Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Neues aus Ostholstein und Berlin

 
 

AktuellesReaktion auf den Tagesspiegel-Kommentar "Je länger die SPD mitregiert, umso unklarer wird, wofür sie steht" vom 19. Juli

20.07.2018


(Foto: Deutscher Bundestag / Julia Nowak)

Am 19. Juli hat der Tagesspiegel in dem Kommentar "Je länger die SPD mitregiert, umso unklarer wird, wofür sie steht" die These aufgegriffen, dass Deutschland ein Steuerparadies ist. Vertreten wird diese These unter anderem von der britischen Nichtregierungsorganisation "Tax Justice Network", welche das Projekt des "Schattenfinanzindexes" ins Leben gerufen hat. Dieser soll aufzeigen, welche Schlupflöcher es in einzelnen Staaten gibt und wie gegen sie vorgegangen wird. Das Vorstandsmitglied der NGO Markus Meinzer schrieb mir dazu am 29. Juni einen Brief, aus dem ich untenstehend gerne zitieren möchte.

Ich kann versichern, dass wir uns im Bundesfinanzministerium dafür einsetzen und unermüdlich daran arbeiten, dass internationale Standards erarbeitet und etabliert werden, um gegen Gewinnverlagerungen von multinational tätigen Unternehmen vorzugehen. Unternehmen sollen dort ihre Steuern entrichten, wo sie ihre wirtschaftliche Tätigkeit ausüben. Um dies sicherzustellen, ist eine weltweit höhere Konzerntransparenz notwendig.

Veröffentlicht am 20.07.2018

 

PressemitteilungenBestnote! Abgeordnetenwatch.de führt Bettina Hagedorn auf Platz 1 für Schleswig-Holstein

13.07.2018

 
(Foto: studio kohlmeier berlin)

Einmal im Jahr stellt die überparteiliche und unabhängige Internetplattform abgeordnetenwatch.de allen Mitgliedern des Bundestages ein „Zeugnis“ über ihr Antwortverhalten bei öffentlichen Bürgeranfragen aus. Bettina Hagedorn, seit 17 Jahren Bundestagsabgeordnete für Ostholstein, erhielt zum vierten Mal in Folge die Note „sehr gut“ und landet damit 2018 auf Platz 1 von 27 Abgeordneten aller sechs Fraktionen aus Schleswig-Holstein!

Veröffentlicht am 13.07.2018

 

AktuellesWahlkreiskonferenz vom 12.07. zur aktuellen Lage in Berlin

 

Foto_Wahlkreiskonferenz_Malente18-07

Bereits im Dezember 2017 sowie im Januar und Februar 2018 kamen die Genossinnen und Genossen zusammen, um gemeinsam mit unserem Kreisvorsitzenden Niclas Dürbrook das Für und Wider GroKo zu diskutieren. Diesen Diskussionsprozess möchte ich gerne fortsetzten. Bevor es für alle nach der anstrengenden Kommunalwahl in die wohlverdiente Sommerpause geht, fand deshalb am 12. Juli 2018 ein Gedankenaustausch zur aktuellen politischen Lage statt.

Veröffentlicht am 13.07.2018

 

AktuellesStipendium für Savina Terpe aus Ahrensbök für ein USA-Jahr

11.07.2018

 PPP Savina Trappe Kennenlernen 2018
Kennenlernen und Erfahrungsaustausch mit Savina Terpe 
(Foto: Büro Hagedorn)

Ende August 2018 startet Savina Terpe im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) zu ihrer Gastfamilie nach Michigan/USA. Die junge Ahrensbökerin, die in Bad Schwartau das Mühlenberg-Gymnasium besucht, ist damit das 15. „Patenkind“, das durch mich seit 2003 die Möglichkeit zu einem einjährigen USA-Aufenthalt dieses Programms des Deutschen Bundestages erhält. Der organisierte Jugend-Austausch des Deutschen Bundestages und des US-amerikanischen Kongresses wurde 1983 ins Leben gerufen. Jedes Jahr können sich junge Menschen bis Anfang September für das Folgejahr für dieses Austauschprogramm bewerben – ausgewählt werden bundesweit ca. 360 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die quasi als junge „Botschafter“ Deutschlands ein Jahr lang in den USA leben und dort zur Schule gehen oder das Berufsleben kennenlernen.

