Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Rede auf der "Alarmstufe-Rot!"-Demo vor dem Brandenburger Tor

Aktuelles

28.10.2020

Auf der Hauptbühne der Veranstaltungsbrance (Foto: Nikolai Kues)

Am Mittwoch, den 28.10.2020, hielt ich auf der Hauptbühne der "Alarmstufe Rot"-Demonstration der Veranstaltungsbranche vor dem Brandenburger Tor eine Rede zu den Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung in Vertretung für das Bundesfinanzministerium.

Ich habe mich sehr gefreut, Sandra Beckmann, Organisatorin von "Alarmstufe Rot," auf der Bühne wiederzusehen! Mit ihr und weiteren Branchenvertretern hatte ich mich bereits am 09.09.2020 zu einem intensiven Gespräch getroffen. Ich schätze unseren konstruktiven Austausch sehr und bewundere, was für ihre zahlreichen Kolleginnen und Kollegen auf die Beine stellt. 

Zusammen auf der Bühne mit Organisatorin Sandra Beckmann (Foto: N.Kues)

Auch haben viele prominente Unterstützer auf der Kundgebung für die Menschen "Flagge gezeigt", die ihre Auftritte als Tontechniker, Bühnenbauer, Lichttechniker uvm. erst möglich machen! So zum Beispiel Rod González von Die Ärzte, Arnim Teutoburg-Weiß von den Beatsteaks oder Roland Kaiser. 

Rod González von Die Ärzte, Arnim Teutoburg-Weiß von den Beatsteaks (Foto: N.Kues)

Auch Roland Kaiser unterstütze seine Kolleginnen und Kollegen (Foto: N.Kues)

(Foto: N. Kues)