Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Ortstermin in der Bannesdorfer St.-Johannis-Kirche

Aktuelles

29.03.2019


Zusammen mit v.l.n.r. dem Bannesdorfer Pastor Martin Grahl, dem Architekten Mike Woehs, dem Leiter der Bauabteilung des Kirchenkreises Matthias Höls sowie dem Architekten Torsten Ewers
(Foto: Fehmarnsches Tageblatt)

Am 29.03. besuchte ich zusammen mit dem ortsansässigen Pastor Dr. Martin Grahl sowie Mitgliedern des Kirchengemeinderats die Bannesdorfer St.-Johannis-Kirche, um mir einen Überblick über die notwendigen Sanierungsmaßnahmen in dieser über 700 Jahre alten Kirche zu verschaffen. Wichtige Maßnahmen sind eine umfangreiche Entwässerung zur Bekämpfung der Feuchtigkeit sowie Reparaturen am Mauerwerk.

Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf insgesamt 258.000 Euro. Über das Denkmalschutz-Sonderprogramm würden 50 Prozent davon abgedeckt werden. Weitere 35 Prozent trüge der Kirchenkreis Ostholstein und 15 Prozent müsste die Kirchengemeinde stemmen. Ich würde mich im Interesse der Kirchengemeinde Bannesdorf riesig darüber freuen, wenn das geplante Projekt in diesem Jahr einen positiven Förderbescheid aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm 2019 erhalten würde und werde mich für seine Aufnahme persönlich einsetzen! Wenn es aufgrund der zahlreichen Anträge in diesem Jahr doch nicht mehr klappen sollte, habe ich große Hoffnung, dass die Berücksichtigung in einem der nächsten Jahre erfolgen wird.