Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

AktuellesLetzte Chance: Bettina Hagedorn gibt limitierte „Werner“-Plakate ab

16.08.2018

Vom 30. August bis zum 02. September findet die Neuauflage des legendären Werner-Rennen in Hartenholm statt.


Passend zum Event verkauft Bettina Hagedorn limitierte Wernerplakate vom Schleswig-Holsteinischen Werner-Comiczeichner Rötger Feldmann alias „Brösel“. Dieser fertigte 2013 die Plakate extra für den 150. Geburtstag der SPD an.

Veröffentlicht am 16.08.2018

 

AktuellesBeeindruckendes Konzert des MIAGI Youth Orchestra und der A-Capella-Gruppe Just 6 zu Ehren Nelson Mandelas

06.08.2018


Bettina Hagedorn mit dem südafrikanischen Botschafter und dem A-Capella-Ensemble "Just 6"

Im Rahmen eines atemberaubenden Konzertes des MIAGI Youth Orchestra und dem A-Cappella-Ensemble Just 6 habe ich zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela für das Finanzministerium die Sonderbriefmarke "Nelson Mandela" vorgestellt.

Das MIAGI (music is a great investment) Orchester sowie die A-Capella-Gruppe "Just 6" kommen aus Südafrika und haben mich an diesem Abend mit einer leidenschaftlichen Performance begeistert. Es hätte für die Präsentation der Nelson-Mandela-Briefmarke keinen besseren Rahmen geben können.

Veröffentlicht am 06.08.2018

 

Aktuelles100 Jahre Nelson Mandela: Bettina Hagedorn übergibt Sonderbriefmarke in feierlicher Zeremonie

03.08.2018

 

(Foto: Kai Bienert)

v.l.n.r. Tilo Braune (Geschäftsführer der Peter-Krämer-Stiftung - Initiator der Mandela-Sondermarke), Dr. Gabriele Minz (Organisation der Veranstaltung), Phumelele Stone Sizani (Botschafter Südafrika), Bettina Hagedorn (parl. Staatssekretärin im BMF), Außenminister Heiko Maas, Daniela Schadt ("First-Lady" a.D.)

Zum 100. Geburtstag von Freiheitskämpfer und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela hat das Bundesministerium der Finanzen zusammen mit der Republik Südafrika eine Gemeinschaftsbriefmarke herausgebracht. 

In einer feierlichen Zeremonie im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt durfte ich diese Marke in meiner Funktion als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen an Außenminister Heiko Maas und den Botschafter Südafrikas, Phumelele Stone Sizani, übergeben. 

Übergeben wurde die Briefmarke im Rahmen eines atemberaubenden Konzerts des MIAGI Youth Orchestra aus Südafrika.

Veröffentlicht am 03.08.2018

 

Aktuelles100 Jahre Nelson Mandela: Impressionen von den Feierlichkeiten

Für weitere Bilder bitte hier klicken.

Alle Fotos © Kai Bienert

Veröffentlicht am 03.08.2018

 

AktuellesVorstellung der Sondermarken-Serie „Für die Jugend“ in Wiesbaden

31.07.2018


(Foto: René Vigneron)

Bettina Hagedorn (parl. Staatssekretärin im Finanzministerium) mit Caren Marks (parl. Staatssekretärin im Familienministerium)

Am 30. Juli 2018 habe ich in meiner Funktion als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen gemeinsam mit meiner Staatssekretärskollegin aus dem Familienministerium, Caren Marks, die Jugendwohlfahrtsmarken 2018 präsentiert. 

 

Veröffentlicht am 01.08.2018

 

AktuellesSolidaritätsbekundung zu Gunsten der Seenotretter

24.07.2018

 Silvia Blanken Cafe International Neustand Mittelmeer

Gemeinsam mit Silvia Blankenburg, Chefin des Cafés International und Mitbegründerin der Flüchtlingsinitiative
(Foto: Hermann Greve)

