Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Für guten Zweck: Bettina Hagedorn gibt letzte limitierte SPD-„Werner“- Plakate ab

Pressemitteilungen

05.07.2019

Nur noch wenige Plakate von 2013 vorhanden – topaktuell zum legendären Werner Rennen Ende August in Hartenholm

Vor sechs Jahren entwarf der Schleswig-Holsteiner Rötger Feldmann alias „Brösel“ für den Bundestagswahlkampf 2013 und zur Unterstützung eines Politikwechsels für Rot-Grün ein „Werner-Plakat“, das mittlerweile Kult-Status hat: nur 5.000 Exemplare wurden damals bundesweit gedruckt und zum 150.Geburtstag der SPD im August 2013 auf einem großartigen Fest mit Musik und ca. 230.000 Besuchern am Brandenburger Tor von „Brösel“ persönlich vorgestellt.

Bettina Hagedorn: „Inzwischen existieren von dieser limitierten Auflage nur noch wenige Exemplare – 30 Stück der längst von Fans als begehrte Sammlerobjekte geschätzten Plakate, sind in meinem Wahlkreisbüro in Eutin noch vorhanden und warten auf Interessierte. Die Idee, diese letzten Plakate für einen guten Zweck zu verkaufen, kam mir 2018. Seit vielen Jahren unterstütze ich den Kinderschutzbund Ostholstein bei seiner großartigen Arbeit für Familien mit Kindern. Die letzten 30 Plakate sollen jetzt für 20,00 Euro pro Stück (zzgl. Porto und Verpackung oder Abholung im Eutiner Wahlkreisbüro) abgegeben werden – dann könnte sich der Kinderschutzbund erneut über 600 Euro als Spende freuen. Ich hoffe, dass sich wieder viele Fans bei uns melden, denn das diesjährige „Werner-Rennen“ läuft ja vom 29.August bis zum 1.September 2019 in Hartenholm.“

Im Frühjahr 2018 startete Bettina Hagedorn zum damaligen „Werner-Rennen“ eine erste Verkaufsaktion der letzten Originalexemplare dieser legendären Plakate, so dass die Bundestagsabgeordnete im Mai 2018 den Reinerlös von 400 Euro per erstem Scheck als Spende an den Kinderschutzbund Ostholstein überreichen konnte.