Schrift kleiner Schrift größer

 

Suchen

 

Veranstaltungen im Wahlkreis 2019

Bundesverkehrsministerium treibt Bad Schwartau in die Enge!

11.04.2019


(Fotos: Büro Hagedorn)

Der CDU-Staatssekretär im Berliner Verkehrsministerium Enak Ferlemann ließ bereits am 14. Februar beim Besuch des Dialogforums in Berlin verlauten, dass er den Ostholsteiner Kommunen eine Frist bis Ostern setze, um ihren Forderungskatalog auf zusätzlichen Lärmschutz bei ihm einzureichen. Schon damals stellte die SPD-Abgeordnete aus Ostholstein Bettina Hagedorn – Urheberin und Autorin des so genannten TEN-Trassen-Antrages, den der Bundestag im Januar 2016 für die Finanzierung von zusätzlichem Lärmschutz an Güterschwerverkehrstrassen einstimmig beschlossen hat, und die für die Zuleitung dieses Antrages an den Haushaltsausschuss des Bundestages zuständig ist – klar, dass es für diese Frist keinen Grund gebe, da der Bundestag ohnehin erst in der zweiten Jahreshälfte entscheiden könne. Ohne jede Begründung legte CDU-Staatssekretär Ferlemann dann allerdings letzte Woche sogar öffentlich die Frist auf den 12. April vor, was auch die SPD-Landtagsabgeordnete Sandra Redmann aus Bad Schwartau auf den Plan ruft.

mehr


 

Bund beschließt Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“: 3,17 Millionen Euro gehen nach Oldenburg!

10.04.2019


Beim Besuch des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Oldenburg in Holstein
(Foto: Jörn Brunken)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 10. April 2019 das Programm zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ für 2019 beschlossen, das in diesem Jahr einmalig mit insgesamt 300 Mio. Euro ausgestattet ist. Die Stadt Oldenburg profitiert bereits zum zweiten Mal mit ihrem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: Nachdem die damalige SPD-Bundesbauministerin Barbara Hendricks 2016 dieses Programm erstmalig entwickelt hatte, bewilligte sie schon im März 2017 für die Sanierung der Aula des Schulkomplexes einen Bundeszuschuss von 752.000 Euro – und jetzt wurde sogar ein Bundeszuschuss in vierfacher Höhe für den Abriss der Sporthalle und den Ersatzneubau einer Mehrzweckhalle beschlossen. Bettina Hagedorn, die über 15 Jahre Mitglied im Haushaltsausschuss war und dort seit März 2018 als parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium die Bundesregierung vertritt – freut sich mit der Stadt Oldenburg:

mehr


 

Hagedorn: Bund fördert Sanierung der Eutiner Festspiel-Bühne mit 1,6 Mio. Euro!

10.04.2019


Zusammen mit Monika Griefahn - Mitbegründerin von Greenpeace Deutschland, langjährige Umweltministerin in Niedersachsen, von 1998 bis 2009 als Fachpolitikerin für Kultur und Medien Mitglied im Deutschen Bundestag - anlässlich des 5. Ladies Day am 06.07.2017 zur Generalprobe der Eutiner Festspiele auf der Besuchertribüne
(Foto: Büro Hagedorn)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 10. April 2019 das erfolgreiche Bundesförderprogramm zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beschlossen, das 2016 von der damaligen SPD-Bundesbauministerin Barbara Hendricks aufgelegt wurde und dieses Jahr erstmalig mit 300 Mio. Euro ausgestattet ist. Bettina Hagedorn, die über 15 Jahre Mitglied im Haushaltsausschuss war und dort seit März 2018 als parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium die Regierung vertritt, freut sich mit der Stadt Eutin, dass die Sanierung der Freilichtbühne der Festspiele trotz bundesweit riesiger Konkurrenz vom Bund nun mit 1,6 Mio. Euro gefördert wird:

mehr


 

7,78 Mio. Euro für schleswig-holsteinische Projekte im Förderprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen"

10.04.2019


(Foto: Benno Kraehahn)

In der heutigen Haushaltsausschusssitzung wurde das Förderprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" in Höhe von 300 Mio. Euro beschlossen. In Schleswig-Holstein erhalten insgesamt fünf Projekte Fördergelder vom Bund.

Die Stadt Niebüll im Kreis Nordfriesland erhält 400.000 Euro für den Ersatzbau des Stadiongebäudes des ortsansässigen Turn- und Sportvereins. Die Stadt Wilster im Kreis Steinburg kann sich über 680.000 Euro für die Sanierung des Freibades Brokdorf freuen. Rellingen am Hamburger Stadtrand erhält 1,93 Mio. Euro zur Sanierung eines Dorfgemeinschaftshauses sowie einer Einfeldsporthalle in Borstel-Hohenraden.

Zusätzlich dazu bekommen die Stadt Eutin für die Sanierung der Freilichtbühne 1,6 Mio. Euro sowie die Stadt Oldenburg 3,17 Mio. Euro für den Ersatzbau der Sporthalle. Damit belaufen sich die gesamten Fördermaßnahmen für Schleswig-Holstein auf 7,78 Mio. Euro.


