Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Aktuelles"Zur Sache": Zweistündige Diskussionssendung der NDR 1 Welle Nord zum aktuellen Stand der Fehmarnbeltquerung

01.09.2019


Mit der SPD Fehmarn auf dem Burger Marktplatz
(Foto: Manuel Büchner / Fehmarnsches Tageblatt)

Am Sonntag, den 01.09.2019, war ich zu Gast auf dem Burger Marktplatz, wo die "NDR 1 Welle Nord" mit seinem Übertragungswagen vor Ort war, um von dort in der zweistündigen Sendung "Zur Sache" ab 18 Uhr über den aktuellen Stand der Fehmarnbeltquerung zu diskutieren. Bereits ab 16 Uhr war ich mit dem Ortsverein der SPD Fehmarn mit einem Infostand anwesend, um die Fragen der interessierten Bürgerinnen und Bürger zu beantworten.


Mit "Beltretterin" Karin Neumann vor dem NDR-Übertragungswagen
(Foto: privat)

In der Sendung diskutierte ich mit Beltretterin Karin Neumann, Landrat Reinhard Sager, SPD-Bürgermeister Jörg Weber, Regionalmanager Jürgen Zuch, Hansebelt-Initiativkreis-Vorstand Bernd Jorkisch sowie Mirko Schönfeldt von Baltic Facility Solutions.

Die Sendung können Sie hier in voller Länge nachhören!

Veröffentlicht am 02.09.2019

 

AktuellesÜbergabe eines 700-Euro-Spendenschecks an den Kinderschutzbund Ostholstein in Neustadt

29.08.2019


Mit (v.l.) Matthias Thoms, Marianne Unger, Larisa Sharapova, dem ehrenamtlichen Vorstand des Kinderschutzbundes und Geschäftsführer Martin Liegmann
(Foto: Büro Hagedorn)

Heute konnte ich eine Spende in Höhe von 700 € an den Kinderschutzbund Ostholstein für den weiteren Aufbau seines „interkulturelle Bildungs- und Begegnungszentrum“ in Neustadt „Vor dem Kremper Tor“ übergeben, das von Larisa Sharapova geleitet wird und schon jetzt ein großer Erfolg ist.

Das Geld stammt aus dem Verkauf meiner Restbestände an „Werner-Plakaten“ von 2013, die „Brösel“ alias Rötger Feldmann zum 150. Geburtstag der SPD 2013 in in einer Auflage von 5.000 Stück bundesweit (limitierte Auflage) gedruckt hatte. Für 55 Stück, die ich 2018/2019 - auch via Facebook - an Sammler verkauft habe, konnte ich 2018/2019 jetzt insgesamt 1.100 € für den Kinderschutzbund spenden. Die Aktion für den guten Zweck war ein echter „Renner“. Danke an alle!

Veröffentlicht am 30.08.2019

 

Aktuelles"Schleswig-Holsteins beliebteste Pflegekraft" Christina Grahl in Heiligenhafen ausgezeichnet

28.08.2019


Bei der Preisverleihung in Heiligenhafen mit der Landessiegerin Christina Grahl
(Foto: privat)

Heute war ich zu Gast im AMEOS-Festsaal in Heiligenhafen, um Christina Grahl zu Ihrer Auszeichnung als "beliebteste Pflegekraft in Schleswig-Holstein" zu gratulieren - ein Preis, der deutschlandweit vom Verband der Privaten Krankenversicherung vergeben wird.

Ein solcher Preis ist sehr wichtig in der heutigen Zeit, denn der Fachkräftemangel in der Pflege ist auch in Ostholstein nicht vom Himmel gefallen, sondern hat sich lange angekündigt. Umso wichtiger ist es, dass es Mutmacherinnen wie Christina Grahl gibt, die der Pflege ein positives Gesicht geben und auch junge und motivierte Pflegekräfte von der Wichtigkeit dieses Berufsfelds überzeugen können. Wichtig für die Zukunft der Pflege sind außerdem die angemessene Bezahlung und die Anerkennung der Arbeit in der Gesellschaft. Im Anschluss überreichte ich ihr die Sondermünze "100 Jahre Frauenwahlrecht" als kleines Präsent.

