Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Präsentation der Sonderbriefmarke Fledermaus aus der Serie "Für die Jugend"

Aktuelles

16.07.2019

v.l.n.r: Thomas Thomer Stiftung Deutsche Jugendmarke, PSt'in Caren Marks, PSt'in Bettina Hagedorn, Museumsdirektor Wolfgang Wägele, Bürgermeister Reinhard Limbach
Fotos: privat

Am 16. Juli 2019 stellte ich im Zoologischen Forschungsmusem Alexander Koenig in Bonn die Sonderbriefmarke Fledermäuse aus der Serie "Für die Jugend" vor. An diesem historischen Ort tagte vor 70 Jahren die Verfassungsgebende Versammlung und erarbeitete unser Grundgesetz - unter anderem formulierte Elisabeth Selbert dort den Satz zur Gleichstellung von Frauen und Männern im Grundgesetz §3 Absatz 2.

 

Auf den Jugendbriefmarken: Kleine Hufeisennase, Graues Langohr und Mopsfledermaus
Fotos: privat

Die Briefmarken aus der Serie "Für die Jugend" werden dabei seit über 50 Jahren zugunsten der Stiftung Deutsche Jugendmarke herausgegeben. Die Jugendmarken sind mit einem "Plus" von wenigen Cent versehen, womit verschiedene Aktionen zum Wohle von Kindern und Jugendlichen finanziell unterstützt werden. Ab 01. August kann man diese Jugendmarken kaufen und gleichzeitig Gutes tun!

Besonders gefreut hat mich, dass die Jugendmarke dabei Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin, also meine Kollegin, bei der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die Jugendmarke entgegengenommen hat.