 

Jahreshauptversammlung der SPD Kasseedorf

05.04.2019


v.l.n.r. Roland Voß, Christian Stahl, Regina Voß, Bettina Hagedorn, Ute Schrf und Ria Stahl
(Foto: SPD Kasseedorf)

Am Freitagabend, den 05.April 2019 besuchte ich die Mitgliederversammlung meines „SPD Heimatortsvereines“ Kasseedorf, um an den Wahlen eines neuen Vorstandes mitzuwirken und langjährige Mitglieder zu ehren. Mit dem „alten“ Ortsvereinsvorsitzenden Christian Stahl gratulierte ich für 10 Jahre Mitgliedschaft in der SPD Ria Stahl und Mirko Strunge. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ute Scharf, Roland Voß und Regina Voß geehrt. Es war eine besondere Ehre für mich, diese Ehrungen vorzunehmen, da ich vor 25 Jahren Regina Voß, die jetzige Bürgermeisterin meiner Gemeinde Kasseedorf, für die SPD geworben habe. Vor 25 Jahren haben Ute Scharf und Regina Voß mit mir die Geschicke der Gemeinde Kasseedorf, bis zu meinem Ausscheiden 2003, mitgestaltet. Diese gemeinsame Zeit verbindet uns bis heute. Als besondere Ehrung überreichte ich Regina Voß die Silbermünze zu 100 Jahre Frauenwahlrecht.

Im Anschluss der üblichen Regularien, erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes. Zum ersten Mal in der Geschichte des Ortsvereins Kasseedorf übernimmt mit Ute Scharf eine Frau die Führung. Ihr zur Seite stehen als 1. Stellvertreterin Wiebke Aldenhoff, Schriftführerin Ria Stahl, Kassenwartin Svenja Rahlf und als Beisitzerin Regina Voß sowie Roland Voß als Besitzer.


 

SPD-Landesparteitag: Verabschiedung von Bettina Hagedorn aus dem Landesvorstand

01.04.2019


Bettina Hagedorn hält die Abschiedsrede für Ralf Stegner
(Fotos: Steffen Voss)

Ein emotionaler Parteitag ging am vergangenem Sonntag zu Ende. Denn wie bereits im vergangenen Herbst angekündigt, entschied sich Ralf Stegner nach 14 Jahren im Landesvorstand – 12 Jahre davon als Landesvorsitzender – gegen eine erneute Kandidatur. Man kann schon sagen: Da ist eine Ära zu Ende gegangen. Aber bekanntlich wohnt ja jedem Abschied der Zauber eines Neuanfangs inne. Danke, Ralf!

Da ich die gesamten 12 Jahre seine Stellvertreterin im Landesvorstand war, hatte ich die Ehre, die Abschiedsrede zu halten. Doch das war nicht die einzige Verabschiedung an diesem Wochenende: Wie der Presse im Dezember 2018 zu entnehmen war (Pressemitteilung HIER zu finden), entschied ich mich nach insgesamt 16 Jahren im SPD-Landesvorstand ebenfalls nicht wieder anzutreten. Dem Abschied blicke ich mit einem weinenden und lachenden Auge entgegen. Einerseits war die Parteiarbeit für mich immer mit viel Freude und Herzblut verbunden, aber andrerseits habe ich seit meiner Berufung zur parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen deutlich mehr Termine in Berlin, dem Rest der Republik sowie in Brüssel und könnte deshalb langfristig nicht allen Ämtern gerecht werden.

mehr


 

Traditionelles Essen des "Nautischen Vereins Vogelfluglinie" auf der Scandlines-Fähre "Deutschland"

29.03.2019


Zusammen mit Kapitän Johannes Wasmuth
(Foto: Fehmarnsches Tageblatt)

Am Freitagabend war ich als Gastrednerin an Bord der "MS Deutschland", um beim Essen des "Nautischen Vereins Vogelfluglinie" einen Überblick über den aktuellen Stand der Fehmarnbeltquerung zu geben. Neben einem Rückblick auf die bisherigen Planungen gab ich auch meine Einschätzungen zu den aktuellen Aktivitäten von Femern A/S, die mit dem grünen Licht vom Folketing bereits gegen ihre Ankündigungen mit vorbereitenden Baumaßnahmen in Lolland begonnen haben. Dieses Fakten schaffen von dänischer Seite, um möglicherweise deutsche Gerichte zu beeinflussen, hat mir die Sprache verschlagen.

Kapitän Johannes Wasmuth, Vorsitzender des Nautischen Vereins, erläuterte in seinem Vortrag die Kritik des Vereins an dem hohen zu erwartenden Schiffsverkehr der Schleppverbände beim Abtransport mehreren Millionen Kubikmeter Aushub für den Absenktunnel, wodurch die Schiffssicherheit im vielbefahrenen Fehmarnbelt nicht gegeben sei.

Ich fuhr nach der Veranstaltung noch direkt weiter zum SPD-Landesparteitag nach Norderstedt.


