Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

AktuellesVereidigung von 400 Anwärterinnen und Anwärtern der Landespolizei und der Kripo

16.09.2018


(Foto: Büro Hagedorn)

Heute, am 16. September 2018, wurden in Eutin 400 Anwärterinnen und Anwärtern der Landespolizei und der Kripo vereidigt. Mit dabei waren auch die SPD-Landtagsabgeordneten Regina Poersch und Kai Dolgner. Dieses Foto entstand, als wir Jens Puschmann und Tobias Kreuzpointner besuchten, die seit dem 1. September unter „LSNTIQ“ die zentrale Ansprechstelle für die ganze Vielfalt der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität innerhalb der Landespolizei darstellen - Glückwunsch zu dieser neuen Aufgabe, lieber Jens!

Veröffentlicht am 15.09.2018

 

AktuellesKreisparteitag Stormarn - Tobias von Pein zum Vorsitzenden gewählt!

15.09.2018


Gemeinsam mit Tobias von Pein (MdL) und Susanne Danhier
(Foto: Büro Hagedorn)

Am 15. September 2018 fand der SPD-Kreisparteitag in Lütjensee/Stormarn statt. Nach 14 Jahren als SPD-Kreisvorsitzende ist Susanne Danhier nicht wieder angetreten - Danke, liebe Susanne für die tolle Zusammenarbeit! Der Wahl zum Vorsitz - zur Wahl standen der OV-Vorsitzende von Reinbek Gerd Prüfer und der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein - ging eine spannende, faire Diskussion voraus. Das Ergebnis war knapp: mit 36 : 31 Stimmen wurde Tobi zum neuen SPD-Kreisvorsitzenden gewählt. Herzlichen Glückwunsch und auf weiterhin gute Zusammenarbeit

Veröffentlicht am 15.09.2018

 

Pressemitteilungen3. BPA-Fahrt aus Ostholstein nach Berlin vom 12.-14.09.2018

14.09.2018


(Foto: Büro Hagedorn)

Zum 3. Mal im Jahr 2018 kam auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn eine Besuchergruppe von 50 politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger aus der Region Ostholstein und Nordstormarn vom 12. bis 14. September für drei spannende Tage in die Hauptstadt Berlin. Seit mehr als 16 Jahren legt Bettina Hagedorn bei diesen Besuchergruppen viel Wert darauf, dass alle, die sich ehrenamtlich in der Schule, in Vereinen und Verbänden oder in der Kommune für die Gesellschaft engagieren, bevorzugt eingeladen werden, und dass von Jung bis Alt alle Generationen in einer bunten Mischung von Reinfeld bis Fehmarn „an Bord“ sind. So auch auf dieser Fahrt: Die jüngste Teilnehmerin war erst 15 Jahre alt, der älteste Teilnehmer 80 Jahre.

Veröffentlicht am 14.09.2018

 

AktuellesMartin Schulz setzt ein starkes Zeichen gegen rechts

12.09.2018

Am gestrigen Tag starteten im Bundestag die Beratungen für Haushalt 2019. In der heutigen "Elefantenrunde", also der Generaldebatte zum Haushalt, hat Martin Schulz nach einer unsäglichen Rede vom AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland Klartext gesprochen und sich in Namen der gesamten SPD klar von der AfD und ihrem Verhalten distanziert.

Veröffentlicht am 12.09.2018

 

AktuellesBeginn der Beratungen für den Haushalt 2019

11.09.2018


Foto: studio kohlmeier

Erst vor wenigen Monaten – im Juni 2018 – haben wir den Haushalt für das laufende Jahr 2018 beraten und verabschiedet. Die langwierigen und erfolglosen „Jamaika“-Verhandlungen und die daraufhin verspätete Regierungsbildung nach der Bundestagswahl 2017 ließen einen früheren Beschluss nicht zu. 

Die Haushaltsberatungen für das kommende Jahr sind – nun wieder „planmäßig“ – am 11. September 2018 gestartet. Für mich beginnt damit, auch in meiner neuen Funktion als parlamentarische Staatssekräterin beim Bundesminister der Finanzen, die wohl spannendste und intensivste Zeit des Jahres. 

