Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

AktuellesSPD-Neujahresfrühstück in Bosau

02.02.2020


(v.l.: Lars Winter, Birgit Steingräber-Klinke, Bettina Hagedorn,
Niclas Dürbrook, Regina Poersch, Burkhard Klinke)


Heute war ich zu Gast bei dem Neujahresfrühstück des SPD-Bosau.Neben einem herzhaften Frühstück und einem fröhlichen Miteinander wurden auch politische Themen Diskutiert und die Vorhaben für das Jahr 2020 besprochen: Hierzu zählt vor allem die Windenergie - denn die Regionalplanung sieht zwei Windeignungsgebiete in der Gemeinde Bosau vor - und die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum, da zwei neue Baugebiete in den Gemeinden Hutzfeld und Braak angeschoben wurden.

Außerdem nahmen der SPD-Kreisvorsitzende Niclas Dürbrook, sein vorgänger Lars Winter, der inzwischen Bürgermeister der Nachbargemeinde Plön ist, die OV-Vorsitzende Birgit Steingräber-Klinke, die Landtagsabgeordnete Regina Poersch sowie der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Burkard Klinke an der Veranstaltung teil. Auch Uwe Tewes, Vorsitzender der Eutiner SPD, der Parteifreund Jürgen Redepenning aus der Malenter SPD sowie der neue ehrenamtliche Bosauer Bürgermeister Eberhard Rauch (CDU) besuchten das Frühstück.

Insgesamt war es ein sehr schöner und kurzweiliger Neujahresempfang!

 

Veröffentlicht am 02.02.2020

 

AktuellesPräsentation des neuen Logos "Münze Deutschland" auf der "World Money Fair" in Berlin

31.01.2020


Mit der Vizepräsidentin des Bundesverwaltungsamt Silvia Bechtold auf der "World Money Fair"
(Foto: BMF)

Am Freitagvormittag habe ich im Hotel Estrel in Berlin auf der "World Money Fair", der weltweit größten Münzmesse, das neue Logo der "Münze Deutschland" präsentiert. Gemeinsam mit der Vize-Präsidentin des Bundesverwaltungsamtes Frau Silvia Bechtold habe ich ebenfalls das neue deutsche Münzprogramm 2020 vorgestellt.

Unter anderem können sich Sammlerinnen und Sammler auf eine 20-Euro-Silbermünze zur Fußball-Europameisterschaft und eine 2-Euro-Münze anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des "Kniefalls in Warschau" von Willy Brandt freuen.

Veröffentlicht am 31.01.2020

 

AktuellesNeujahrsempfang von Scandlines in Berlin

30.01.2020


Zusammen in der Reichstagskuppel mit (v.l.) Fehmarns SPD-Bürgermeister Jörg Weber, Regionalmanager Jürgen Zuch, Scandlines-Deutschlandchef Heiko Kähler, NABU-Referent Malte Siegert, Fehmarns Wirtschaftsförderin Steffi Breuer, Scandlineschef Søren Poulsgaard Jensen und SPD-Stadtrat Jürgen Fendt
(Foto: Jochen Zick)

Den langen Reigen der Neujahrsempfänge beschloss am Donnerstagabend die Reederei Scandlines im Dachgartenrestaurant auf dem Berliner Reichstagsgebäude gemeinsam mit zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei waren von Europa- bis Kommunalpolitik alle Ebenen vertreten.

Neben der omnipräsenten Festen Fehmarnbeltquerung und der Forderung nach übergesetzlichem Lärmschutz an der Hinterlandanbindung stand auch die Zukunft der Fährschifffahrt auf dem Fehmarnbelt im Vordergrund. Erklärtes Ziel der Reederei ist es, seine Fähren komplett emissionsfrei umzurüsten und dabei auf erneuerbare Energien vor Ort zurückzugreifen.

Veröffentlicht am 31.01.2020

 

AktuellesBriefmarkenpräsentation: 150 Jahre Ernst Barlach - der lange Weg zur Anerkennung

28.01.2020


Mit Bettina Martin, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern, in Güstrow
(Foto: BMF)

Am 27. Januar 2020 hatte ich die Ehre, die Sonderbriefmarke anlässlich des 150. Geburtstags Ernst Barlachs in seinem Atelier-Haus in Güstrow am 02. Januar öffentlich vorzustellen.

Er etablierte im Zeitraum von 1906 bis 1938 seinen unverwechselbaren Kunststil und drückte so dem deutschen Expressionismus seinen ganz „eigenen Stempel“ auf, wodurch er diesen nachhaltig mit seiner ganz persönlichen Note beeinflusste. Er hinterließ über 450 Plastiken aus Bronze und Holz, ca. 2.000 Zeichnungen, 100 Skizzenbände, Lithografien, Holzschnitte, Theaterstücke, Romane und tausende Briefe.