 

Ortstermin in der Bannesdorfer St.-Johannis-Kirche

29.03.2019


Zusammen mit v.l.n.r. dem Bannesdorfer Pastor Martin Grahl, dem Architekten Mike Woehs, dem Leiter der Bauabteilung des Kirchenkreises Matthias Höls sowie dem Architekten Torsten Ewers
(Foto: Fehmarnsches Tageblatt)

Am 29.03. besuchte ich zusammen mit dem ortsansässigen Pastor Dr. Martin Grahl sowie Mitgliedern des Kirchengemeinderats die Bannesdorfer St.-Johannis-Kirche, um mir einen Überblick über die notwendigen Sanierungsmaßnahmen in dieser über 700 Jahre alten Kirche zu verschaffen. Wichtige Maßnahmen sind eine umfangreiche Entwässerung zur Bekämpfung der Feuchtigkeit sowie Reparaturen am Mauerwerk.

Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf insgesamt 258.000 Euro. Über das Denkmalschutz-Sonderprogramm würden 50 Prozent davon abgedeckt werden. Weitere 35 Prozent trüge der Kirchenkreis Ostholstein und 15 Prozent müsste die Kirchengemeinde stemmen. Ich würde mich im Interesse der Kirchengemeinde Bannesdorf riesig darüber freuen, wenn das geplante Projekt in diesem Jahr einen positiven Förderbescheid aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm 2019 erhalten würde und werde mich für seine Aufnahme persönlich einsetzen! Wenn es aufgrund der zahlreichen Anträge in diesem Jahr doch nicht mehr klappen sollte, habe ich große Hoffnung, dass die Berücksichtigung in einem der nächsten Jahre erfolgen wird.


 

Europadialog in der Universität Flensburg

29.03.2019


(v.l.n.r.) Anna Vormann, Mitglied im Landesvorstand der jungen Föderalistinnen und Föderalisten (JEF SH), Bettina Hagedorn, Prof. Dr. Margot Brink, Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der Europa-Universität Flensburg, Paul Weber, Vorsitzender Landesvorstand JEF SH
(Foto: Sabine Große-Aust)

Nach meinem Besuch am 28. September 2018 war ich heute erneut an der Europa-Universität Flensburg zu Gast, um mit ca. 70 interessierten Studierenden für zwei Stunden über die Zukunft Europas zu diskutieren. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und es kam zu vielen engagierten Gesprächen.

Gerade im Hinblick auf die Europawahl am 26. Mai zeigt dies, dass ein starkes und geeintes Europa den jungen Menschen am Herzen liegt und wir dies verteidigen müssen.


 

Bundesweiter EU-Projekttag: Besuch der Waldorfschule in Ostholstein und der Malenter Schulen An den Auewiesen

25.03.2019


Zusammen mit Schülern aus Malente
(Foto: Büro Hagedorn)

Am 25. März 2019 fand bereits zum zwölften Mal in ganz Deutschland der Europa–Projekttag an Schulen statt, den die SPD–Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn seit 2007 jedes Jahr durch viele Schulbesuche in Ostholstein aktiv unterstützt. Ziel dieses Tages ist es, Jugendliche für die europäische Idee zu begeistern und über die Arbeit der Europäischen Union zu informieren – aber natürlich auch um zu diskutieren.

Ich habe dazu am 26. März die Waldorfschule in Lensahn und einen Tag später, am 27. März, die Schule An den Auewiesen in Malente besucht. Dort erwartet mich eine Ausstellung, die Schüler innerhalb ihrer Projektwoche zum Thema Europa erstellt haben. Es waren zwei beeindruckende Schulbesuche und die lebhaften Diskussionen über Europa mit den Schülerinnen und Schülern beider Schulen waren großartig.

mehr


 

Riesen Interessa an zusätzlichem Lärmschutz für Bad Schwartau

26.03.2019

auf dem Podium v.l.n.r: Dr. Uwe Brinkmann, Mathias Stein, Bettina Hagedorn, Sandra Redmann, Malte Siegert

Mehr als 150 Interessiere diskutierten auf Einladung von Bettina Hagedorn zum Thema Fehmarnbeltquerung und Hinterlandanbindung.

Das während der Veranstaltung von Bettina Hagedorn vorgestellte "Faktenpapier" finden Sie hier: FAKTENCHECK

Die Mensa der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule in Bad Schwartau „platzte aus allen Nähten“ als am 26.03.2019 mehr als 150 Gäste der Einladung zu der SPD-Veranstaltung „S.O.S FÜR BAD SCHWARTAU – In Solidarität für übergesetzlichen Lärmschutz“ folgten. Eingeladen hatte Bettina Hagedorn gemeinsam mit ihrem Bundestagskollegen aus dem Verkehrsausschuss Mathias Stein und der Landtagsabgeordneten Sandra Redmann. Auf dem Podium Rede und Antwort standen außerdem der Bürgermeister der Stadt Bad Schwartau, Dr. Uwe Brinkmann, und Malte Siegert, Leiter „Umweltpolitik“ beim NABU e.V. und Fehmarnbeltexperte. 

mehr


 

 

S.O.S für Bad Schwartau - In Solidarität für übergesetzlichen Lärmschutz

(Foto: studio kohlmeier berlin)

Herzliche Einladung: Am Dienstag, 26. März 2019 um 19 Uhr in der Mensa der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule, Schulstraße 8 in 23611 Bad Schwartau.

