS-Nachrichtenticker