Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Hagedorn nun auch im Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes

Pressemitteilungen

08.06.2018


(Foto: studio kohlmeier berlin)

Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und seit Mitte März auch Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium der Finanzen, wurde jetzt in den Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes berufen.

Bettina Hagedorn: „Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe im Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes: Zusammen mit den 13 anderen Mitgliedern darf ich künftig ich über die Vergabe von Projektförderungen im Bereich von Kunst und Kultur im Umfang von ca. 35 Millionen Euro jährlich entscheiden.“

„Schwerpunkte sind hierbei die Förderung innovativer Programme und Projekte im internationalen Kontext, Pflege des Kulturerbes sowie kultureller Austausch und eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Außerdem ‚steuert‘ der Stiftungsrat mit der Unterstützung wissenschaftlicher Expertise die inhaltliche Ausrichtung und damit die Förderschwerpunkte. So steht beispielsweise das Jahr 2019 zum 100. Geburtstag ganz im Zeichen des Gesamtprogramms „Bauhaus 2019“, für das von 2016 bis 2021 insgesamt 17,2 Millionen Euro Bundesmittel zur Verfügung stehen!“

Zum Hintergrund: Gegründet wurde die Stiftung am 21. März 2002 durch die Bundesregierung, vertreten wird sie durch die Staatsministerin für Kultur und Medien, aktuell Staatsministerin Monika Grütters, und hat ihren Sitz in Halle an der Saale.