Aus erster Hand aus Bund und Land informieren neben mir Mathias Stein (SPD-MdB aus Kiel, Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages und dort zuständiger Berichterstatter für Planungsrecht, Bürgerbeteiligung und für genau diesen TEN-Trassen-Antrag aus Ostholstein) und Sandra Redmann (SPD-MdL für Ostholstein-Süd und und umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion)

Weitere Informationen: Einladung S.O.S Für Bad Schwartau


 

Der Förderkreis der Kreisbibliothek Eutin erhält über 27.500 Euro Förderung vom Bund!

15.03.2019

Der Förderkreis Kreisbibliothek Eutin e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und unterstützt die Bibliothek in Eutin mit seinen über 150 Mitglieder nicht nur bei der Finanzierung besonderer Anschaffungen, sondern organisiert auch Ausstellungen, Lesungen und Veranstaltungen rund ums Thema „Buch“. Nun stellte der Förderkreis erfolgreich einen Förderantrag beim Bund für ihr Projekt „Heimatkunde“ und wird für sein Engagement vollends belohnt: Die Kreisbibliothek erhielt im Rahmen des Bundesprogramms „Ländliche Entwicklung“ (kurz BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eine Projektförderung in Höhe von 27.566,80 Euro. Hierzu erklärt Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete von Ostholstein:

mehr


 

Wanderausstellung „Deutscher Bundestag“ in Eutin voller Erfolg!

11.03.2019


(Fotos: Büro Hagedorn)

Über 300 Schüler und Besuchergruppen trafen persönlich auf Bettina Hagedorn

Am 01. März eröffnete die SPD–Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn im Beisein von ca. 60 Gästen gemeinsam mit Sparkassenvorstand Joachim Wallmeroth zum dritten Mal die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in der Sparkasse Holstein, die bis zum 8. März in Eutin zu Gast war. Am Ende der Woche kann die Ausstellung als großer Erfolg bewertet werden.

Bettina Hagedorn: „Ich habe mich gefreut, nach 2005 und 2011 nun schon zum dritten Mal die Wanderausstellung des Bundestages in Eutin präsentieren zu dürfen! Auf anschauliche Weise informiert sie über den Parlamentarismus und die Grundpfeiler unserer Demokratie in der Bundesrepublik. Sie erklärt Zusammenhänge und bringt unser politisches System den Menschen nahe.“

mehr


 

Traditionelles Frühstück in Sagau

10.03.19


(Foto: Privat)

Am Sonntag, den 10.März 2019 lud ich zu meinem traditionellen Frühstück in Sagau ein. Wie immer fand ein reger Gedanken- und Informationsaustausch statt. Die 2,5-stündige Diskussionsveranstaltung mit Genossinnen und Genossen aus dem Wahlkreis war mit den Teilnehmern sehr lebhaft. Viele der anwesenden Orts- oder Fraktionsvorsitzenden freuten sich über die positiven Mitteilungen aus Berlin.

Änderungen im Sozialen Wohnungsbau, Digitalpakt, das „Gute Kita Gesetz“ und das „Starke-Familien-Gesetz“ waren einige Themen über die in dieser Runde gesprochen wurde. Zum Abschluss versammelten sich alle Teilnehmer zum Foto vor dem Sagauer Feuerwehrhaus.


 

Ehrungen beim Ortsverein Süsel

08.03.19


 Geehrt wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft Michael Meininghaus, für 25 Jahre Martina Kloth-Korten und Rainer Korten, für 40 Jahre Andrea Plambeck, Kerstin Loewe und Renate Dudy. Für 50 Jahre erhielt Johannes Plambeck (2.v.r.) die Urkunde und Ehrennadel vom Vorsitzende Volker Wienke (li.)
(Foto: OV Süsel)

Am Freitagabend, dem 08.März 2019 besuchte ich den Ortsverein in Süsel, um langjährige Mitglieder zu ehren. Der Ortsvereinsvorsitzende Volker Wienke erinnerte charmant an die zurückliegenden Jahre und politischen Ereignisse. Durch einige Quizfragen erfuhren die Gäste über Beweggründe, Motivationen und Anlässe, um vor 10, 25 oder 40 Jahren in die SPD einzutreten.

Eine besondere Ehre war es für mich, Johannes Plambeck für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft zu gratulieren, der u.a. von 2008 – 2011 Ortsvereinsvorsitzender in Röbel-Zarnekau war. Dafür erhielt er von mir die Helmut-Schmidt-Gedenkmünze und die Sonderbriefmarke zu Helmuts 100. Geburtstag. Danke für diese langjährige Treue und das ehrenamtliche Engagement in den Ortsvereinen und der Gemeinde!