Christina Grahl ist Leiterin des Pflegeprozessmanagements und der praktischen Ausbildung in der Altenpflege in Heiligenhafen, Oldenburg und Neustadt. Momentan läuft die Abstimmung für den Bundessieger von "Deutschlands beliebtester Pflegeprofi". Für Christina Grahl können Sie unter www.deutschlands-pflegeprofis.de abstimmen.

Veröffentlicht am 29.08.2019

 

PressemitteilungenBettina Hagedorn: Jobcenter Ostholstein erhält vom Bund 2,8 Mio. Euro!

26.08.2019


Mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil
(Foto: Büro Hagedorn)

Das Jobcenter Ostholstein erhält vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit SPD-Minister Hubertus Heil 2,8 Mio. Euro Bundesmittel für sein neues Projekt „Ich habe eine Chance“ für die Jahre 2019 bis 2024. Die Förderung stammt aus dem Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“, für das bis 2026 eine Milliarde Euro beim Bund zur Verfügung steht. Hierzu erklärt Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete für Ostholstein:

„Ich freue mich riesig für das Jobcenter Ostholstein und sein ganzes Team um Geschäftsführer Karsten Marzian, dass dem Antrag an das Arbeitsministerium vollständig entsprochen wurde: Für dieses Modellprojekt kann das Jobcenter Ostholstein jetzt bis 2024 6,4 Mio. Euro ausgeben, um ca. 650 Langzeitarbeitslose mit gesundheitlichen und vor allem psychischen Problemen intensiv zu betreuen, damit deren Chancen auf eine Integration in den Arbeitsmarkt verbessert wird.“

Veröffentlicht am 26.08.2019

 

AktuellesKreisparteitag der SPD Ostholstein in Ahrensbök

26.08.2019


Auf dem Kreisparteitag in Ahrensbök mit v.l. MdL Sandra Redmann, dem Kreisvorsitzenden Niclas Dürbrook, den beiden Neumitgliedern Anna-Lena Weber und Anisa Wichelmann sowie Juso Tim Dürbrook.
(Foto: Büro Hagedorn)

Rund 60 Delegierte haben am Samstag, den 24.08.19 über wichtige Entscheidungen in Ostholstein debattiert und Wahlen abgehalten. Als Bundestagsabgeordnete begrüßte ich alle Anwesenden und sensibilisierte die Teilnehmer auf die bevorstehende Mitgliederbefragung. Neun Einzel- und Doppelkandidaten wurden für den Parteivorsitz auf Bundesebene vorgestellt. Nach einer Stichwahl stand fest, dass die Ostholsteiner Klara Geywitz und Olaf Scholz für diese Stelle favorisieren.

Ganz herzlich gratuliere ich Niclas Dürbrook, der einstimmig als Kreisvorsitzender wiedergewählt wurde und damit mit viel Rückenwind seine zweite Amtszeit antreten kann. Stellvertretende Kreisvorsitzende sind Gabriele Freitag-Ehlers, Burkhard Klinke und Beate Müller-Behrens. Schatzmeister wurde Christoph Gehl und Schriftführer Hans-Jörg Thelen. Ihnen und auch den scheidenden Kreisvorstandsmitgliedern gilt mein Dank für ihre geleistete Arbeit in den zurückliegenden Monaten mit vier Wahlkämpfen und weiteren arbeitsreichen Themen.