Veröffentlicht am 11.07.2018

 

AktuellesHaushalt 2018 beschlossen

06.07.2018


(Foto: phoenix)

Am Donnerstag, den 05. Juli, hat der Deutsche Bundestag in seiner letzten Sitzung vor dem Beginn der Sommerpause den Haushalt für das laufende Jahr in zweiter und dritter Lesung beschlossen. Damit haben wir gezeigt, dass trotz der Querelen der CSU die Bundesregierung handlungsfähig ist. Ich freue mich sehr, dass es Bundesfinanzminister Olaf Scholz gelungen ist, einen Haushalt zu präsentieren, der keine neuen Schulden macht und gleichzeitig zahlreiche neue Investitionen in Infrastruktur und Digitalisierung leistet. Zudem werden die Bürger des Landes spürbar entlastet. Es ist unbestritten ein Haushalt, der auf die Zukunft unseres Landes setzt.

Veröffentlicht am 06.07.2018

 

PressemitteilungenHannah Tylinski aus Bad Schwartau 2 Monate im Bundestagsbüro von Bettina Hagedorn

03.07.2018

 
(Foto: Büro Hagedorn)

Die Übergangszeit vom Bachelor- zum Masterstudium nutzte die 23-jährige Hannah Tylinski aus Bad Schwartau für ein zweimonatiges Praktikum im Bundestagsbüro von Bettina Hagedorn in Berlin, um die Arbeit einer Abgeordneten – die gleichzeitig als Parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium arbeitet – in ihrem Büro kennen zu lernen. Hannah hätte sich im Hinblick auf die Verhandlungen in Europa und zum Haushalt 2018 – für beides ist Bettina Hagedorn im Finanzministerium zuständig - keine spannendere Phase in der Innenpolitik der Bundesrepublik aussuchen können!

Veröffentlicht am 03.07.2018

 

PressemitteilungenHaushaltsausschuss beschließt 120 neue Stellen und 3,2 Millionen Euro mehr für das THW

29.06.2018

 
(Foto: Büro Hagedorn)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner abschließenden Sitzung zum Bundeshaushalt 2018 erneut 120 neue Stellen für das Technische Hilfswerk (THW) beschlossen. Zudem werden 74 Menschen, die bereits beim THW arbeiten, entfristet und so mit ihrem „Know-how“ dauerhaft und langfristig für das THW tätig bleiben. Weitere 53,5 Stellen werden auf eine höhere Tarifstufe „angehoben“, um der größeren Verantwortung und Kompetenz gerecht werden zu können. Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium der Finanzen, freut sich über die massiven Aufwüchse, um die vielen ehrenamtlichen Helfer des THW weiterhin durch neue hauptamtliche Stellen zu unterstützen:

Veröffentlicht am 29.06.2018

 

AktuellesIm LIVE-Doppelinterview bei Phoenix zum Abschluss des 3. Griechenland-Paketes

29.06.2018

Heute war ich um 8:45 Uhr live bei Phönix zum Interview, zusammen mit mit Florian Toncar (FDP), zum Abschluss des 3. und letzten Griechenland-Paketes, das der Bundestag anschließend in namentlicher Abstimmung beschlossen hat. Damit hat das Parlament die Ergebnisse des Eurogipfels, für dessen Gelingen Olaf Scholz und der französische Finanzminister Le Maire ebenso wie Merkel und Macron wochenlang verhandelt haben, vollzogen. Ein gemeinsamer Erfolg!

Während der Debatte meldete ich mich bei der Rede von Christian Dürr (FDP) zu einer Zwischenfrage, die man hier nachlesen kann.

Veröffentlicht am 29.06.2018

 

PressemitteilungenGüter von der Straße auf die Schiene: Haushaltsausschuss beschließt Plus von 185 Mio. Euro für Zukunftsfähigkeit der DB

28.06.2018


(Foto: studio kohlmeier berlin)

Der Haushaltsschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung am 27. Juni 2018 insgesamt 185 Millionen Euro zusätzlicher Förderung allein für 2018 für die Zukunftsfähigkeit der Deutschen Bahn beschlossen. Bettina Hagedorn – seit fast 17 Jahren Mitglied im Haushaltsausschuss und seit März 2018 als zuständige parlamentarische Staatssekretärin für Finanzminister Olaf Scholz im Ausschuss permanent präsent – erklärt:

Veröffentlicht am 28.06.2018

 

RSS-Nachrichtenticker