Doch 1937 - ein Jahr vor seinem Tod - wurde seine Kunst durch die Nationalsozialisten als „entartet“ deklariert und aus allen öffentlichen Gebäuden und Museen entfernt. Wie so vielen anderen Künstlern jener Zeit wurde er seiner Kunstfreiheit beraubt.

Veröffentlicht am 28.01.2020

 

AktuellesNeujahrsempfang des THW Neustadt

26.01.2020


(Foto: Privat)

 

Sonntagvormittag fand der traditionelle Neujahrsempfang des THW Neustadt statt. Neben dem Ortsverband waren auch zahlreiche Gäste befreundeter Verbände der "Blaulichtfraktion" anwesend, genauso wie Vertreter der Stadt.

Nach den Ehrungen für verdiente ehrenamtliche Mitglieder konnte ich ihnen in meinem Grußwort herzlich für das starke gesellschaftliche Engagement der THWler in unserem Kreis danken. Im Bund haben wir immer ein scharfes Auge darauf, was das THW benötigt und wird ihm die notwendige Unterstützung jederzeit zukommen lassen.

Veröffentlicht am 27.01.2020

 

AktuellesVerabschiedung von Scharbeutz' Bürgermeister Volker Owerien

24.01.2020


Mit MdL Sandra Redmann und dem scheidenden Bürgermeister Volker Owerien
(Foto: Martin Kurth)

Am Freitagabend hat die Gemeinde Scharbeutz die Verabschiedung von Bürgermeister Volker Owerien nach 18 Jahren Amtszeit gefeiert. Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Sandra Redmann sowie Vertretern der SPD Scharbeutz erinnerten wir zusammen mit weiteren langjährigen Wegbegleitern und Mitarbeitern auf einer würdigen Abschiedsfeier. Seine Nachfolge tritt am 01. Februar die neugewählte Bettina Schäfer an, die ich gleich am 05. Februar zu einem Rathausgespräch besuchen werde.

Veröffentlicht am 27.01.2020

 

AktuellesTreffen mit Schülern und FÖJlern in Neustadt

24.01.2020


Mit FÖJlern des BUND aus ganz Schleswig-Holstein im Umwelthaus Neustadt
(Foto: privat)

Am heutigen Freitag hatte ich zwei sehr wertvolle Gesprächstermine in Neustadt mit jungen, politikbegeisterten Leuten. Am Morgen besuchte ich die Jacob-Lienau-Schule und diskutierte dort zwei Stunden lang mit 100 Schülerinnen und Schülern der 9. Klassenstufe.

Im Anschluss kam ich im Umwelthaus Neustadt mit 11 FÖJlern (Freies Ökologisches Jahr) des BUND aus ganz Schleswig-Holstein sowie sieben Schülerinnen und Schülern des Webergymnasiums zusammen, um dort über zwei Stunden lang zusammen zu sprechen.

In beiden Veranstaltungen hat mich die Vorbereitung, das Interesse und das Engagement beeindruckt. Von einer politikverdrossenen Jugend kann hier meiner Meinung nach keine Rede sein!

Veröffentlicht am 24.01.2020

 

PressemitteilungenGläserne Abgeordnete: Bettina Hagedorn legt die Einnahmen und Ausgaben von 2018 offen

21.01.2020


(Foto: Benno Kraehahn)

Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und seit März 2018 gleichzeitig Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, veröffentlicht seit 2003 als „gläserne Abgeordnete“ jedes Jahr ihre Steuerbescheide – alle Angaben dazu sind seitdem auf ihrer Homepage (www.bettina-hagedorn.de) nachlesbar: „Seit 17 Jahren erlebe ich, wie positiv die Menschen auf diese Form der Transparenz von Einkünften und Ausgaben einer Abgeordneten reagieren, da ohnehin oft und gerne öffentlich darüber spekuliert wird. Aus meiner Sicht können Aufklärung und Offenheit in diesen Punkten einen wichtigen Beitrag gegen Politikverdrossenheit leisten und damit unsere Demokratie stärken!“

Veröffentlicht am 21.01.2020

 

AktuellesZu Besuch bei der SPD Bad Schwartau auf dem Neujahrsempfang

20.01.2020


Mit v.l. SPD-Fraktionschef Hans Tylinski, Gerhard Rieckenberg und OV-Vorsitzendem Daniel Böttcher
(Foto: privat)

Direkt im Anschluss an den Neujahrsempfang in Süsel ging es für mich weiter nach Bad Schwartau, wo über 60 Gäste am Empfang der SPD in der Mensa des Gymnasiums Am Mühlenberg teilnahmen. Ein großes Thema war hierbei natürlich der aktuelle Stand der Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung, bei der ich klargestellt habe. Für uns ist klar, dass im Antrag für übergesetzlichen Lärmschutz die Troglösung enthalten sein muss.

Im Verlauf des Nachmittags fanden weitere Ehrungen statt. Unter anderem konnte Gerhard Rieckenberg mit runden 50 Jahren SPD-Mitgliedschaft einen echten "Meilenstein" feiern.

Veröffentlicht am 20.01.2020