Am 14. Juli 2018 versammelten sich auf dem Neustadter Marktplatz Unterstützer der Flüchtlingsinitiative „Café International“, um gegen die Kriminalisierung von Seenotrettern im Mittelmeer zu demonstrieren. Die Empörung über die aktuellen Ereignisse ist zurecht groß! Es kann nicht sein, dass sich der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ Claus-Peter Reisch, vor Gericht für die Rettung von 230 Migranten verantworten muss, während im Mittelmeer tagtäglich Menschen ertrinken. Mit einer Unterschriftensammlung, an der sich 496 Bürgerinnen und Bürger beteiligt haben, wollen die Initiatoren die bundesweite Kampagne „Seebrücke - Schafft sichere Häfen“ unterstützen. Als Ostholsteins SPD-Bundestagsabgeordnete war es mir wichtig, bei dieser Aktion dabei zu sein - obwohl ich davon erst in letzter Minute erfahren habe. Solidarität bekunden miteinander reden, Argumente austauschen und zuhören

Veröffentlicht am 24.07.2018

 

AktuellesReaktion auf den Tagesspiegel-Kommentar "Je länger die SPD mitregiert, umso unklarer wird, wofür sie steht" vom 19. Juli

20.07.2018


(Foto: Deutscher Bundestag / Julia Nowak)

Am 19. Juli hat der Tagesspiegel in dem Kommentar "Je länger die SPD mitregiert, umso unklarer wird, wofür sie steht" die These aufgegriffen, dass Deutschland ein Steuerparadies ist. Vertreten wird diese These unter anderem von der britischen Nichtregierungsorganisation "Tax Justice Network", welche das Projekt des "Schattenfinanzindexes" ins Leben gerufen hat. Dieser soll aufzeigen, welche Schlupflöcher es in einzelnen Staaten gibt und wie gegen sie vorgegangen wird. Das Vorstandsmitglied der NGO Markus Meinzer schrieb mir dazu am 29. Juni einen Brief, aus dem ich untenstehend gerne zitieren möchte.

Ich kann versichern, dass wir uns im Bundesfinanzministerium dafür einsetzen und unermüdlich daran arbeiten, dass internationale Standards erarbeitet und etabliert werden, um gegen Gewinnverlagerungen von multinational tätigen Unternehmen vorzugehen. Unternehmen sollen dort ihre Steuern entrichten, wo sie ihre wirtschaftliche Tätigkeit ausüben. Um dies sicherzustellen, ist eine weltweit höhere Konzerntransparenz notwendig.

Veröffentlicht am 20.07.2018

 

AktuellesWahlkreiskonferenz vom 12.07. zur aktuellen Lage in Berlin

12.07.2018

Foto_Wahlkreiskonferenz_Malente18-07

Bereits im Dezember 2017 sowie im Januar und Februar 2018 kamen die Genossinnen und Genossen zusammen, um gemeinsam mit unserem Kreisvorsitzenden Niclas Dürbrook das Für und Wider GroKo zu diskutieren. Diesen Diskussionsprozess möchte ich gerne fortsetzten. Bevor es für alle nach der anstrengenden Kommunalwahl in die wohlverdiente Sommerpause geht, fand deshalb am 12. Juli 2018 ein Gedankenaustausch zur aktuellen politischen Lage statt.

Veröffentlicht am 13.07.2018

 

AktuellesStipendium für Savina Terpe aus Ahrensbök für ein USA-Jahr

11.07.2018

 PPP Savina Trappe Kennenlernen 2018
Kennenlernen und Erfahrungsaustausch mit Savina Terpe 
(Foto: Büro Hagedorn)

Ende August 2018 startet Savina Terpe im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) zu ihrer Gastfamilie nach Michigan/USA. Die junge Ahrensbökerin, die in Bad Schwartau das Mühlenberg-Gymnasium besucht, ist damit das 15. „Patenkind“, das durch mich seit 2003 die Möglichkeit zu einem einjährigen USA-Aufenthalt dieses Programms des Deutschen Bundestages erhält. Der organisierte Jugend-Austausch des Deutschen Bundestages und des US-amerikanischen Kongresses wurde 1983 ins Leben gerufen. Jedes Jahr können sich junge Menschen bis Anfang September für das Folgejahr für dieses Austauschprogramm bewerben – ausgewählt werden bundesweit ca. 360 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die quasi als junge „Botschafter“ Deutschlands ein Jahr lang in den USA leben und dort zur Schule gehen oder das Berufsleben kennenlernen.

Veröffentlicht am 11.07.2018