 

Internationaler Frauentag und 30 Jahre Gleichstellung in Bad Schwartau

08.03.19


Mit v.l.n.r. meiner Landtagskollegin Sandra Redmann, Bad Schwartaus Gleichstellungsbeauftragten Tanja Gorodiski und ihrer Vorgängerin Bärbel Vornweg
(Foto: Privat)

Am Freitag, den 08. März 2019 wurde ich zur Jubiläumsfeier der Gleichstellungsstelle in Bad Schwartau eingeladen. Es war ein wunderbarer Abend, der auf den internationalen Frauentag fiel. Mit Einblicken in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verlief von der Geleichstellungsbeauftragten Tanja Gorodiski der super organisierte Abend wie im Fluge. Ein lustiges Kabarett und viele, weitere Darbietungen mit tollen Frauen sorgten für ein schwungvolles und fröhliches Programm.

Ein unverhofftes Wiedersehen hatte ich an diesem Abend mit meinen beiden ehemaligen Praktikanten Laurence und Geoffrey Gorodiski. Besonders freue ich mich darüber, dass Laurence demnächst in Berlin studieren wird.


 

Ehrung für verdiente Sozialdemokratin Antje-Marie Steen

08.03.2019

Langjährige Bundestagsabgeordnete feiert am 11. März Geburtstag - Bettina Hagedorn ehrte sie am 2. März für ihr jahrzehntelanges Engagement mit der Gedenkmünze „100 Jahre Frauenwahlrecht“
(anbei Fotos zur freien Verwendung – Quelle: Büro Hagedorn)

Am 11. März feiert die langjährige SPD-Abgeordnete Antje-Marie Steen in Grömitz ihren Geburtstag – wie immer drei Tage nach dem Internationalen Frauentag am 8. März. Dieses Datum ist bedeutsam für die Abgeordnete, die jahrzehntelang eine starke politische Vorkämpferin für Frauenrechte und die Beteiligung von Frauen in allen wichtigen Institutionen war. Bei der Mitgliederversammlung der SPD Ostholstein am 02. März 2019 würdigte Bettina Hagedorn darum ihre verdiente Vorgängerin im Deutschen Bundestag und verlieh ihr als besondere Anerkennung die Gedenkmünze in Silber zu „100 Jahren Frauenwahlrecht“. Bettina Hagedorn, als Nachfolgerin Steens seit 2002 Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und heute Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, erinnert sich:

mehr


 

Besuch der Kirche in Zarpen/Nordstormarn

05.03.2019


(v.l.n.r.) mit Restaurator Christian Leonhardt, Pastor Nils Wolffson, Propst Dr. Daniel Havemann und Konservatorin Julika Haller
(Fotos: Büro Hagedorn)

Am 05.03.2019 habe ich auf Initiative des langjährig für die Gemeinde aktiven Sozialdemokraten Olaf Rieck zusammen mit Pastor Nils Wolffson die Kirche in Zarpen in Nordstormarn besucht. Die Kirche hat - insbesondere im Hinblick auf ihre fantastische Deckenmalerei und erhebliche Schäden durch falsche Klimatisierung - enormen Sanierungsbedarf, der sich auf 205.000 Euro summiert - eine Summe, die die Kirchengemeinde allein nicht „stemmen“ kann.

mehr


 

Mitgliederversammlung der SPD Ostholstein in Grömitz

02.03.2019


Bettina Hagedorn mit Antje-Marie Steen, MdB a.D. und Sandra Redmann,MdL
(Fotos: Büro Hagedorn)

Bei der Mitgliederkonferenz der SPD-Ostholstein in Grömitz habe ich im Beisein unserer designierten neuen SPD-Landesvorsitzenden Serpil Midyatli, unserer Landtagsabgeordneten Sandra Redmann und dem SPD-Kreisvorsitzenden Niclas Dürbrook meine großartige Vorgängerin im Bundestag mit der Verleihung der Silbermünze zu 100 Jahren Frauenwahlrecht geehrt.

Von 1982 – 1990 war Antje-Marie Steen Kreistagsabgeordnete, ab 1990 hat sie unsere Region im Bundestag vertreten und gewann 1998 sogar das Direktmandat für den Wahlkreis.

Antje-Marie Steen bedankte sich herzlich: „Die SPD ist mein Leben. Lasst nicht nach mit Euren Forderungen!“ Mit diesen Worten richtete sich an die Kreistagsfraktion, die gerade Erfolge im Bereich der kostenfreien Schülerbeförderung erzielt hat. „Aber Auszubildende und Oberstufenschüler müssen weiterhin bezahlen, das ist nicht in Ordnung, ihr müsst weiter kämpfen, damit der Zugang zur Bildung für alle erreichbar ist!“, forderte sie alle Anwesenden auf.