Veröffentlicht am 11.09.2018

 

AktuellesJubiläumsfeier zum 750. Geburtstag des Ortes Roge

09.09.2018


Bettina Hagedorn und Bernhard Markmann, Bürgermeister der Gemeinde Sierksdorf

Der idyllische Ort Roge bei Neustadt i. H. hat am vergangenen Wochenende drei Tage den 750. Geburtstag des Ortes gefeiert. Herzlich gratulieren durfte ich Roge in meinem Grußwort in der Festscheune. Ich bin mehr als beeindruckt von der intakten und lebendigen Dorfgemeinschaft! Im Rahmen der 3-tägigen Geburtstagsfeier wurde nicht nur eine umfangreiche Chronik mit mehr als 100 Seiten vorgestellt, sondern auch der extra angefertigte Gedenkstein enthüllt.

Veröffentlicht am 10.09.2018

 

AktuellesInterview mit RTL Nord: 10 Jahre Staatsvertrag zur Festen Fehmarnbeltquerung

03.09.2018


Foto: studio kohlmeier berlin

10 Jahre ist die Unterzeichnung des Staatsvertrages zwischen Dänemark und Deutschland zum Bau einer Festen Fehmarnbeltquerung (FFBQ) her. RTL Nord hat mich dazu an der Fehmarnsundbrücke befragt. Damals wie auch heute sage ich "Nein" zur FFBQ.

Hier der gesamte Beitrag als Video von RTL Nord:

http://gmygwha.rtlnord.de/nachrichten/mammutprojekt-fehmarnbeltquerung-grosse-plaene-viel-streit-und-wenig-ergebnisse.html

Veröffentlicht am 04.09.2018

 

AktuellesWiedereröffnung der frisch sanierten Kirche Grube

02.09.2018

 
(Foto: Bettina Hagedorn)

Die wunderschöne Kirche in Grube wurde heute, am 02. September 2018, um 11 Uhr nach über einjähriger Bauzeit mit einem bewegenden Festgottesdienst wieder eröffnet. Vor knapp 2 Jahren besuchte ich diese Kirche angesichts der immensen Bauschäden und „Hilferufen“ aus Gemeinde und Kirchenkreis zum ersten Mal (nachzulesen hier). Und nur 10 Tage später bewilligte der Haushaltsausschuss mit 440.000 Euro eine 50-Prozent-Förderung aufgrund der damals geschätzten Kosten. In einer großartigen Gemeinschaftsanstrengung gelang es der Kirchengemeinde um Fritz Bormann, dem Kirchenkreis mit Probst Süssenbach, dem Architekten-Team mit Torsten Ewers, einer Heerschar engagierter Handwerker und dem rührigen Förderverein diese Grundsanierung der fast 800-Jahren alten Kirche für 1,2 Mio. Euro zu bewerkstelligen.

Eine wunderbare Leistung und ein wunderbarer Gottesdienst samt Kirchfest bei strahlendem Sonnenschein - herzlichen Dank und Glückwunsch an alle Beteiligten!

Veröffentlicht am 02.09.2018

 

AktuellesSt. Laurentius Kirche Süsel – Vorstellung der Sanierungsmaßnahmen

28.08.2018

Gemeinsam mit v.l. MdB Johannes Kahrs, Pastor Matthias Hieber sowie Bauforscher Dr. Reimers (Foto: Büro Kahrs)

Bereits im August 2017 besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn mit kirchlichen und politischen Vertretern der Gemeinde Süsel, des Kirchenkreises und der Landesdenkmalpflege die St. Laurentius Kirche in Süsel, um sich über den alarmierenden baulichen Zustand zu informieren, der damals erst kurzfristig entdeckt worden war und speziell den Bestand des Turmes massiv gefährdet. Aus diesem Grund wurde bereits damals nur noch eine der vier Kirchenglocken – und das auch nur sehr eingeschränkt – geläutet. Die schweren strukturellen Schäden am hölzernen Tragwerk sowie die gravierenden Beschädigungen am Feldstein-Mauerwerksstand waren bereits damals offenkundig und lösten angesichts der Massivität der Schäden Bestürzung aus.

Veröffentlicht am 30.08.2018