Veröffentlicht am 26.08.2019

 

AktuellesFestakt der Marine auf dem Wieksberg in Neustadt

23.08.2019


(Foto: privat)

Am 23.08.2019 bin ich zum 60-jährigen Jubiläum des Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr der Marine (EAZSM) auf dem Wieksberg nach Neustadt gefahren. Rund 300 Menschen, darunter zahlreiche Soldaten, zivile Mitarbeiter und eine Vielzahl von Ehrengäste verfolgten die militärische Zeremonie auf dem Sportplatz der Kasernenanlage. Im Ausbildungszentrum, das für die Ausbildung von Tauchern und U-Boot-Besatzungen zuständig ist, sind in den zurückliegenden Jahren mehrere hunderttausende Soldaten und Zivilisten in den Bereichen Brand-, Leck- und ABC-Abwehr, sowie im Rettungs- und Bergungsdienst, im schiffstechnischen Taucherdienst, in der U-Boot-Rettung und der Tauchmedizin an Land und in der See ausgebildet worden.

Der Standort, der viele unterschiedliche Bezeichnungen hatte, hat sich einer ständigen und stetigen Entwicklung unterzogen, das Zentrum in Neustadt ist institutionell eine Konstante geblieben – seit 60 Jahren. Allen, die in Neustadt so engagiert arbeiten, möchte ich herzlich zu diesem Jubiläum gratulieren und wünsche weiterhin viel Erfolg.

Veröffentlicht am 23.08.2019

 

AktuellesBesuch im Infomobil des Deutschen Bundestages in Neustadt während seiner Küstentour

23.08.2019


(Foto: Büro Hagedorn)

Am 23.08.19 besuchte ich das Infomobil des Deutschen Bundestages in Neustadt. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, macht es in der Sommerzeit an beliebten Ferienzielen Station. In diesem Jahr versorgt der Truck in Timmendorfer Strand, Neustadt, Burg auf Fehmarn, Heiligenhafen und Eutin Gäste und Schulklassen mit Informationen. Beim Besuch traf ich eine Klasse der Jacob-Lienau-Schule. Spontan stellten die interessierten Schülerinnen und Schüler jede Menge Fragen, die ich gerne beantwortete.

Veröffentlicht am 23.08.2019

 

Aktuelles„Der Sozialstaat als Partner" – Diskussion mit der stellvertretenden SPD-Fraktionschefin Katja Mast

22.08.2019


(Foto: Büro Hagedorn)

„Wir viel Solidarität wollen und können wir uns leisten?“ Diese Frage stellte Bettina Hagedorn, Parlament. Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, an die stellvertretende SPD-Fraktionschefin Katja Mast am 22. August im Marienhof in Neustadt in Holstein. Gemeinsam mit rund 80 Gästen u.a. der Bürgermeister der Gemeinde Süsel Adrianus Boonekamp, Vertretern der Seniorenbeiräte, Mitarbeitern des Kinderschutzbundes wie Martin Liegmann und Matthias Thoms sowie vielen Genossinnen und Genossen, wurde über Digitalisierung, Globalisierung, den Klima- wie auch über den demografischen Wandel gesprochen.

Veröffentlicht am 22.08.2019

 

AktuellesTag der offenen Tür im Bundesfinanzministerium

19.08.2019

Talkrunde mit drei großartigen Frauen: v.l. Cornelia Röper, Tina Groll und Stefanie Lohaus
(Foto: Tina Groll)

Am vergangenen Wochenende fand der traditionelle Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin statt, an dem sich auch alle Ministerien anschließen und den Bürgerinnen und Bürgern einen großen Einblick in die Arbeit des Hauses geben.

Mein Highlight des Wochenendes war der Talk mit Tina Groll, Bloggerin und ZEIT-Journalistin, Stefanie Lohaus, Leiterin Kommunikation der Europäischen Akademie (EAF) sowie Cornelia Röper, Unternehmerin und Gründerin ("mitunsleben"). Die vorgegebene Zeit von einer Stunde reichte bei weitem nicht aus, um das Motto "Alles was zählt: Starke Demokratie, starke Frauen" zu diskutieren. Eine tolle Runde!

Veröffentlicht am 19.08.2019