 

Bettina Hagedorn eröffnet "Wanderausstellung des Deutschen Bundestages" in der Sparkasse Eutin

01.03.2019


Bettina Hagedorn mit dem stellv. Vorsitzenden der Sparkasse Holstein Joachim Wallmeroth (mi.) und Hans-Ingo Gerwanski, Pressesprecher der Sparkasse Holstein (re.) 
(Foto: Büro Hagedorn)

Ab dem 4. März ist für fünf Tage die „Wanderausstellung des Deutschen Bundestages“ in der Sparkasse Eutin zu besichtigen – und es lohnt sich! Da ich mich als Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und Nordstormarn dafür eingesetzt habe, dass die Ausstellung auch in Eutin gezeigt wird, hielt ich die Eröffnungsrede. Bei der Eröffnungsfeier waren  rund 60 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens.

In der Wanderausstellung wird der Deutsche Bundestag – und damit natürlich auch unsere Arbeit als Mitglieder des Bundestags – auf 21 Schautafeln, zwei Computerterminals sowie auf einer Vielzahl von Infomaterialien zum Mitnehmen übersichtlich vorgestellt. 'On Top' steht ein Bundestagsexperte für sämtliche Fragen rund um den Berliner Politikbetrieb bereit.

Mein Dank gilt der Sparkasse Eutin mit Herrn Wallmeroth, stellv. Vorsitzender der Sparkasse Holstein, und seinem ganzen Team für die liebevolle Vorbereitung und Bewirtung. Bis zum 08. März hat die Ausstellung noch geöffnet – Hingehen lohnt sich!


 

Großer Erfolg in der Region – Baukindergeld ermöglicht Familien Traum von den eigenen vier Wänden

27.02.2019


(Foto: Deutscher Bundestag)

Bund vergibt Förderaufträge in Höhe von 7,7 Millionen Euro für Ostholstein und Stormarn!

Das als priorisierte Maßnahme des Koalitionsvertrages zwischen SPD und CDU/CSU im Sommer 2018 verabschiedete Baukindergeld erweist sich als großer Erfolg für die ländlich geprägten Regionen Schleswig-Holsteins. Hierzu erklärt Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und Nordstormarn:

„Das bereits im Haushalt 2018 beschlossene Baukindergeld läuft seit September 2018 ´wie geschnitten Brot´: Deutlich über 2 Mrd. Euro wird der Bund dafür bis 2028 ausgeben, bis Ende des Jahres konnte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bundesweit bereits 56.000 Förderzusagen erteilen. Dieser Beitrag des Bundes für die finanziell unterstützte Eigentumsbildung von Familien ist gerade in den ländlichen Regionen Schleswig-Holsteins ein großer Erfolg, wie die jüngst veröffentlichten Zahlen der KfW-Bank zeigen: Für das Jahr 2018 wurden in Ostholstein 169 Anträge mit einem Volumen von 3,5 Millionen Euro bewilligt, im Kreis Stormarn waren es sogar 205 Förderanträge für 4,2 Millionen Euro. Das zeigt wie groß der Wunsch von jungen Familien nach den eigenen vier Wänden ist und viele mit der Unterstützung des Bundes diesen Schritt erfolgreich gewagt haben.“

mehr


 

Traditionelle „Frische-Suppe“ auf Fehmarn

24.02.19


Meine Landtagskollegin Sandra Redmann und ich sprachen Uwe Hardt unseren persönlichen Dank aus und luden ihn und seine Frau zu einem Kaffeetrinken auf Fehmarn ein.
(Foto: SPD Fehmarn)

Bei strahlenden Sonnenschein fuhr ich am Sonntag über die wunderschöne Sundbrücke nach Bannesdorf zum traditionellen „Frische-Suppe-Essen“ des OV Fehmarn mit rund 50 Gästen. Es war ein würdiger Rahmen um den Ehrenbürgervorsteher der Insel, Uwe Hardt, für 50 Jahre in der SPD zu ehren und zu feiern. Das jahrzehntelange Engagement für Fehmarn und für unsere SPD wurde von der OV-Vorsitzende Marianne Unger und der Bürgervorsteherin Brigitte Brill gewürdigt. Als besondere Wertschätzung für seinen unermüdlichen Einsatz habe ich Uwe und Frau auf eine der kommenden Berlinfahrten eingeladen, damit sie am aktuellen, politischen Geschehen „hautnah“ teilnehmen können.


 

Galadinner in der Gemeinschaftsschule in Pönitz

22.02.19


Wie auch in den letzten Jahren war ich mit Jürgen und Joerg Schimeck-Brede sowie mit meiner Landtagskollegin Sandra Redmann beim Galadinner in Pönitz dabei.
(Fotos: Privat)

 

Direkt mit dem Zug aus Berlin reiste ich zur diesjährigen Benefizveranstaltung nach Pönitz. Rund 120 Gäste wurden von den Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs mit einem 3-Gänge-Menü verwöhnt. Diese traditionelle Veranstaltung, die vom Rotary-Club und einigen namhafter Restaurants der Region unterstützt wird, bereitet allen Teilnehmern immer viel Freude. Zu einem gelungenen Abend trug das ansprechende Ambiente sowie der musikalische Rahmen, gestaltet von der Schülerband unter dem Leiter Herrn de Vries, wesentlich bei. Der Erlös dieses Events kommt der Schule zugute und fließt in ein besonderes Projekt. Es war ein gelungener Abend, ich bedanke mich für die Einladung und ich freue mich auf 2020.


 

Grünkohlessen beim SPD-Ortsverein Ahrensbök

17.02.19


Mit Charlotte Krowke
(Fotos: Sandra Redmann)

Am Sonntag, den 17.02.2019 war ich zum Grünkohlessen des Ortsvereins Ahrensbök. An diesem Abend konnte ich Charlotte Krowke, die aktive Genossin, die sich derzeit als Bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Kindertagesstätten, Schule und Jugend vor Ort einsetzt und Johann Rademacher als Fraktionsmitglied auf Kreisebene, Ortsvereinsvorsitzenden und Mitglied der Tafel, auszeichnen. Beide sind seit Jahrzehnten ehrenamtliche engagiert und ich freue mich, dass ich mich an diesem Abend persönlich mit einem besonderen Präsent, nämlich der 2-Euro-Gedenkmünze von Helmut Schmidts 100. Geburtstag, bedanken konnte.


Mit Johann Rademacher


 

Schulbesuche in Eutin und Bad Schwartau

07.02.2019


(Foto: privat)

Am heutigen Donnerstag war ich vormittags für jeweils zwei Stunden an der Wilhelm-Wisser-Schule in Eutin sowie an der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule in Bad Schwartau, um mit den Schülerinnen und Schülern über die Politik im Allgemeinen zu diskutieren. Die 9. und 10. Klassen waren sehr gut vorbereitet, was diese Termine immer besonders wertvoll macht. Die Schulklasse aus Eutin war im vergangenen Herbst in Berlin, die Klasse aus Bad Schwartau kommt mich im März in Berlin besuchen.


 

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Putlos

07.02.2019


Mit der SPD Oldenburg in Putlos
(Foto: Privat)

 

Am 06. Februar fand am Truppenübungsplatz in Putlos der traditionelle Neujahrsempfang der dort stationierten Bundeswehrsoldaten statt. Insgesamt waren etwa 150 Besucher zu Gast, um sich zusammen mit dem neuen Kommandanten Oberstleutnant Ralf Stachowiak über die Planungen für das neue Jahr auszutauschen.

"Highlight" wird in diesem Jahr die NATO-Übung "Baltops 2019" sein, bei der im Sommer 2000 Teilnehmer das Anlanden an der Ostseeküste proben werden.


 

Bettina Hagedorn stellt klar: Entscheidung über erneute Kandidatur als SPD-Bundestagsabgeordnete fällt erst 2020!

29.01.2019


(Foto: Jörn Eckert)

Am 26. Januar 2019 stand in einem Artikel des „Ostholsteiner Anzeigers“ zum Rathausgespräch von Bettina Hagedorn in Bosau am 24. Januar mit Vertretern aller Fraktionen an gleich zwei Stellen, dass dieses angeblich „ihre letzte Legislaturperiode als ostholsteinische Bundestagsabgeordnete“ sei. Diese Passagen in dem OHA-Artikel des Journalisten Michael Kuhr „Das Geld fließt nicht direkt“ entbehren jeder Grundlage, wie der OHA in seiner Ausgabe am 29. Januar auf Seite 13 selbst richtig gestellt hat.

Dazu stellt die SPD Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und Nord-Stormarn Bettina Hagedorn, die im Bundestagswahlkampf 2017 als Spitzenkandidatin die SPD-Liste in Schleswig-Holstein angeführt hat und seit März 2018 bei Finanzminister Olaf Scholz als Parlamentarische Staatssekretärin für Haushalt und Europa im Finanzministerium arbeitet, klar:

mehr


 

Neujahrsempfänge in Bad Schwartau und Malente

28.01.2019


Mit (v.l.n.r.) Delara Burkhardt, Daniel Böttcher, Lothar Petermann, der für die 50-jährige Parteimitgliedschaft geehrt wurde, Hans Tylinski und Sandra Redmann
(Foto: SPD Bad Schwartau)

Am Wochenende fanden wieder einige Neujahrsempfänge in meinem Terminkalender. Gut besucht war der SPD-Neujahrsempfang in Bad Schwartau, bei dem nicht nur meine Landtagskollegin Sandra Redmann zu Gast war, sondern auch unsere Europawahl-Kandidatin Delara Burkhardt, die in ihrer Rede die Vorzüge Europas herausstellte. Dem pflichtete ich selbstredend bei, denn kaum eine Wahl wird so wichtig wie die Europawahl am 26. Mai, bei der wir den Rechtspopulisten nicht die Stimmabgabe überlassen dürfen!

Bereits am Samstag war ich auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Malente, auf dem Bürgermeisterin Tanja Rönck die Aufgaben und Vorhaben der Gemeinde für das kommende Jahr präsentierte. Am Sonntagvormittag besuchte ich einer schönen Tradition folgend den Neujahrsempfang des THW in Neustadt.


 

Schülerdiskussion zu europäischer Energiepolitik in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Malente

25.01.2019


Mit Ingrid Nestle MdB und Anastasia Brack von der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte
(Fotos: Gustav-Heinemann-Bildungsstätte Malente)

Seit Mittwoch waren in der Malenter Gustav-Heinemann-Bildungsstätte vier Schulklassen aus Elmshorn und Trappenkamp zu Gast, um sich in intensiven Gruppenarbeiten und Diskussionen zum Thema "Europa" und insbesondere der europäischen Energie- und Klimapolitik weiterzubilden. Zum Abschluss fand heute Vormittag eine Gesprächsrunde statt, an der auch ich sowie meine Bundestagskollegin Ingrid Nestle von den Grünen teilgenommen haben.

Die Diskussion hat deutlich gezeigt, dass es viele junge Menschen in unserem Land gibt, die sich für die Zukunft interessieren und einsetzen wollen und die ein starkes Engagement aufwenden, um keine populistischen, sondern ausgewogene und vernünftige Wege in die Zukunft zu finden.

 


 

Erstes Rathausgespräch 2019 in Bosau

24.01.2019


(Foto: privat)

Natürlich sind mir die regelmäßigen Rathausbesuche auch im neuen Jahr wichtig und deswegen war ich am 24. Januar zu Gast in der Gemeinde Bosau, um dort mit dem scheidenden Bürgermeister Mario Schmidt und Gemeindevertretern aller Fraktionen über die aktuellen Aufgaben der Gemeinde sowie die aktuell beschlossenen Gesetze in Berlin zu diskutieren.

Mario Schmidt, der nach 18 Jahren als hauptamtlicher Bürgermeister am 01. April aus dem Amt ausscheidet, habe ich als Abschiedsgeschenk die Sonderbriefmarke sowie die Sondermünze zu Ehren Helmut Schmidts überreicht.


 

Scheckübergabe zugunsten des Vereins "Kinder auf Schmetterlingsflügel" in Pansdorf

23.01.2019


(Foto: TSV Pansdorf)

Bereits zum 5. Mal durfte ich beim seit 2015 jährlich stattfindenden Benefiz-Fußballturnier des TSV Pansdorf Schirmherrin sein, bei dem für den Verein "Kinder auf Schmetterlingsflügel" gesammelt wird, der sich um traumatisierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ganz Ostholstein kümmert.

Da ich während des Turniers noch im Urlaub war, war es mir umso wichtiger, bei der Scheckübergabe dabei zu sein. Und als ich von der gesammelten tollen Summe von 11.595 Euro hörte, habe ich mich spontan entschlossen, den Betrag auf 11.700 Euro "aufzurunden" und natürlich versprochen, im kommenden Jahr erneut die Schirmherrschaft zu übernehmen.


 

Neujahrsempfang der Gemeinde Süsel

21.01.2019


(Foto: privat)

 

Am 20. Januar fand der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde Süsel im voll besetzten Sportlerheim statt. Neben vielen Ehrungen für die langjährigen Dorfvorstandsmitglieder stand natürlich auch die Bundesförderung der St.-Laurentius-Kirche im Vordergrund, welche wir im vergangenen Herbst in der Bereinigungssitzung beschlossen haben und wofür Pastor Hieber noch einmal seinen Dank aussprach.


 

"Wintergrillen" der SPD Stockelsdorf

21.01.2019


(Fotos: Dennis Wichelmann)

Unter dem Motto „100 Jahre Frauenwahlrecht“ fand am 19. Januar das diesjährige Wintergrillen der SPD Stockelsdorf auf dem Stockelsdorfer Münzplatz statt. Denn am 19.01.1919 durften die Frauen in Deutschland das erste Mal reichsweit wählen und gewählt werden. 80% der wahlberechtigten Frauen wählten, 300 Frauen kandidierten und 37 Frauen zogen in die Nationalversammlung ein.

Auch dem „Wettergott“ schien diese Idee zu gefallen und bot bei kühlen Temperaturen puren Sonnenschein. Zusammen mit meiner Landtagskollegin Sandra Redmann, Bürgermeisterin Julia Samtleben und Mitgliedern des Stockelsdorfer Seniorenbeirates kamen wir mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern bei heißen Getränken und Würstchen in Kontakt.

Der OV-Vorstand bedachte die Besucherinnen mit Rosen und Fairtrade-Pralinen, Anisa Wichelmann von den Jusos trug mit einer schönen Jubiläums-Collage zum Gelingen der Veranstaltung bei.

 


v.l.n.r. Bürgermeisterin Julia Samtleben, Anisa Wichelmann, MdL Sandra Redmann


 

Neujahrsempfänge in Scharbeutz, Eutin und Oldenburg

15.01.2019

Neujahresempfang in Oldenburg i.H.

Gleich bei drei Neujahrsempfängen - in Scharbeutz, Eutin und Oldenburg - war ich am vergangenen Wochenende zu Gast. 

Beim Neujahresempfang der Gemeinde Scharbeutz am 12. Januar  2019 sorgte Bürgermeister Volker Owerien vor 250 Zuhörern direkt für eine Überraschung: Er wird bei der nächsten Bürgermeisterwahl nicht mehr antreten. Nach 18 Jahren Tätigkeit endet damit seine Amtszeit am 31. Januar 2020.

mehr